Frank Hennig
Diplomingenieur

Geborener Görlitzer mit unvermeidlicher Ostsozialisation, Diplomingenieur für Kraftwerksanlagen und Energieumwandlung und als solcher lange in Kraftwerken eines Energieunternehmens mit Stromproduktion befasst. Viele Jahre in der Mitbestimmung als Betriebsrat und speziell in der Öffentlichkeitarbeit tätig, versehen mit PR-Beraterlizenz und beschäftigt als Referent in der technischen Fortbildung.

Die Energiewende bereitet ihm größte Sorge, sie droht in der jetzigen Form das Land zu ruinieren – die Hoffnung auf den Sieg der Vernunft lässt sich nur mit Optimismus und Humor aufrecht erhalten.

Außerdem ist er völlig tattoo- und blechfrei, lange mit derselben Frau verheiratet und mit zwei tollen erwachsenen Kindern und ihren Familien beglückt.

Wie die Energiewende unser Land zu ruinieren droht, erfährt man in seinem Buch Dunkelflaute oder Warum Energie sich nicht wenden lässt. Erhältlich in unserem Shop: www.tichyseinblick.shop

 

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Die Windkraft als Nutznießer

Der Teufel macht immer auf den größten Haufen, sagt…

VON Frank Hennig | Mi, 13. April 2022
Folgenschwere Verwaltungsschlamperei

Während Klimaminister Habeck die Welt bereist auf der Suche…

VON Frank Hennig | Do, 24. März 2022
Erdgas wird knapp und teuer

Seit Jahrzehnten arbeitet deutsche Politik daran, den Energiemix einzuengen.

VON Frank Hennig | So, 20. März 2022
Stilllegung von Kohlekraftwerken

Obwohl sich der Mangel an stark steigenden Preisen zeigt,…

VON Frank Hennig | Mo, 14. März 2022
Ohne Energie ist nicht frei

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | Mo, 7. März 2022
Eine Umkehr nach der anderen?

In den frühen Morgenstunden des 24. Februar 2022 wurde die deutsche,…

VON Frank Hennig | Mo, 28. Februar 2022
Gnädiger Wettergott

Wird der Wettergott weiter gnädig zur Fortschrittsregierung sein? Geradezu ein Marathon an…

VON Frank Hennig | Mi, 23. Februar 2022
Voll ins Risiko

„Wir starten nicht auf der Ziellinie, sondern mit einem gehörigen Rückstand“,…

VON Frank Hennig | Mo, 14. Februar 2022
Materialschlacht

Nachhaltig soll sie sein, die Energiewende. Nur noch ein…

VON Frank Hennig | Mi, 9. Februar 2022
Fernwärme

Der Wärmesektor ist eines der Dunkelfelder der wind- und…

VON Frank Hennig | Mo, 24. Januar 2022
Blackout-Gefahr

Als die Bundesregierung 2015 versuchte, mittels einer „Klimaabgabe“ die CO2-Emissionen deutlich…

VON Frank Hennig | Mi, 19. Januar 2022
In einem Taxi nach Paris

Pünktlich zum Jahreswechsel gingen drei der sechs in Deutschland…

VON Frank Hennig | Di, 4. Januar 2022
Netzfrequenz zu niedrig

Der morgendliche Blick in den Maileingang zeigte eine bisher nicht gekannte…

VON Frank Hennig | Mi, 22. Dezember 2021
Mehr Strom, aber woher?

Als eine deutliche Mehrheit der Bundestagsabgeordneten im Jahr 2011 der Änderung…

VON Frank Hennig | Sa, 18. Dezember 2021
Energie-Wende-Populismus

Flexibilität in Energiewendefragen ist für die interessengeleitete Wissenschaft unabdingbar.

VON Frank Hennig | Mi, 1. Dezember 2021
„Energieflexibel“ in die Zukunft?

Viele „energieflexible Fabriken“ sollen künftig zur zeitlichen Entkopplung von…

VON Frank Hennig | Di, 30. November 2021
Null radioaktiv, aber viel Dampf

„Qualm aus Atomkraftwerk, Abschaltung des Reaktors wegen enormer Hitze“, so die…

VON Frank Hennig | Sa, 30. Oktober 2021
Bestandsgefährdende Netzentgelte

Kurz vor Schluss sucht Bundeskanzlerin Angela Merkel plötzlich Argumente und Zahlen…

VON Frank Hennig | Di, 19. Oktober 2021

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis…

VON Frank Hennig | So, 19. September 2021
Sorgen um die weihnachtliche Wärme

Der kalte Hauch künftigen Energiemangels hat die Redaktionsstuben erreicht. In der Zeit…

VON Frank Hennig | Sa, 21. August 2021