Frank Hennig
Diplomingenieur

Geborener Görlitzer mit unvermeidlicher Ostsozialisation, Diplomingenieur für Kraftwerksanlagen und Energieumwandlung und als solcher lange in Kraftwerken eines Großkonzerns und seiner Rechtsvorgänger mit Stromproduktion befasst. Viele Jahre in der Mitbestimmung als Betriebsrat und speziell in der Öffentlichkeitarbeit tätig, versehen mit PR-Beraterlizenz und beschäftigt als Referent in der technischen Fortbildung und in einer Gewerkschaft.

Die Energiewende bereitet ihm größte Sorge, sie droht in der jetzigen Form das Land zu ruinieren – die Hoffnung auf den Sieg der Vernunft lässt sich nur mit Optimismus und Humor aufrecht erhalten.

Außerdem ist er völlig tattoo- und blechfrei, lange mit derselben Frau verheiratet und mit zwei tollen erwachsenen Kindern und ihren Familien beglückt.

Wie die Energiewende unser Land zu ruinieren droht, erfährt man in seinem Buch Dunkelflaute oder Warum Energie sich nicht wenden lässt. Erhältlich in unserem Shop: www.tichyseinblick.shop

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Windeier

Natürlich sind Windkraftanlagen in ihrer Vielzahl nicht klimaneutral. Sie führen zur…

VON Frank Hennig | Mo, 13. Mai 2019
Bitte noch einmal von vorne

Unter den reißerischen Überschriften „Murks in Germany“ und „Grüner Blackout“ äußert…

VON Frank Hennig | Di, 7. Mai 2019
Das Windrad vergeht, seine Naturwunden nicht

Nach Bemerkungen zum Infraschall und den Auswirkungen der…

VON Frank Hennig | Di, 23. April 2019
Sturm ist nicht gleich Sturm

„Wer baut auf Wind, baut auf Satans Erbarmen“, formulierte Richard Wagner…

VON Frank Hennig | So, 21. April 2019
Gegen alle Vernunft

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Fr, 5. April 2019
Gedrängelt, gelesen, gehört

Schreckhaft sollte man nicht sein, wenn Roboritter mit einer Tachyonen-Handfeuerwaffe oder…

VON Frank Hennig | Mi, 27. März 2019
Wohin?

Die fortschreitende Gretaisierung unserer Kinder und Jugendlichen belebt die öffentliche Diskussion.

VON Frank Hennig | Di, 19. März 2019
Wenn Katrin und Greta richtig liegen

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Mo, 11. März 2019
Stromgeteilt

Früher nahm die „Ostzone“ eine Sonderstellung ein. Als Sinnbild des Mangels,…

VON Frank Hennig | Sa, 23. Februar 2019
"Nationale Industriestrategie"

Mit einer auf 26 Seiten ausgewalzten Absichtserklärung beglückt uns der Bundeswirtschaftsminister und…

VON Frank Hennig | Di, 12. Februar 2019
Teil 2 von 2

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | So, 3. Februar 2019
Verkohlungskommission

Zweihundertdreiunddreißig Tage nach Gründung der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung…

VON Frank Hennig | So, 27. Januar 2019
Energiewende: Stromnetz sehr nah am Kollaps

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Di, 22. Januar 2019
Kohleausstieg

Hin und wieder bleibt subalternes Personal selbst in mehreren Anläufen bei…

VON Frank Hennig | Mi, 16. Januar 2019
Nichts ist unmöglich

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Mi, 9. Januar 2019
Ohne Sinn

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Di, 1. Januar 2019
Neuverteilung des Weltvermögens

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Mo, 10. Dezember 2018

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Mi, 28. November 2018

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Fr, 16. November 2018
Nachhinken des Netzausbaus fortgesetzt

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Mi, 7. November 2018