Blackbox KW 45 – Die Knacker der Corona-Nuss

Prima-Klima in Glasgow, Elon Musk ärgert die woke Weltgemeinschaft, und die Impffanatiker werden schön dumm gucken: Pfizer bringt die Pille danach.

Mit mehr als 400 Privatjets kamen unsere politische Weltklimaverantwortungsgemeinschaft (das ist mal ein Scrabble-Wort!) und ihre Nutznießer nach Glasgow eingeflogen. An Bord: Drinks, Snacks und gute Absichten. Dabei ist „für die Menschheit die Uhr beim Klimawandel schon lange abgelaufen“, wie Boris Johnson witzelte. Na denn: Prösterchen!

♦ Ursula von der Leyen aber will die Schlacht noch nicht verloren geben. „Wir alle, weltweit, müssen viel mehr Tempo machen“, rief sie mit befehlsgewohnter Stimme, und dass sie nicht nur eine Frau des Wortes, sondern auch eine der Tat ist, bewies sie schon im Sommer, als sie für den Weg von Wien ins 47 Kilometer entfernte Bratislava nicht den Zug (Fahrtzeit eine Stunde), sondern den Privatjet nahm (15 Minuten).

„Ökologische Sünde“ schimpften daraufhin einige Extremisten, aber denen könnte E-Ursula ganz schnell vorrechnen, dass selbst wenn alle Privatflugzeuge verschrottet würden – das Klima würde es überhaupt nicht merken! Aber für solche Sperenzchen hat sie nun wirklich keine Zeit.

♦ Bei Inzidenzzahlen und Intensivbettenbelegung spielen wir dieses Mal nicht mehr mit: Fool me once – shame on you. Fool me twice (or 100 times) – shame on me. Selbst der Staatsfunk berichtete im August, die Inzidenz sei nicht mehr die wichtigste Größe. Stattdessen ruft die Corona-Presse nun „Intensivbetten belegt!“ Dafür sind sie doch da, um belegt zu werden, könnte ein Querdenker zurückrufen, aber da hörte wohl niemand zu, denn jeder verfügbare Medien-Platz ist für Dr. Merkel, Dr. Söder und Dr. Wieler reserviert. Die Welt schreibt etwas näher an der Wahrheit: „Die Kliniken füllen sich wieder – auch mit Covid-19-Patienten.“

♦ Unablässig klapperte natürlich die Mühle am Lauterbach ihr altes Klippklapp Klippklapp: „Wir sind absolut am Limit.“ Währenddessen flog Deutschland Corona-Kranke aus Rumänien ein, und selbst staatliche „Faktenchecker“ wissen schon lange, dass die Zahl der hiesigen Krankenhausbetten seit 1998 um 25 Prozent gefallen ist. Allerdings sei die Zahl der Intensivbetten deutlich angestiegen. Auf dem Abrechnungspapier vielleicht, Ihr Staatschlaumeier.

♦ Wer Corona-Disziplin sagt, muss auch Söder sagen, schließlich lässt sich Master Markus ständig neue Quälereien für seine Untergebenen einfallen. Aber seine Schonzeit bei der Linkspresse ist abgelaufen, schließlich wird er nicht mehr als Unionsheckenschütze gebraucht. Nicht mal als Knacker der Corona-Nuss lassen die Journos den Söder mehr durchgehen. Inzwischen kommt gleich der Hinweis: „Die fünf Landkreise mit der republikweit höchsten Inzidenz liegen allesamt im südlichen Bayern.“

♦ Wer braucht noch Söder und seine Corona-Kumpels, wenn er „Lagevrio“ (auch bekannt als „Molnupiravir“) oder „Paxlovid“ hat? Die zwei Medikamente versprechen eine deutliche Verminderung des Risikos von Krankenhauseinweisungen, mit dem feinen Unterschied, dass sie erst genommen werden müssen, wenn man tatsächlich Symptome zeigt. „Paxlovid“ vom Presseliebling Pfizer wird eine „überwältigende Wirksamkeit“ zugesprochen und Bild jubelte: „Tablette von Pfizer erzielt in Studie ein Sensationsergebnis.“ Die Börse ist schon ganz aus dem Häuschen. Jetzt muss man die Wunderpillen nur noch kriegen können, wenn man nicht in GB lebt, wo wenigstens Molnupiravir bereits zugelassen ist. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA will den Einsatz „prüfen“, was – wenig überraschend – länger dauert als die EMA-Empfehlung für eine Kinder„impfung”.

♦ Also entweder Ministerium oder nochmal Parteichefin. In den Paketdienst will Saskia Antifa Esken auf keinen Fall zurück. Wenn sie Chefin bliebe – wer soll der neue Mann an ihrer Parteiseite sein, jetzt, wo ihr bald Ex No-WaBo seine Zeit fürs Angeln in Norwegen verplant? Klingbeil? Wirklich? Nun, wir mischen uns da nicht ein, das soll der Kevin Kühnert mal ganz alleine entscheiden.

♦ „Annalena, Robert, Katrin, Toni, Oliver und Sven“ haben den diversen Klima-Organisationen einen Brief geschrieben – mit Durchschlag an klimabesessene Pressevertreter –, in dem sie ihre „Aktivisten“ aufrufen, diese mögen doch bitte ordentlich Krach schlagen, weil sie sich nicht in allen Punkten bei den Koalitionsverhandlungen durchsetzen können. Obwohl sie doch mit 14% Stimmanteil einen klaren Regierungsauftrag vom Klima haben. „Es wäre dafür sehr hilfreich“, schrieb die Grünen-Spitze, „wenn Ihr darauf hinwirken könntet, dass SPD und FDP hier ambitionierte Vorschläge einbringen.“ Also, Genossen Kritzelfritzen, den Griffel hoch! Die Zeilen flott geschrieben! Und Klimakinder: Marschieren! Ja, auch wenn’s kalt ist …

♦ Ist der als Flüchtling anerkannte Abdalrahman A. aus Passau, der in einem ICE bei Nürnberg drei Reisende schwer verletzte, ein Syrer? Da ist der Spiegel noch vorsichtig, weiß man inzwischen sogar dort, dass „Syrer“ längst keine Herkunftsbeschreibung mehr ist, sondern lediglich für „unterstützungsberechtigt“ steht. Fast felsenfestsicher sind sich die bayrischen Behörden, dass der Messerstecher „psychische Probleme“ hat, wie der Türke, der bei Kassel sein Auto absichtlich (so die Staatsanwaltschaft) in eine Gruppe Kinder lenkte (ein achtjähriges Mädchen tot, zwei schwer verletzt). Wäre vielleicht mal Zeit für einen Psychiaterkongress.

♦ Keine Macke hatte offensichtlich der „ausländische Mitbürger“, der eine Kirche in Nordhausen ausräumte, sondern „religiöse Gründe“. Jedenfalls räumte der Afghane, 25, das Kirchlein aus und dekorierte großzügig um: Altar, Jesus-Figur, Kreuze – alles muss weg, und warum er den Pfarrer nicht auch gleich fachmännisch „entsorgte”, bleibt das letzte kleine Geheimnis des Vorfalls.

♦ Dem TV-Musikpädagogen Dieter Bohlen wird der Satz zugesprochen: „Erklär mal einem Idioten, dass er ein Idiot ist.“ Den Spruch könnten wir ebenso Ungarns Regierungschef Viktor Orbán in den Mund legen, der seit Jahren vor der ungebremsten Aufnahme von muslimischen Migranten in die EU warnt. Nun hat er es offenbar aufgegeben, den Idioten zu erklären, was sie sind, und seufzt nur noch resigniert: „Wenn ihr sie braucht, nehmt sie.“ Ungarn ist bereit, einen Korridor zu errichten und den Idioten zu geben, was sie anscheinend so dringend benötigen.

♦ Das dürfte den „sicheren Häfen“ gefallen, besonders aber der rotrotgrünen Regierung in Berlin, wo es schließlich lediglich 50.000 Obdachlose gibt.

♦  …und jetzt zur Unterhaltung. Haben Sie schon eine Einladung gekriegt? Zu Bettina & Christian Wulffs drittem Eheanlauf? Wir haben auch noch nix im Briefkasten …

♦ Dafür, dass Electric-Elon (Musk) die woke Weltgemeinschaft immer wieder auf die Palme bringt, muss man ihn einfach mögen. Seine Universität (gründen reiche Amis gerne) würde er „Texas Institute of Technology & Science“ nennen, das Institut verspräche „epic merch“ (wir vermuten mal „sensationelle Produkte“) und würde weltweit bewundert werden. Damit aber auch jeder Halbgebildete die Sottise kapiert, fügte Musk gleich die Abkürzung der Einrichtung hinzu: T.I.T.S.


Nicht genug? Lesen Sie Stephan Paetow täglich auf
https://www.spaet-nachrichten.de/

Unterstützung
oder

Kommentare ( 65 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

65 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Judith Panther
23 Tage her

Fool me once? Fool me twice? Die „foolen“ uns doch von morgens bis abends! Natürlich auch mit der angeblich „neuen“ Wunderpille. Hier zunächst eine Erklärung zu deren Wirkmechanismus auf https://www.dw.com/de/pfizer-will-zulassung-von-pille-gegen-covid-19/a-59732967 vom 05.11.2021 „… Der Wirkstoff hemmt die virale 3CL-Protease, das ist ein Enzym, das für die Vermehrung des Virus entscheidend ist….“  Und hier auszugsweise Ausführungen von Forschern auf https://www.nature.com/articles/s42003-020-01577-x aus Januar 2021. „ … Hier haben wir potentielle Medikamente identifiziert, die auf die 3-Chymotrypsin-ähnliche Protease (3CLpro) abzielen, die Hauptprotease, die für die Replikation (Vermehrung) von SARS-CoV-2 entscheidend ist. …47 Medikamente wurden ausgewählt, um ihre hemmenden Wirkungen auf das SARS-CoV-2-spezifische 3CLpro-Enzym … zu… Mehr

Last edited 23 Tage her by Judith Panther
Wolfgang Richter
23 Tage her

„Wir sind absolut am Limit.“ Währenddessen flog Deutschland Corona-Kranke aus Rumänien ein,“ Das ist ja wohl das Mindeste, was „wir“ für „Rumänien“ tun können und müssen. Immerhin haben „wir“ dem Land in den letzten Jahren so viel dort ausgebildetes ärztliches und Pflegepersonal abgeworben, daß diverse Städtchen inzwischen ohne Krankenhaus auskommen müssen. Da ist es nur recht und billig, daß „wir“ nun die dort nicht mehr auf Behandlung hoffenden Patienten dem abgeworbenen Personal hinterher transportieren, müßten eigentlich viel mehr sein. Einziger Kritikpunkt: Ob die Fliegerei die Billigung von Greta und dem sonstigen „Hüpfpersonal“ finden wird? Wenn nicht, sollten sie das den… Mehr

Physis
24 Tage her

Oh Mann! Ich wünschte mir, dass ich morgen nicht bereits wieder in diesen Djungle muss! Gerade hatten meine Frau und ich nämlich „schon wieder“ das GEWOHNTE Sonntagsessen, welches eigentlich „damals“ einen schönen Abschluss eines „erfolgreichen“ Wochenendes segnete! Und eigentlich möchte ich aber TROTZDEM gar nicht mehr meiner selbst oktroyierten Arbeit nachgehen, denn sie scheint mich zu zerstören. Aber es bleibt mir schlussendlich nichts anderes übrig, oder? Die Quintessenz dessen ist allerdings, dass ich meine Knochen für solche Arsc.löcher hin gebe, die mir sagen, was sie selber eigentlich zu unterlassen hätten und was sie mir nicht nur zum Ende meines Wochenendes… Mehr

Last edited 24 Tage her by Physis
Wahl1
24 Tage her

Fraktionsvize Vaatz redet Klartext. Leider hört und liest man in den System Medien nichts davon:
https://reitschuster.de/post/klartext-ex-fraktionsvize-vaatz-rechnet-mit-merkel-und-cdu-ab/

Wolfgang Richter
23 Tage her
Antworten an  Wahl1

Er und andere sind nicht ernstzunehmen, denn als es erforderlich war, den Mund aufzumachen, haben sie sich weggeduckt, um ihren monetären Vorteil zu erhalten, und nicht nur den, mindestens die letzten 3 Wahlperioden.

Franz Grossmann
24 Tage her

Ich habe keinerlei Sympathie für die CSU Nieten in Berlin mit Seehofer an der Spitze. Mit einer Aussage hat Seehofer aber Recht gehabt, Söder ist charakterlich für das Amt des MPs in Bayern nicht geeignet. Spätestens nach der nächsten Landtagswahl im Herbst 2023 werden ihn seine CSU Spezies abservieren.

Der nachdenkliche Paul
24 Tage her

„Pfizer bringt die Pille danach.“
Habe schallend gelacht.

Fui Fujicato
24 Tage her

Soll aber – im Gegensatz zu bereits seit Jahrzehnen vorhandenen, nebenwirkungsarmen, auch gegen das Coronavirus erfolgreich eingesetzten Medikamenten – genmanipulierende mRNA-Substanzen enthalten !

Physis
24 Tage her

Hört sich also alles wie nach der „Pille danach“ an!
Die gibt es übrigens schon.
Das DAVOR wird allerdings geflissendlich verschwiegen!

Fulbert
24 Tage her

Und noch ein bisschen Realsatire: „Der Präsident der Sächsischen Landesärztekammer sieht eine deutliche Zunahme von Aggressivität. Er selbst habe schon Nachrichten bekommen, man werde ihn anzeigen….“
Einfach mit dem Rechtsweg drohen – aggressiv und kriminell. Was erlauben Justitia?

Deutscher
24 Tage her

Schauen Sie auf http://www.intensivregister.de vom RKI nach. Sie werden sehen, dass die Intensivbettenbelegung seit eineinhalb Jahren (mit leicht sinkender Tendenz) konstant ist. Was sich geändert hat, ist die Gesamtzahl an verfügbaren Betten, die ist nämlich gesunken. Da kann aber Corona nix dafür, sondern die Politiker – geimpfte wie ungeimpfte.

Last edited 24 Tage her by Deutscher
Fui Fujicato
24 Tage her
Antworten an  Deutscher

Werden eigentlich alle nach Deutschland eingeflogenen Coronapatienten von den jeweiligen Kliniken separat erfaßt & ausgewiesen ??? Oder erhöhen diese einfach nur die hiesige Hospitalisierungsrate ???
Man wird doch mal fragen dürfen !!!

Kassandra
24 Tage her
Antworten an  Fui Fujicato

Dieser Datenschlamassel ist unerträglich. Zumal sie ihn auch noch nutzen, uns zu drohen.
Mich würde auch interessieren, wie viele Erkrankte seit Beginn der „Pandemie“ aus dem Ausland hier behandelt wurden, wie viele gesundeten und ob die, die verstarben, wie eine Mitkommentatorin berichtet, bei uns zu den Toten gezählt werden.
Andererseits haben wir Glück, wenn ihnen die Daten über „geimpft – ungeimpft“ in dem Injektionsdurcheinander tatsächlich nicht vorliegen: https://twitter.com/argonerd/status/1456974261202063364
Über was reden die eigentlich beständig, wenn die, wie der grüne sagt, den Überblick längst verloren haben?

Der-Michel
24 Tage her

Täusche ich mich oder gibt es seit einigen Wochen keinerlei Berichte über die Corona – Varianten? Wieso? Mit welcher Variante erkranken die Menschen?

Fui Fujicato
24 Tage her
Antworten an  Der-Michel

Natürlich an der x-ten Mutationsvariante des Virus, gegen das dann das 4.Mal – allerdings unter Anwendung des angeblich gegen die ursprünglich vorhandene Virusvariante wirksame „Impfung“ – noch mal mit dem gleichen Impfstoff „geimpft“ werden soll … Die von Herrn Spahn zusätzlich auf Kosten der Steuerzahler vorsorglich georderten 200 Millionen Impfdosen müssen ja irgendwie weg … Das Virus ist inzwischen mutiert … aaaber die „Impfstoffe“ sind noch die gleichen … Noch Fragen ???
Ach ja, wie hoch waren denn die Provisionszahlungen der „Impfstoffhersteller“ an die Vermittler des Deals ???

Last edited 24 Tage her by Fui Fujicato
Hannibal Murkle
24 Tage her

„…politische Weltklimaverantwortungsgemeinschaft (…) und ihre Nutznießer nach Glasgow eingeflogen. An Bord: Drinks, Snacks und gute Absichten. Dabei ist „für die Menschheit die Uhr beim Klimawandel schon lange abgelaufen“, wie Boris Johnson witzelte“ Gemeint ist wohl – für eine Weltregierung der Klimaindustrie, die sich global beliebig bedienen könnte. Die Klimaindustrie-Werbepartei verkündete letzte Woche den „Super-Gau“ – durch den Bau der Kernkraftwerke könnten Kurse der Green-Tech-Aktien fallen – scheint wichtiger als CO2 zu sein. Nichts zeigt besser, wie geheuchelt die ganze Klima-Narration ist. Ich wünschte, weit mehr Leute würden es offen im eigenen Umfeld sagen – der Kaiser ist nackt. Wir sind… Mehr