Denkmäler in nächtlicher Finsternis

Die Stadt Köln verdunkelt wegen der Energiekrise den Dom. Es ist nur ein Beispiel von vielen. Es ist eine Metapher für den Niedergang des Abendlands: Der Mangel wird nicht als solcher begriffen, sondern als Chance, die „Lichtverschmutzung“ zurückzudrängen.

VON Marco Gallina | 10. August 2022
Mar-a-Lago

Agenten des amerikanischen FBI haben das Anwesen Donald Trumps im Bundesstaat Florida gestürmt. Offenbar steht der Vorwurf im Raum, der Ex-Präsident habe geheime Dokumente entwendet. Trump selbst spricht von Willkür und „Fehlverhalten der Staatsanwaltschaft“.

VON Redaktion | 9. August 2022
Schlesinger-Skandal eskaliert

Die Partys der ehemaligen ARD-Chefin Patricia Schlesinger sollen privat gewesen, aber vom RBB bezahlt worden sein. Zeugin dafür ist ausgerechnet die Berliner Polizeichefin Dr. Barbara Slowik – bereits vor diesem Sachverhalt hatte die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen. Von Mario Thurnes und Alexander Wendt

VON Redaktion | 8. August 2022
Dänische Epidemiologin kritisiert Lauterbach

Während Deutschland den nächsten Maßnahmen-Winter plant, will Dänemark frei davon bleiben. Dort gibt es seit Monaten keine Corona-Maßnahmen mehr – trotzdem infizieren sich in Deutschland wesentlich mehr Menschen als dort. Die Epidemiologie-Professorin Lone Simonson kritisiert den deutschen Weg.

VON Redaktion | 8. August 2022