In ihrer Not setzen Merkel und Söder auf die vierte Welle

Das Virus hat die heimliche, und zunehmend unheimliche Oberherrschaft der Unersetzbaren de facto prolongiert und die Niederlage der Union eingeleitet. Auch die vierte Welle müsste sich doch noch zu etwas dieser Art nutzen lassen. Oder etwa nicht?

Das Virus als biologische Waffe im parteipolitischen Machtkampf? Ja, in der CDU. In ihrer Not setzen Merkel und Söder auf die Kraft der vierten Welle. Da versucht die Geschäftsführende noch immer, das Kriegsglück zu drehen. Wenn es nach ihr geht, bleibt die CDU, wie sie ist.

I.

Es gilt, Erzfeind Merz zu verhindern. Deshalb, man will es kaum glauben, bringt sie ihren Braun ins Spiel (wie der Alte Fritz einst seinen Zieten aus dem Busch) um den Vorsitz und tut dabei auch noch so, als habe sie nichts damit zu tun. Als Chef des Kanzleramts hat er mit einschläfernder Stimme dem Freiheitsentzug das Wort geredet, aber nichts auf die Reihe gebracht. Diese Marionette der Angst, diese Idealfigur eines Apparatschik („Let me have men about me that are fat“, Shakespeare, Julius Cäsar) soll nun den Matschbirnen von Parteimitgliedern „verimpft“ werden, damit sie sich ja nicht anstecken lassen vom Virus des Wandels. „Also, ich kenne also alle Studien und muss also sagen, dass ist … also … Katastrophe“, so ein der Restregierung nahe stehender, für gewöhnlich final informierter Gesundheitsexperte. Es gab schon lange nichts mehr zu lachen in der CDU. Ist es endlich wieder so weit? Die neue Hinterlist der Nichtwirklichabtretenwollenden zeigt, dass das Bild, das sie sich von ihrer CDU macht, noch erbärmlicher ist als deren tatsächlicher Zustand. Denn sie glaubt doch wohl an dessen Chance. Dead Man Walking Braun. Wer zuletzt lacht, wissen wir aber noch nicht. Womöglich ist der Zustand der Partei sogar noch erbärmlicher als das, was die Unauslöschliche glaubt. Es macht hellhörig, wie ein so gut informierter Beobachter wie Robin Alexander (Welt) auf die Idee kommen kann, ein Vorsitzender Braun, der nicht einmal seinen Wahlkreis hat gewinnen können, besäße sogar strategische Vorteile, weil der CDU in der Opposition doch nichts Besseres einfallen könne, als an das System der Alternativlosen zu gemahnen. Auf so etwas kommt ein kluger Kopf nicht von selbst. Wer also hat ihm das gezwitschert? Sollte der Unfähigste aller unfähigen Kandidaten tatsächlich eine Chance haben, dann nur dank Covid19, Variante Delta und dem Tsunami der Vierten Welle. Der Panikpegel steigt schon wieder.

II.

Und auch Söder, der sich einen Merkelbaum neben den Brunnen vor dem Tore hat pflanzen lassen, täglich ihren Stamm umarmt und dazu schmalzt: „Ich träumt‘ in seinem Schatten so manchen süßen Traum“, selbst der wittert nun plötzlich wieder Morgenluft. Mit schneidiger Stimme gellen seine Befehle durchs Land, in dem er gar nichts mehr im Griff hat, nicht einmal sich selbst. Dead Man Walking auch er. Auch sein letztes Aufgebot hört auf den Namen Covid19, Variante Delta. Die so ziemlich schlechteste Bilanz, aber die größte Klappe. Söder und seine CSU sind in einem so katastrophalen Zustand, dass davon nur noch eine andere Katastrophe ablenken kann. Söder denkt wohl: Es ist wie mit dem Schmerz. Der größere Schmerz lässt den schwächeren verblassen, die größere Angst die kleinere ertragen. Also freie Bahn für die Pandemie. Wahrscheinlich träumt er noch einen anderen süßen Traum. Wie wäre es, wenn sich der Katastrophenfall bis zu den Landtagswahlen verlängern ließe, mit Versammlungsverbot und Hysteriegebot. Aber wie das so ist mit genialen Feldherr:innen: Am Ende können sie nur noch zerstören. Das Volk, das ihre Genialität nicht zu schätzen weiß, hat den Untergang verdient. Söder versucht seit geraumer Zeit, die Liberalitas Bavariae abzuschaffen. Das Nationaltheater in München ist in der kommenden Woche auch schon wieder zu. Er hat dazugelernt. Man muss heute gar nicht mehr das Publikum aussperren. Selbst die anscheinend wichtigste Frage der Gegenwart, 2G oder 3G, spielt keine Rolle mehr. Es reicht schon, wenn im Ensemble der eine oder andere positiv getestet wird, er muss nicht einmal krank sein, und schon verschwindet die Hochkultur erneut in Quarantäne. Dank der vierten Welle lässt sich alles viel leichter erledigen. Oder um Brecht zu paraphrasieren: „Was ist eine Viruspandemie gegen die Maßnahmen gegen die Viruspandemie!“

III.

Schon einmal hat das Virus verhindert, dass sich die Unionsparteien rechtzeitig vor Wahlen ordnungsgemäß neu aufstellten. Doch wegen Covid wurde der Parteitag zur Wahl des CDU-Vorsitzenden von Oktober 2020 auf Januar 2021 verschoben und dann auch nur digital durchgeführt. Merz verlor gegen Laschet. Das Virus hat die heimliche, und zunehmend unheimliche Oberherrschaft der Unersetzbaren de facto prolongiert und die Niederlage der Union eingeleitet. Auch die vierte Welle müsste sich doch noch zu etwas dieser Art nutzen lassen. Oder etwa nicht?

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 78 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

78 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Nibelung
20 Tage her

Als biologische Waffe wurde es angedacht und ist dann in Wuhan entfleucht und der Urheber soll nach Robert Kennedy der vielgepriesene Virologe Fauci sein, der Halbgott in Weiß aller Virologen und vom Pendagon beauftragt in der Kampfmittelforschung auch tätig zu werden, was im übrigen eindeutig gegen die Genfer Konvention verstößt. Da solche Typen vermutlich in der Regel sich gottähnlich sehen und den Hals nicht voll kriegen können ist hat er in dieser Frage sein Betätigungsfeld nach Wuhan verlegt um dort unerkannt an etwas herumzubasteln, was seinen Auftraggebern in Washington vorschwebte. Das ist nun gründlich schief gegangen und heraus kam eine… Mehr

Maja Schneider
21 Tage her

Das Virus als von unserer „Elite“ eingesetztes Politikum und Machtinstrument hat das Leben und die Lebensfreude der Bevölkerung inzwischen soweit zerstört, jedenfalls des Teil der Bürger, der dem Narrativ nicht folgt, dass dem Pessimismus und der Zukunftsangst zu viel Raum gegeben wird. Die aktuelle, durch unsere Politiker und ihre treuen Medien und Gefolgsgenossen hervorgerufene höchst kritische Lage unserer Gesellschaft und die Erkenntnis, dass es alles so weiterzugehen droht, schwächt die Psyche und die viel benannte Immunabwehr wesentlich mehr als das Virus, das übrigens immer noch nicht vollständig isoliert werden konnte, das unsere Kanzlerin aber „ausmerzen“ möchte, dadurch, „dass die ganze… Mehr

P. Pauquet
21 Tage her

“Dead men walking“ trifft es perfekt. “Wir schaffen Das!“ – Heute in Google News Block: Süddeutsche Zeitung > immer mehr Ungeimpfte versterben! NTV, Welt, u.a. > immer mehr Geimpfte versterben! – Was nun? So oder so? – Impfen voll in die Hose, Alles Betrug? Menschheit als gigantisches Testlabor? Taschen übervoll abgefüllt? Entwicklung ab in die Dysthopie! – In Israel, erst Vorbild beim Durchimpfen und Boostern, jetzt verschwiegen/verleugnet von Staat und Verwaltung, entwickelt sich als “Vorbild“ wohl gerade die erste Impffolgenkatastrophe.(?) Das konnte ja Keiner wissen!

Last edited 21 Tage her by P. Pauquet
reiner
21 Tage her

herr herles können sie mir sagen,warum es erst 2 klagen in den haag gibt und beide aus israel?

Rob Roy
21 Tage her

Jetzt kristalliert sich täglich mehr und mehr heraus, dass die Impfungen doch nicht wirklich schützen. Immer mehr vollständig Geimpfte liegen auf den Intensivstationen. Und es hat nicht damit zu tun, dass die Wirkung des Impfstoffes nach ein paar Monaten nachlässt. Sie war nie richtig vorhanden. Dass im Sommer Corona kaum noch eine Rolle spielte, hatte wenig oder gar nichts mit den Impfungen zu tun. Denn Sommer 2020 war Corona fast auch weg – auch ohne verfügbare Impfstoffe. Nein, die Impfstoffe wirken einfach nicht so wie gewünscht. Daher sollten die Politiker auch ihre asozialen Beschimpfungen gegen Ungeimpfte mal schön sein lassen.… Mehr

Last edited 21 Tage her by Rob Roy
Peter Pascht
22 Tage her

Ich höre immer nur was Forderungen nach „schärfere Corona Maßnahmen
Es zeigt welch Geistes Kind die Forderer sind. Fanatiker !!!
Die Verwirrtheit der Sprache ist die Verwirrtheit der Gedanken 😉
Wann fordert mal jemand „effizientere Corona Maßnahmen“ ?

thinkSelf
21 Tage her
Antworten an  Peter Pascht

Wozu überhaupt Maßnahmen? Da sind sie schon auf das Narrativ reingefallen. Es gibt ja nicht mal ein Problem.

zweisteinke
21 Tage her
Antworten an  thinkSelf

Doch, haben wir. Das Problem heißt rotgrünlinks, Drosden und Lauterbach. Und es heißt „Qualitätsmedien“, die nur eine Form der Berichterstattung kennen. Einheitspartei 2.0 hörige Panikverbreitung.

Peter Pascht
22 Tage her

„Tardive Coronare Herzinsuffizienz“ Wir sehen in letzter Zeit zig Fälle von Leistungssportlern, die mit Herzinsuffizienz erkranken oder gar versterben. Die Krankheit kann nur durch eine spezielle Untersuchung entdeckt werden. Ohne körperliche Anstrengung kann sie dem Kranken unbemerkt bleiben. Tardiv = versteckt, schleichend, verschleppende Entwicklung Coronar = Herzkranzgefäße, auch die ganz feinen zur Muskelversorgung Leistungssportler haben ein bis 50% größeres Herz als normale Menschen. Insbesondere haben sie eine vergrößerte Herz-Muskelmasse mit der vermehrten zugehörigen feingefäßigen Blutversorgung. Wie bereits bekannt kann die mRNA Impfung Thrombosen der feinen Blutgefäße verursachen, genau wie dies das Corona Virus selber auch verursacht. Einige Impfstoffe bei denen… Mehr

Last edited 22 Tage her by Peter Pascht
JamesBond
22 Tage her

Die Leidmedien bringen aktuell dieselben Nachrichtenlügen, wie im letzten Jahr: „ Corona-Lage in Deutschland RKI warnt vor Großveranstaltungen Stand: 11.11.2021 21:44 Uhr Das Robert Koch-Institut rät angesichts der Corona-Lage dazu, größere Veranstaltungen abzusagen oder zu meiden sowie nicht notwendige Kontakte zu reduzieren. Laut Intensivmedizinern ist die Lage in Deutschland unterschätzt worden.“ Vor 2 Tagen (in Worten zwei) startete die Kölner AbstandsReker den Karneval in Köln mit unzähligen Ausländischen Gästen, Fussballbundesliga und Internationale Spiele mit Zehntausenden Zuschauern finden statt, Illegale Ungeimpfte werden zu tausenden ins Land gelassen und uns werden Lügengeschichten zu Corona aufgetischt um das Versagen der verantwortlichen Politclowns zu… Mehr

JamesBond
22 Tage her

Nachdem ich heute die Ergebnisse einer (Preprint) Studie zur Wirksamkeit der Impfstoffe in der Keidpresse gelesen habe, frage ich mich warum Merkel, Söder & Co. noch frei herumlaufen. Nach 7 Monaten soll der Schutz der 2 Fach Biontec Impfung nicht mehr vorhanden sein. WANN WURDE GEIMPFT? NICHT ZU SINNVOLLEN ZEITEN IM HERBST (WIE BEI DER GRIPPE) SONDERN IM FRÜHJAHR UND SOMMER WEGEN VERFÜGBARKEIT DES IMPFSTOFFE UND MITTELS NÖTIGUNG UND ERPRESSUNG WEGEN Urlaubsreisen!
FAZIT: Falsche Aussagen und Falscher Zeitpunkt.
ERGEBNIS: Verheerend.

Last edited 22 Tage her by JamesBond
H. Heinz
22 Tage her

Wo bleibt eigentlich C. Linnenmann? Ich halte ihn für einen der wenigen, jüngeren und charismatischen Personen innerhalb der CDU, die diesem Laden einen etwas progressiveren Anstrich geben, dabei aber einen gesunden Realismus im Sinne der Interessen Deutschlands vermitteln könnte. So wie ich es es sehe, sollte nicht nur der Vorsitzende durch die Mitglieder gewählt werden, sondern der gesamte CDU Vorstand parallel dazu. Die Delegierten hatten es mit der Entscheidung für Laschet und Kramp-Karrenbauer zweimal versaut und gegen die eigenen Mitglieder gestimmt. An diesen Entscheidungen wird die CDU daher noch lange zu knabbern haben. In dieser Riege befinden sich immer noch… Mehr