Lügen aus den Schüsseln der Propaganda

Wenn narrativ-störende Gewalt verübt wird, greifen Linke sofort alle an, die davor warnten. Wenn es in Deutschland regelmäßig größere Erdbeben gäbe, wäre Seismologe ein verbotener Beruf, denn vor realer Gefahr zu warnen gilt als »rääächts«.

VON Dushan Wegner | 12. Dezember 2019
TE empfiehlt: Durchblick schenken!

Unter den zahlreichen Sammlungen von Aphorismen und Zitaten überzeugt diese durch ihre elegante Zusammenstellung, anregende, persönliche und oft heiter stimmende Reflexionen, die nahezu alle Lebensbereiche abdecken, doch vor allem: konkrete Tipps zur praktischen Umsetzung anbietet.

VON Redaktion | 11. Dezember 2019
Mit verschämter Korrektur

Es ist völlig absurd, Fotos eines Wasserfalls aus der Regen- und der Trockenperiode gegenüberzustellen und zu suggerieren, die einen Bilder würden den Normalzustand zeigen, die anderen ein klimawandelbedingtes Versiegen. Aber für die Klimakatastrophe ist jede Fake-Nuss recht.

VON Alexander Wendt | 11. Dezember 2019
City-Maut, Verbote und Bußgelder

Umwidmung von Parkplätzen in Grünflächen, Verbote, Zwangsmaßnahmen, erhöhte Bußgelder für Falschparker, Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung, autofreie Stadtteile – die Grüne Liste zur Abschreckung für Berliner Autofahrer ist lang.

VON Redaktion | 11. Dezember 2019
Vucjak

Jetzt ist der harte Balkanwinter auf dem Vormarsch und endlich hat auch die bosnische Regierung ein Einsehen und nutzt die aus dem Müllhaldenlager Vucjak kommenden Bilder nicht länger als Faustpfand für Forderungen an die EU bzw. Angela Merkel.

VON Alexander Wallasch | 11. Dezember 2019
TE empfiehlt: Durchblick schenken!

Vor einem halben Jahrtausend verstarb das große Universalgenie. Sein Werk ist unsterblich, seine Inspiration aktueller denn je. Roland Tichy befragte seinen Biographen Klaus-Rüdiger Mai nach Leonardos Geheimnis.

VON Roland Tichy | 10. Dezember 2019