Wolfgang Herles
Fernsehautor

Der Schriftsteller und Journalist Wolfgang Herles schrieb mehrere Romane und zahlreiche politische Sachbücher, zuletzt Die Gefallsüchtigen, in dem er das Quotendiktat der öffentlich-rechtlichen Medien und den Populismus der Politik attackiert. Sie erhalten es in unserem Shop: www.tichyseinblick.shop.

Vierzig Jahre lang, zunächst beim Bayerischen Rundfunk, dann beim ZDF, moderierte er Magazine, Talkshows und zuletzt die Literatursendung Das Blaue Sofa.
Als Autor und Regisseur gestaltete er Dutzende Dokumentationen. Er porträtierte Persönlichkeiten wie Bill Gates und Joseph Ratzinger, in mehrteiligen politischen Reisereportagen auch den Atlantik und den Pazifik.

Als Redaktionsleiter verantwortete er u.a. zehn Jahre lang das Kulturmagazin aspekte und das Studio Bonn, aus dem er auf Betreiben des damaligen Bundeskanzlers Kohl entfernt wurde.

1950 in Tittling bei Passau geboren und in Lindau am Bodensee aufgewachsen, studierte er Literaturwissenschaften, Geschichte und Psychologie in München, absolvierte dort die Deutsche Journalistenschule und wurde mit einer Arbeit über den „Beziehungswandel zwischen Mensch und Natur“ in der zeitgenössischen Literatur promoviert. Er lebt in München und Berlin.

Foto: Hans Scherhaufer

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Herles fällt auf

Die vergangenen Jahre waren alles andere als fett. Schwer geschwächt von…

VON Wolfgang Herles | Sa, 21. Mai 2022
Immer ist ewig und ewig ist nichts

Klar, dass Annalena Baerbock jetzt auch nach Butscha musste, nachdem ihr…

VON Wolfgang Herles | Sa, 14. Mai 2022
Von Grünspangrün bis Grünschnabelgrün

Gleich drei grüne Politiker stehen neuerdings an der Spitze der Popularitätsparade.

VON Wolfgang Herles | Sa, 7. Mai 2022
Schröders Porträt im Kanzleramt abhängen

Jetzt ist es soweit. CSU-Sheriff Alexander Dobrindt möchte Gerhard Schröders Porträt…

VON Wolfgang Herles | Sa, 30. April 2022
Die andere Seite der Aufklärung

Zivilisation ist mehr als Komfort plus Menschenfreundlichkeit. Sie umfasst nicht nur…

VON Wolfgang Herles | Sa, 23. April 2022
Kein Mangel an Rücktrittskandidaten

Die Wallfahrt nach Kiew wird zum Glaubensbekenntnis europäischer Politiker – und…

VON Wolfgang Herles | Sa, 16. April 2022
Putin und Klimamoralisten gegen Freiheit

Nicht nur die Dachschäden sind dort am größten, wo die Moralkeulen…

VON Wolfgang Herles | Sa, 9. April 2022
Herles fällt auf

Am ersten Tag jeden Kriegs ist klar, dass außer Kapitulation –…

VON Wolfgang Herles | Sa, 2. April 2022
Ratgeber in der Krise ist die Skepsis

Die Tage werden endlich wieder heller, doch Düsternis senkt sich über…

VON Wolfgang Herles | Sa, 26. März 2022
Angst vor Machtverlust

Ohne die Tragödie Russlands ist die Tragödie der Ukraine nicht zu…

VON Wolfgang Herles | Sa, 19. März 2022
Früher Tatarenmeldung, heute fake news

Wenn die Tauben in den Krieg ziehen, sind sie nicht plötzlich…

VON Wolfgang Herles | Sa, 12. März 2022
Der Verstand in die Trompete

Schon ist es wieder soweit, und nur noch eine einzige Gesinnung…

VON Wolfgang Herles | Sa, 5. März 2022
Drei Zyniker trinken Kaffee

Erster Zyniker: Endlich Krieg! Dritter Zyniker: Wieso endlich? Erster…

VON Wolfgang Herles | Sa, 26. Februar 2022
Angst der Tyrannen und Tyrannei der Angst

Über keinen Tisch ist zuletzt mehr geschrieben worden als über das…

VON Wolfgang Herles | Sa, 19. Februar 2022
Steinmeier zum zweiten Mal

Morgen wird Frank Walter Steinmeier zum zweiten und letzten Mal zum…

VON Wolfgang Herles | Sa, 12. Februar 2022
Eine einzige Schande

Die Olympischen Winterspiele in China sind eine Schande. Eine Schande für…

VON Wolfgang Herles | Sa, 5. Februar 2022
Herrschaftszeiten

Erstens: Mein leicht entflammbarer heiliger Zorn spricht bayerisch. Als eine Verkäuferin…

VON Wolfgang Herles | Di, 1. Februar 2022
Land ohne Freiheit als Fundament

Wer beklagt, wie dieses Land herunter gewirtschaftet wird, bekommt häufig zu…

VON Wolfgang Herles | Sa, 29. Januar 2022
Habeck hält seine Unfehlbarkeit für Vernunft

Selten so geirrt. Nicht Außenministerin Baerbock ist die Katastrophe vom Dienst,…

VON Wolfgang Herles | Sa, 22. Januar 2022
Sie fürchten die Erkenntnis ihres Irrwegs

Deutschland – seine staatstragenden Parteien, großen Medien, maßgeblichen Wissenschaftler und die…

VON Wolfgang Herles | Sa, 15. Januar 2022