Fritz Goergen
Publizist

Denken in Zusammenhängen nennt der promovierte Historiker Fritz Goergen seine Kernkompetenz. Er führte 10 Jahre FDP-Wahlkämpfe für Hans-Dietrich Genscher, war FDP-Bundesgeschäftsführer. Mit Ralf Dahrendorf, der Goergen einen Radikalliberalen nannte, stellte er die Friedrich-Naumann-Stiftung neu auf und führte sie 13 Jahre. Innovative Antworten auf Zukunftsfragen sind Goergens Themen in Artikeln, Reden und Büchern. Strategische Kommunikation und die Zukunft der Medien beschäftigen Goergen regelmäßig.

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
CSU oder nicht CSU

Normalerweise machen die früher Leitmedien genannten mehr aus einem für die…

VON Fritz Goergen | Fr, 20. Juli 2018
Trendfortsetzung

Bei TE pflegen die meisten Autoren bei Umfragen darauf hinzuweisen, dass…

VON Fritz Goergen | Mi, 18. Juli 2018
JEFTA soll blenden

Wenn die Süddeutsche Zeitung für ein Freihandelsabkommen eintritt, schaue ich genau…

VON Fritz Goergen | Di, 17. Juli 2018
Das bringt Tichys Einblick neuen Zulauf

Was will das Handelsblatt mit seinem Text gegen…

VON Fritz Goergen | Mo, 16. Juli 2018
Alte und neue Welt

Die EU-Mandarine von Politik und Medien warten wohl noch immer auf…

VON Fritz Goergen | Fr, 13. Juli 2018
Auch außenpolitisch ist Zeitenwende

„The Western alliance is dead“, lautet die unmissverständliche…

VON Fritz Goergen | Mo, 9. Juli 2018
Wirklichkeitsflucht

Kanzlerin bei der Generaldebatte zum Haushalt 2018 im Bundestag:…

VON Fritz Goergen | Mi, 4. Juli 2018
Nächste Runde: SPD

In der Sache Begrenzung und Kontrolle der Einwanderung bringt der…

VON Fritz Goergen | Di, 3. Juli 2018
Lauter Verlierer

Niemand leidet mehr an Gedächtnisschwäche als Journalisten und Experten. Kaum sieht…

VON Fritz Goergen | Mo, 2. Juli 2018
Taschenspieler

„Merkels Taschenspielertrick” heißt der Leitartikel von Christian Ultsch. Welch wohl…

VON Fritz Goergen | So, 1. Juli 2018
Die Summe aller Wünsche

Donald Tusk hatte den EU-Rat realistisch darauf eingestimmt, dass die Juncker-Merkel-Achse…

VON Fritz Goergen | Fr, 29. Juni 2018
Paris kümmert sich nicht um Berlin

Matteo Salvini und Abdulsalam Ashour, Innenminister von Italien und Libyen, waren…

VON Fritz Goergen | Do, 28. Juni 2018
Ökopax traut Merkel nicht mehr

Immer wieder erstaunlich, wie eindimensional das politische Empfinden bei politisch Interessierten…

VON Fritz Goergen | Mo, 25. Juni 2018
Zeitenwende

Das scheint das Muster zu werden: Plötzlich so zu schreiben, als…

VON Fritz Goergen | Mo, 25. Juni 2018
Nächste Gelegenheit: CSU-Absturz

Den Austritt der CSU aus der Unionsfraktion im Bundestag empfände Merkel…

VON Fritz Goergen | Do, 21. Juni 2018
Seismographisches

Bis gestern lehnte Merkel Macrons Forderung eines Euro-Budgets stets  ab. Sobald…

VON Fritz Goergen | Mi, 20. Juni 2018
Augen zu und durch klappt oft nicht

Merkel glaubt sich ihrem Ziel nah, das zu EU-Recht zu machen,…

VON Fritz Goergen | Di, 19. Juni 2018

Erst die Wasserstandsmelungen vor den Auftritten von Seehofer und Merkel. Dann…

VON Fritz Goergen | Mo, 18. Juni 2018
Vom Fanal zur Farce

Ein Absatz auf ZEIT online genügt, um die letzte Hoffnung fahren…

VON Fritz Goergen | So, 17. Juni 2018
Entschieden vor der Endrunde

Gestern schrieb ich: Verstreicht der Montag ohne eindeutige Entscheidung, verlieren Seehofer,…

VON Fritz Goergen | Sa, 16. Juni 2018