Frank Hennig
Diplomingenieur

Geborener Görlitzer mit unvermeidlicher Ostsozialisation, Diplomingenieur für Kraftwerksanlagen und Energieumwandlung und als solcher lange in Kraftwerken eines Großkonzerns und seiner Rechtsvorgänger mit Stromproduktion befasst. Viele Jahre in der Mitbestimmung als Betriebsrat und speziell in der Öffentlichkeitarbeit tätig, versehen mit PR-Beraterlizenz und beschäftigt als Referent in der technischen Fortbildung und in einer Gewerkschaft.

Die Energiewende bereitet ihm größte Sorge, sie droht in der jetzigen Form das Land zu ruinieren – die Hoffnung auf den Sieg der Vernunft lässt sich nur mit Optimismus und Humor aufrecht erhalten.

Außerdem ist er völlig tattoo- und blechfrei, lange mit derselben Frau verheiratet und mit zwei tollen erwachsenen Kindern und ihren Familien beglückt.

Wie die Energiewende unser Land zu ruinieren droht, erfährt man in seinem Buch Dunkelflaute oder Warum Energie sich nicht wenden lässt. Erhältlich in unserem Shop: www.tichyseinblick.shop

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
"Energiewende-Index"

Mit schöner Regelmäßigkeit meldet sich McKinsey mit einem aktuellen…

VON Frank Hennig | Fr, 6. September 2019
Ohne Drehbuch

Es ist parlamentarischer Alltag: Ein Antrag der AfD-Landtagsfraktion NRW („Versorgungssicherheit und…

VON Frank Hennig | Fr, 30. August 2019
Sackgasse

Dieses Wort ist neu, ich habe es erfunden. Es beschreibt die…

VON Frank Hennig | Mo, 19. August 2019
Genau hingeschaut

Wie bei der Windenergie hat auch der Entzug von Naturenergie für…

VON Frank Hennig | Do, 15. August 2019
Kleine Klimakunde

Ja, das Wort ist Unfug. Klima kann man nicht killen, es…

VON Frank Hennig | So, 28. Juli 2019
Bauernfängerei

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Mo, 15. Juli 2019

Es södert aus dem Süden. Auf 2030 soll der…

VON Frank Hennig | Fr, 12. Juli 2019
Still ruht der See

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Fr, 5. Juli 2019
Klimamilliarden unbegrenzt vorhanden

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Fr, 28. Juni 2019
Ruht unsanft

Nicht alles lässt sich für den Blick in die…

VON Frank Hennig | Di, 11. Juni 2019
Durch Worte verdunkeln

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Do, 6. Juni 2019
Unbemerkt

Was geht`s uns an, wenn die Schweizer ein Problem haben, die…

VON Frank Hennig | Mo, 3. Juni 2019
Windeier

Natürlich sind Windkraftanlagen in ihrer Vielzahl nicht klimaneutral. Sie führen zur…

VON Frank Hennig | Mo, 13. Mai 2019
Bitte noch einmal von vorne

Unter den reißerischen Überschriften „Murks in Germany“ und „Grüner Blackout“ äußert…

VON Frank Hennig | Di, 7. Mai 2019
Das Windrad vergeht, seine Naturwunden nicht

Nach Bemerkungen zum Infraschall und den Auswirkungen der…

VON Frank Hennig | Di, 23. April 2019
Sturm ist nicht gleich Sturm

„Wer baut auf Wind, baut auf Satans Erbarmen“, formulierte Richard Wagner…

VON Frank Hennig | So, 21. April 2019
Gegen alle Vernunft

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Fr, 5. April 2019
Gedrängelt, gelesen, gehört

Schreckhaft sollte man nicht sein, wenn Roboritter mit einer Tachyonen-Handfeuerwaffe oder…

VON Frank Hennig | Mi, 27. März 2019
Wohin?

Die fortschreitende Gretaisierung unserer Kinder und Jugendlichen belebt die öffentliche Diskussion.

VON Frank Hennig | Di, 19. März 2019
Wenn Katrin und Greta richtig liegen

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Mo, 11. März 2019