Das Weltgericht am Ende der Tage – ein grüner Traum

Im Olymp der alten Griechen war die Göttin Demeter nur zuständig für die Fruchtbarkeit der Erde. Im neuen Öko-Olymp könnte sie nun zur Weltrichterin aufsteigen, den Gerechten zur Freude.

IMAGO / Danita Delimont

Schon bald wird Demeter, die Göttin der Bioläden, kommen in Herrlichkeit in einem Tesla und in Begleitung aller Umwelt-Engel und Sonnenblumen. Und sie wird Platz nehmen auf dem Thron des Weltgerichts.

Und alle Bewohner der Welt werden vor diesem Thron versammelt werden pünktlich mithilfe der Deutschen Bahn.

Und die Göttin Demeter wird die Menschen voneinander scheiden mithilfe eines Ökoschnelltests auf PCR-Basis. Und Demeter wird alle grün und rot Getesteten zu ihrer Linken stellen; aber alle schwarz und blau-gelb und blau Getesteten zu ihrer Rechten.

Närrisches zur Karnevalszeit
Die „Politische Korrektheit“ urteilt hart gegen Jesus Christus
Dann wird Demeter sagen zu denen zu ihrer Linken: „Kommt her, ihr untadeligen Lobbyisten der intakten Natur und der Bio-Diesel-Rapsmonokulturen.“
Und die Grünen und die Roten werden sich auf die Schulter klopfen und sagen: „Recht hast du geurteilt, du weise Weltenrichterin. Wir wussten ja schon immer, dass wir auf der richtigen Seite stehen und dass wir die edleren Menschen sind. Genau wie wir auch immer schon wussten, dass Leute, die politisch anders ticken als wir, schlechte Menschen und verlorene Seelen sind.

Darum standen wir an vorderster Front im ‚Kampf gegen Rechts’, wo wir aus historischen Gründen hysterisch alles niedergeschrieen haben, was rechts von Frau Merkel und der FDJ war.

Wir haben die Welt mit Gendersternchen beglückt so zahlreich wie der Staub auf Erden, weil man nur mit einer Verschandelung der Sprache ein wahrer Kämpfer für die Gleichberechtigung aller Geschlechter ist.

Wir haben das Klima des Universums gerettet, indem wir heldenhaft unsere CO2-Verbräuche ins Ausland augelagert und dadurch das Weltklima-Thermostat in Deutschland um zwei Grad heruntergedreht haben.

Wir haben skrupellos die Privilegien der öffentlich-rechtlichen zwangsfinanzierten Medien abgesichert, damit alle Bürger frei und ausgewogen grün-rot informiert werden.

Wir haben den Islam geliebt, weil der Islam nachweislich die Religion des Friedens ist und weil Mohammed im Grunde seines Herzens eigentlich den säkularen aufgeklärten liberalen Staat wollte.

Wir sind kompromisslos für internationale Staaten-Konglomerate eingetreten, da überschaubare und dezentrale Nationalstaaten oftmals besser funktionierten und darum für uns als quasi-faschistisch galten.

Kirchliche Wortkonstruktion
"GOTT-Offenheit" – Kirche auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner
Und zuguterletzt haben wir in diffizilen Sach- und Abwägungsfragen wahrheitssicher mit der Moralkeule um uns geschlagen, denn uns Weltrettern und selbsternannten Propheten war es immer Schnuppe, wer die Rechnung für unsere Paradies-Utopien bezahlen musste.“

Als aber die Göttin Demeter von diesen sieben Werken der Barmherzigkeit hörte,
jubelte sie nachhaltig, legte ein atomkraftfreies Tänzchen aufs Parkett und sprach mit veganer Stimme:

„Jene Frevler zu meiner Rechten sollen sich zur Hölle scheren. Dort sollen sie im Fegefeuer schmoren, das mit Kohlekraftwerken angefeuert wird. Diese aber, meine Gerechten, werden in das ewige Paradies eingehen, wo jedem rot-grün Erleuchteten 77 jungfräuliche Windräder zu Füßen gelegt werden. Auf dass ihre Freude vollkommen sei.“

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 10 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Toni Rudolf
1 Monat her

Köstlich, Herr Zorn, ich komme aus dem Lachen gar nicht mehr raus. Und das tut so gut.

Ananda
1 Monat her

Schon in alten Zeiten gab es das Problem der Blender und Täuscher auf Kosten anderer, die sich auch noch für das Tollste auf Gottes Erdboden hielten.
Nur hat sich der heutige Kompass der Gesellschaft derart zu Gunsten der Bigotten und im wahrsten Sinne Un-moralischen verschoben, dass die westlichen Länder im Taumel des Unwahren und des daraus folgenden Irrsinns dahintaumeln.
Was für eine Gesellschaft soll man auf einem rießigen Berg an Lügen und Alibi Geschichten errichten. Nichts Produktives, nichts Echtes und sicherlich nichts Lebenserfüllendes.

christin
1 Monat her

„Dieser Sekte muss Einhalt geboten werden. Und vor allem muss eine Bundesregierung eine Politik für Deutschland in den Vordergrund stellen.“

Das wird Mann/Frau/Es oder Weitere im September diesen Jahres sehen und hören, aber denen zur Rechten der Göttin wird sehen und hören vergehen, denn nach dem September kommen sowohl die links und rechts der Göttin Sitzenden dem Abgrund immer näher.

StefanB
1 Monat her

Göttin Demeter wird den Ungeimpften zudem den Zugang zum Internet verwehren, damit sie der regierungsamtlich verordneten Wahrheit nicht mit Fake-News begegnen können.

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  StefanB

Nun ja. Man wird den Namen der Göttin missbrauchen. Wie bereits jetzt schon den Namen unseres Gottes. Dass Politiker, Wissenschaftler und auch Journalisten sich zudem bereits seit Jahren „brauchen“ lassen scheint über Gerüchte hinaus zu gehen. Auch der Vatikan mit Unterabteilungen scheint nicht gefeit.

AlexR
1 Monat her

Der Tag wird kommen, an dem der grünen Göttin Demeter umfangreiche Opfer gebracht werden. Bisher waren es die selbstgestrickten Natursocken, aber durch NGO wie die DUH sind es Dieselfahrer geworden und durch Hofreiter nun Einfamilienhausbesitzer. Dieser Sekte muss Einhalt geboten werden. Und vor allem muss eine Bundesregierung eine Politik für Deutschland in den Vordergrund stellen. Nicht für diese Totgeburt namens EU, das ausschließliche Interesse der Frau Merkel, und auch für die von dieser Frau zu verantwortenden, nicht endenden Zuwanderung. Alle Befürworter dieser Politik sollten einfach allen Anspruch auf ihre Sozialleistungen abtreten, den SUV und das EFH verkaufen und in eine… Mehr

CIVIS
1 Monat her

Da ist der Göttin Demeter bei ihrer Einteilung der Menschen mithilfe eines Ökoschnelltests auf PCR-Basis aber ein Fehler, -wie ich meine sogar ein entscheidender Fehler-, unterlaufen:

Die „schwarz Getesteten“ haben sich in jedem Fall das Recht erworben, zur „linken“, der „guten Seite“ Demeters, hinzugefügt zu werden.

All die Mühe der „Schwarzen“ darf doch schließlich nicht umsonst gewesen sein. Sie haben sich die „linke Seite“ nun wahrlich redlich verdient, zumal diese sog. Schwarzen oft grüner als die Grünen und roter als die linkesten Linken sind !

J. Werner
1 Monat her

Genau andersherum wird ein Schuh daraus : Die nihilistischen Bolschewiken in grüner Tarnuniform, die als UN – Hilfstruppen die “ indigenen Bevölkerungen“ in Deutschland und anderen EU-Staaten unter dem Coronakuratel entrechten und deren Pauperisierungsstrategie zu maßlosem Elend und Suiziden führt, wobei heute die “ Kulaken“ z. B. Einzelhändler, Künstler, Gastronomen und Kurzarbeiter sind. Für diese urkommunistische Avantgarde unter der Flagge der UN, mit vielen Agenten der Neuen Komintern, wie z. B. namentlich Angela Merkel, Antonio Gutierrez, Tedros und „Big Panda“ im Reich der Mitte, wird das, was sich wirklich beim Jüngsten Gericht abspielen wird, ganz sicher kein Spaß werden, ganz… Mehr

Soeren Haeberle
1 Monat her

Und alle Bewohner der Welt werden vor diesem Thron versammelt werden und Demeter verlangt von ihrer Ummah, auch Internet of all Things genannt, von den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten – dass allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.… ID2020.
Sind Sie schon durchgeimpft?

Soeren Haeberle
1 Monat her
Antworten an  Soeren Haeberle

Zur Frage der „Durchimpfung“: Nachtrag: ELE – Extinction Level Event – das Weltgericht am Ende der Tage: Die Massenimpfung erhöht den Mutationsdruck auf das Virus, dies wird agressiver, das angeborene und adaptive Immunsystem werden geschwächt bzw. zerstört, die Geimpften bleiben infektiös und werden so gesehen zu einer Gefahr für die Ungeimpften und wenn sie selber mit einem Wildstamm des Virus in Kontakt kommen, ist die „Immunabwehr“ nur auf die vom Impfstoff in den Zellen erzeugten Antikörper ausgerichtet, geprimed.. Ähnlich dem Prozess des Entstehens von multiresistenten Krankenhauskeimen, gegen die es keine wirksamen Antibiotika mehr gibt Aus wessen Munde stammt dies: „Denn… Mehr