Achijah Zorn
Pfarrer & Autor

Achijah Zorn (geboren 1965 in Mönchengladbach). Doppelstudium der Theologie und Psychologie in Bonn.
Seit 1996 Pfarrer in einem diakonischen Dorf in Mülheim-Ruhr für Menschen mit Behinderung, für Senioren und für sogenannte Nichtbehinderte.

Theologisch beschäftigt Achijah Zorn die Frage, inwiefern Glaube eine lebensfördernde Kraft hat
(1) im menschlichen Leiden,
(2) im Umgang mit der Vernunft
und (3) in der Entfaltung von Freiheitsspielräumen.
Kurz: Glaube nur mit Trost, Vernunft und Freiheit.
Um alles drei muss jeweils immer wieder neu im Dialog miteinander gerungen werden.

Kirchlich verwehrt sich Achijah Zorn gegen die Einengung, wenn in seiner ev. Kirche politisch einseitig moralisiert wird und das als einzig wahrhaft christlich propagiert wird.

Zu seinen Hobbies zählen: sein Beruf, wandern, photographieren, christliche Pop-Musik, Politik, Börse, Wirtschaft, Borussia Mönchengladbach, lesen, schreiben, frische Smoothies für die Familie zubereiten, Kabarett.

Inhaber des Hobbieverlags www.postkarten-mit-herz.de

Glücklich verheiratet und Vater von zwei wunderbaren erwachsenen Töchtern.

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Vorsicht: Satire

Schon bald wird Demeter, die Göttin der Bioläden, kommen in Herrlichkeit…

VON Achijah Zorn | Sa, 27. Februar 2021
Ein gefährliche Parole

„Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ – dieser Spruch hört sich gut an.

VON Achijah Zorn | Sa, 20. Februar 2021
Närrisches zur Karnevalszeit

Der internationale Volksgerichtshof der „Political Correctness“ hat getagt. Nach kurzem Prozess…

VON Achijah Zorn | Sa, 13. Februar 2021
Vorwort zum Sonntag

Der theologische Ausschuss der Evangelischen Kirche im Rheinland fordert, man solle…

VON Achijah Zorn | Sa, 6. Februar 2021
Kirchliche Wortkonstruktion

Vom 11. bis 15. Januar 2021 tagte die Landessynode der Evangelischen…

VON Achijah Zorn | Sa, 30. Januar 2021
Vorwort zum Sonntag

Im Augenblick ist es nicht einfach in Deutschland, liberal-konservativ zu sein. Seitdem…

VON Achijah Zorn | Sa, 23. Januar 2021
Vorwort zum Sonntag

Freitag Morgen im Supermarkt Januar 2021. Menschen huschen mit Tunnelblick durch…

VON Achijah Zorn | Sa, 16. Januar 2021
„Einen guten Rutsch ins neue Jahr“

In Deutschland wünschen sich viele Menschen zum Jahreswechsel einen guten Rutsch. Das…

VON Achijah Zorn | Sa, 2. Januar 2021
Zum Weihnachtsfest

Ich verabschiede mich von einem Kollegen. Der sagt zu mir: „Bleiben…

VON Achijah Zorn | Do, 24. Dezember 2020
Fest der Liebe: 

„Lockdown ist Liebe“ – so weiß es die Antifa bei ihren…

VON Achijah Zorn | Sa, 19. Dezember 2020
Vorwort zum Sonntag

Letzte Woche durfte ich mitten in der Adventszeit die Andacht eines…

VON Achijah Zorn | Sa, 12. Dezember 2020
Ethisches Dilemma

Erstens: Wieviel Angst und Schrecken ist für eine Pandemie angebracht, die…

VON Achijah Zorn | Sa, 5. Dezember 2020
Karl Marx quergedacht 

In meiner Nachbarschaft wohnt ein Mann, der einen total kaputten Rücken…

VON Achijah Zorn | Sa, 28. November 2020
Totensonntag

Ein Friedhof in Düsseldorf an einem schönen Herbsttag im November 2020. Einige…

VON Achijah Zorn | Sa, 21. November 2020
Zum dunklen November

Wir leben in gnadenlosen Zeiten: Ein mehr oder weniger tödliches Virus schlägt…

VON Achijah Zorn | Sa, 31. Oktober 2020
Nicht in diesen Zeiten

„Suchet der Stadt Bestes und betet für sie. Denn wenn es…

VON Achijah Zorn | Sa, 17. Oktober 2020
Vorsicht Satire Vorsicht Satire Vorsicht

Was für ein Coup. „Für eine Woche dürfen wir die Kaaba-Moschee in…

VON Achijah Zorn | So, 6. September 2020
Aus dem „Seawatch-Evangelium“

Ein Mann war unter die Räuber gefallen, das war auf dem…

VON Achijah Zorn | Di, 1. September 2020
Von Martin Luther zu Karl Barth

Das Sprachgenie Martin Luther hat mit wenigen Wörtern das Zeitalter der…

VON Achijah Zorn | Di, 11. August 2020
Ein klares Signal

Die Kirche „Hagia Sophia“ (= griech. „die heilige Weisheit“) aus dem…

VON Achijah Zorn | Sa, 11. Juli 2020