Wenn die Auguren hyperventilieren

Merkels Regiment braucht eine immer höhere Dosis Morphium. Seit ich bei TE schreibe, arbeite ich mich an dieser, ihren Aufgaben und ihrer Verantwortung noch nie gewachsenen Kanzlerin ab. Jetzt ist Schluss.

Ist es noch soooo weit? Oder schon soweit. Ich lege mich fest: Es ist soweit. Wie auch immer der Gipfel verklärt wird, was auch immer die CSU sich nun aufschwatzen lässt: Merkels Regiment braucht bereits eine immer höhere Dosis Morphium. Seit ich bei TE schreibe, arbeite ich mich an dieser, ihren Aufgaben und ihrer Verantwortung noch nie gewachsenen Kanzlerin ab. Jetzt ist Schluss.

I.

„Merkel muss weg“, ist zur Currywurst verkommen, an jeder Ecke für 2.90 zu haben. Es macht keinen Spaß mehr, nachzukauen, was alle im Munde führen. Sogar der ARD-Kommentator. Sogar der SPIEGEL, der meint, die bleierne Zeit der späten Merkel sei noch bleihaltiger als die Zeit des späten Kohl. Ich bin für´s Leichenfleddern nicht zu haben.

II.

„Manchmal gibt es Durststrecken, die anschließend wieder gemocht werden“ (M bei Anne Will). Gegen solch grandiosen Weisheiten kommt nicht einmal das mit Shakespeares Hexen fusionierte Orakel von Delphi an. Wohl auf Donald Trump gemünzt, hört sich der Satz an wie ein Vermächtnis. Eine dreizehnjährige Durststrecke will gemocht werden. Die nachgeweinten Tränen sollen das Wadi Merkel fluten.

III.

Der Mainstream lüftet seine Klamotten im Wind. Damit war zu rechnen. Und wie immer fallen die Gefallsüchtigen von einem Extrem ins andere. Sie entdecken die Misere der Merkeljahre. Und schütten das Bad mit dem Kind aus. Nein, M´s Rücktritt ist kein Putsch und schon gar kein Höllensturz. Es ist nur die Rückkehr zu normalen demokratischen Abläufen. Mit dem Wechsel nach 13 Jahren beginnt hoffentlich die Renaturierung der deutschen Politik.

IV.

Sie ist alles andere als eine Erdbebenkatastrophe. Deshalb ist es auch kompletter Unsinn, wenn überall (auch hier bei TE) CDU und CSU für immer geschieden werden. Entweder ist da der Wunsch Vater des Gedankens – oder der norddeutsche Blickwinkel der Kommentatoren. Der frisch gebackene Journalist Gabriel zum Beispiel hat von Bayern und bayerischen Verhältnissen kaum eine Ahnung. Die CSU verspürt nicht die geringste Neigung, frustrierten CDU-Aktivisten bundesweit zur Verfügung zu stehen. Und das ist gut so. Ich wiederhole meinen Satz vom vergangenen Samstag: Merkel ist der Gordische Knoten. Ihr Rückzug stabilisiert das Gelände. „Wir müssen zusammenhalten“, betonen alle Unionspolitiker, ob sie gefragt werden oder nicht. Ja schon. Aber dazu brauchen sie nicht Merkel. Merkel hat die Partei gespalten. Sie hat Autorität produziert, aber keinen Zusammenhalt.

V.

Ein Rücktritt macht gewiss noch keinen Sommer. Kann die CDU, von der totalen Herrschaft dieser Frau befreit, schnell wieder Fuß fassen oder wird sie sich führungslos im Wald verlaufen? Als Merkel dereinst kam, war sie ein Nichts, und niemand störte sich daran. Erst muss das Machtvakuum zu spüren sein, ehe es sich füllen kann. Jetzt ist es soweit. Nach Diadochenkämpfen, präsidial moderiert von jemandem wie Wolfgang Schäuble, der auf beiden Seiten der Merkelfront Respekt genießt, wird sich schnell eine neue Personenkonstellation herausbilden. Niemand wird sich in das Abenteuer rascher Neuwahlen stürzen wollen, schon gar nicht die SPD. Das vor allem spricht für einen Übergangskanzler namens Schäuble.

VI.

Und wer auch immer der neue Mann, die neue Frau an der Spitze sein wird, er oder sie wird sich an den besten, den frühen Tagen Kohls orientieren. Es war die Zeit, in der Kohl Talente entdeckte und in seine Partei holte. Biedenkopf trieb die Debattenkultur an, Weizsäcker gab der Programmarbeit intellektuellen Schliff. Späth, Süssmuth, Dregger: Das waren Größen, ob man sie mochte oder nicht, die ein breites Spektrum boten. Der CDU fehlen heute die Dreggers, die Späths, der gesamte liberale Wirtschaftsflügel. Sollen die Auguren hyperventilieren, wie sie wollen, Merkels Abgang befreit auch ihre Partei.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 123 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Sehr geehrter Herr Herres, ja – Sie arbeiten sich an diesem Phänomen Merkel ab und ich kann gut verstehen, das Sie es Leid sind, wie viele in diesem Land. Danke das Sie es trotzdem immer wieder tun! Gestatten Sie eine Zwischenfrage: Migrationskatastrophe, Widerrechtliche Grenzöffnung, (hält bis heute an) Eurowahnsinn, Schuldenverallgemeinerung, ASM, MSM, Griechenlandrettung (Das Geld ist weg), Brexit Target Salden (Prof. Sinn: „Das Geld ist weg“), Genderwahnsinn, Netzwerkdurchsetzungsgesetz, EU Datenschutzverordnung, Dieselkatastrophe, Atomausstieg, Kohleausstieg, CO2 Wahnsinn, Ehe für alle sicher habe ich noch einiges vergessen! Hat sie das alles alleine gemacht? Oder steht doch ein größerer Plan dahinter, von Leuten vorangetrieben,… Mehr

Ist die FDP ganz aus dem Spiel? Denn die ist doch auch gerne für Immigration – damit eines ihrer Klientele kräftig klagen können, Asyl, Verschleppung, kassieren, klar. Rechtsanwälte, Steuerberater, Hoteliers – George Bernard Shaw: „Jeder Beruf ist eine Verschwörung gegen die Laien“ – das täglich Brot der Klientel-Partei FDP. Wär das nix für Merkel und Co? Und Schäuble rollt voran.

jahrelang lies die Bundesgeschäftsstelle der CDU auf Parteitagen zum Einzug der Vorsitzenden den rolling stones Song Angie spielen, bis dann irgendwann diesen PR Experten der Text gesteckt wurde:
… All the dreams were held so close,
seemed all go up in smoke…
Angie, ain’t it time we said goodbye

Man kann nur hoffen, daß die CSU und der Rest der CDU, der seine Seele noch nicht verkauft hat, heute den Schritt zum Umbruch vollzieht. Man kann nur hoffen, daß endlich verstanden wird, daß Einlullen auf ADM keine Politik ist, die nur irgendwie den Menschen in diesem Land, dem Land und den nächsten Generationen zum Guten gereicht. Die ganze Welt lacht über dieses unwürdige Theater. Da hilft nur noch die Bühne räumen. Der Intrigantenstadel is over. Sollte es noch weitere Vorstellungen unter der Führung dieser unsäglichen Kanzlerin geben, dann hat Deutschland nichts anderes verdient, als von der Bühne zu gehen.… Mehr
Nur die allergrößten Kälber, wählen sich ihren Schlächter selber. Aber es scheint im heutigen Deutschland noch genügend große Kälber zu geben. Nur so ist es möglich, das Frau Merkel heute noch an der Macht. Mit jedem Tag länger Flüchtlingsdebatte, die sie uns eingebrockt und ausnutzt, gehen uns die wichtigsten Vorbereitung für unsere Zukunft verloren. Die Welt dreht sich aber nicht um eine inszenierte Völkerwanderung. Sondern die zukünftigen fortschrittlichsten Wirtschaftsmächte werden mit ihrer fortschrittlichsten Wirtschaftskraft die Richtung bestimmen und bereiten sich darauf vor. Nur ein sehr hoher Bildungsstand der gesamten Bevölkerung, wird für die entsprechenden vorderen Plätze dabei helfen. Aber wir… Mehr

Tatsache ist, dass Staatsfunk und die übrige Hofberichterstattung ihren Ton ändern und plötzlich entdecken, dass die heilige Angela eine hinterlistige Machtpolitikerin ist, die diesem Land schadet. Aber heisst das wirklich, dass wir Mutti wirklich loswerden? Mitnichten. Nächste Woche wird die CSU kuschen und vom grandiosen Erfolg des EU Gipfels reden. Grosse Versöhnung und weiter so. Ohne massive Demonstrationen gegen Merkel, ohne den Druck der Strasse werden wir sie ebensowenig loswerden wie Honecker.

(Eine Art Parabel über die Verzwicktheit der Lage in unserer Merkel-Welt…………………….. Three Wasps Over Brussels – ANGELA MERKEL IN TROUBLE…………………………………. Brussels is old and the EU headquarter a bit spooky at night. So, reality is not what you would be searching for there, in the first place. There’s some kind of reality to this elite gathering, but others (= other kinds of reality) – – simply aren’t. Now imagine, there’d be three WASPS flying over Brussels, and imagine too, just one of those wasps would be an illegal asylum seeker: Would there be any chance for Angela Merkel, to catch… Mehr

Die Entscheidung steht für meine Begriffe unmittelbar bevor.
Entweder man endledigt sich dieser Person jetzt, so wie es richtig wäre, oder aber der Zug wird auf der abschüssigen Strecke immer schneller und auch eine Notbremsung kann das Unglück nicht verhindern. Noch hat es das Zugpersonal in der Hand alles auf freier Strecke zum stehen zu bringen. Jedoch befürchte ich, dass es keine Verantwortung übernehmen will. Der Crash wird somit für die Fahrgäste zur bitterern Wahrheit.
Fortune Germania

Sagte sie das wirklich: „Manchmal gibt es Durststrecken, die anschließend wieder gemocht werden.“ – Ich kenne niemanden, der Qualen mag. Da vielen Bürgern das Wasser weggenommen wurde, ist das nicht mit einer natürlichen Dürre zu vergleichen, die das Flussbett ausgetrocknet hat. Ich kenne niemanden, der in der Rückschau heute seine damaligen Leiden mag. Schon gar nicht, wenn Brunnen zugeschüttet wurden, ohne an die Folgen zu denken. Ist das Ende der Durststrecke in Sicht? Sie hat unzählige Opfer bewirkt und egoistische Meinungsmache über das Wohl unseres Landes gestellt.

Herles, das ist Zweckoptimismus. Merkel hat 17 Jahre lang die CDU systematisch zerstört und den zerrütteten Restgestalten mit Ämterchen das Maulhalten versüßt bzw. diese durch Speichellecker ersetzt. Als mitgestaltende Kraft für die BRD hat sie auch selbige durch alle Parteien hindurch viral infiziert. Als Sysadmin kann ich nur einen Tip geben: Stecker ziehen, unkompromittiert von extern Booten, Virenscanner drüberlaufen lassen, Nutzdaten retten, alles platt- und Betriebssystem neu draufmachen, Heilgebliebenes wieder einspielen. Anders kriegen Sie ein korrumpiertes System nie wieder fit, alles andere ist Gemurkse. Fragen Sie die hauseigenen IT- Fuzzis. Ist eine banale Weisheit für Computer. Wieso sollte es für… Mehr