Warum fällt der Groschen nicht?

Es ist eine erstaunliche PR-Leistung der Sozialisten, ein Wirtschaftssystem, das Hunger und Armut so erfolgreich bekämpft hat, wie kein anderes zuvor, als »menschenverachtenden Raubtierkapitalismus« zu denunzieren, während der »Sozialismus« trotz zahlloser Opfer und vielfältigen Scheiterns verklärt wird.

VON Rainer Zitelmann | 24. Februar 2021
Digitalisierung der Schulen

„Kinder sind unsere Zukunft“ oder „Als rohstoffarmes Land sind unsere Köpfe das größte Kapital, das es zu bewahren gilt!“ Gebetsmühlen-Sätze von Bildungspolitikern. Doch was sind sie wert, wenn die Digitalisierung an unseren Schulen anscheinend völlig aus der Spur läuft? Von Ralf Krämer

VON Gastautor | 24. Februar 2021
Der Medien-Konsens zerbricht

So, wie bei der warmen Februarsonne die Schneeglöckchen läuten und die Krokusse sprießen, stoßen auch durch die warme Decke der Konsensdemokratie derzeit manch zarte Triebe, die sich freiheitlich zu entfalten drohen. 

VON Cora Stephan | 23. Februar 2021
Stefan Mickisch

Der Pianist und Musikerklärer Stefan Mickisch geriet durch die Corona-Restriktionen in eine tiefe Verzweiflung, äußerte sich angreifbar – und wurde von den Guten und Gerechten des Kulturbetriebs zur Unperson erklärt. Am 17. Februar starb der Künstler mit 58 Jahren.

VON Alexander Wendt | 23. Februar 2021