Blackbox KW 24 – Neues vom Trixxer

Die nächsten 8 Milliarden verschwinden in Griechenland, Gesinnungsjustiz feiert fröhliche Urständ und inzwischen ist sicher: In Deutschland hat der Wahnsinn Methode.

Helmut Kohl, dem Riesen aus Oggersheim, Kanzler der Einheit, ein kurzer Salut. Wie erklärt man ihn der Generation iPhone? Kohl regierte 16 Jahre gegen linke Meinungsmachermedien. Unter ihm waren die Grenzen sicherer, die Renten höher, die Schulen besser. Unter ihm war Schäuble Diener und Merkel „Kohls Mädchen“.

♦ Sommerzeit ist Reisezeit. Merkels KdF-Flotte (Kurierdienst für Flüchtlinge) pendelt ohne Pause zwischen Afrika und Italien, um weitere Konsumwillige zur Erhöhung des Bruttosozialprodukts zum Migrantenaufnahmeweltmeister Germany zu befördern.

Auch umgekehrt ist die Reisebewegung in vollem Gange. Nach ein paar lästigen Formalitäten (Konto einrichten) machen viele „Flüchtlinge“ erst mal Urlaub in der Heimat. Das „Phänomen“ (Zuwanderer machen Ferien in den Gebieten, aus denen sie wegen angeblicher Verfolgung geflohen sind) ist laut Bundespolizei „nicht nur vereinzelt bekannt“, wird aber statistisch natürlich nicht erfasst.

Sind unsere Behörden also komplett verblödet? Im Prinzip schon, aber immerhin ahnt das BAMF: „Handelt es sich um Reisen zu Urlaubszwecken, kann dies ein Indiz dafür sein, dass bei dem Flüchtling keine Furcht vor Verfolgung vorliegt.“ Vor jedwede Konsequenz hat der rotgrüne Herrgott raffiniert die Einzelfallprüfung gesetzt.

♦ In der Politik gibt es keinen Einzelfall-Befähigungsnachweis, sonst hätten wir wohl kaum je von einer Andrea Nahles, die nie einer Tätigkeit (außer SPD) nachgegangen ist, ausgerechnet in einem Arbeitsministerium gehört. So müssen wir pflichtschuldig auch ihre neue Super-Idee widergeben: Jeder junge Erwachsene soll 20.000 Euro beim Start ins Arbeitsleben auf ein persönliches Erwerbskonto bekommen, schreibt die Welt in ihrer Rubrik „Wirtschaft“ und nicht „Blödsinn aus aller Welt“. Mit den Piepen sollen „Einkommensausfälle etwa bei ‘ehrenamtlichem Engagement‘ kompensiert werden“. Daher pfeift der Wind. Die Hiwis bei Antifa, Kahane-Stiftung, Flüchtlingshilfe und Jusos sollen alimentiert werden …

♦ Wo wir gerade bei denen sind, die schon zu lange in öffentlichen Ämtern wohnen: Martin Schulz will Nachfolger von Trunker Juncker als EU-Kommissionspräsident werden – mit Merkels Unterstützung. Im Gegenzug überlässt er ihr weiterhin seine Pachtei als anatomischen Regierungsappendix.

♦ Glauben Sie nicht? Weil der Machtin doch Kanzler wird? Da müssen wir Sie enttäuschen: Wird er nicht. Kurt Beck (die älteren Leser erinnern sich, das war der, der gewaschen aber unrasiert, Hartz IV-Empfängern riet, sich zu waschen und rasieren, um einen Job zu kriegen) weiß auch warum. Weil die Medien den 100-Prozentigen der SPD in Grund und Boden schreiben und ihm so die Tour vermasseln. Kriegt Beck in Rheinland-Pfalz nicht Spiegel, Welt, Zeit oder Bild? Geht da das Internet nicht? Die Medien haben doch alles getan, um das vegane Würselchen als T-Bone-Steak zu verkaufen.

♦ Kataris verhüllen Skulptur einer Nackten an ihrem Botschaftsgebäude in Berlin. Was hätte Karl May dazu gesagt?

♦ Neues vom Trixxer. Wir wollen nicht mit Details langweilen, aber Wolfgang Schäuble geht über seine Bundestags-Befugnisse hinaus und schäubelt wieder Kohle nach Athen. Dabei hieß es immer, nur wenn der IWF mitmacht, kippt auch unsere Schwarze Null weiteres Geld ins schwarze griechische Finanzloch. Nun gibt es nur eine „symbolische Beteiligung“ des IWF. Symbolische Beteiligung? Steht in Banker-Kreisen für Stinkefinger statt Bares.

♦ Heiko, jetzt nehmen Sie mal den Kopfhörer mit Feine Sahne Fischfilet ab und setzen mal was durch im Netz! Wenn ein Strolch namens Thomas Goede, der sich Politiker nennt und auf Listenplatz 10 der Piratenpartei steht, twittert: „So ein Tag, so wunderschön wie heute. Weg mit dem Bullendreck. Ich mach mal den Champus auf.“ Zu diesem Hasskommentar – nachdem eine 26-jährige Polizistin in München lebensgefährlich verletzt wurde – würden wir gerne Ihre Stellungnahme hören. Was sagen Sie? Geht nicht, weil der ja kein „Rechter“ ist? Setzen Sie den Kopfhörer wieder auf. Wir stellen den „Champus“ kalt für den Tag, an dem Sie kein Minister mehr sind.

♦ Einen hilflosen Menschen in Brand stecken ist für unsere Justiz kein Mordversuch, wer einer Frau die Kehle durchschneidet, ist kein Mörder. Zwei Fragen: Kann man das mit Justitias Blindheit entschuldigen? Und wer schützt uns vor solchen Richtern?

♦ Der Prozess gegen den Berliner U-Bahn-Treter ist geplatzt, weil eine Schöffin in Leserbriefen an den Tagesspiegel ihren Unmut über das multikulturelle Absurdistan in ihrer Heimatstadt äußerte. Vorschlag an das Gericht: Warum besetzt ihr nicht alle Darsteller mit Laien aus euren Reihen? Viele von der Antifa haben eh keinen Job, die urteilen bestimmt gern mit.

♦ Interessieren uns die neuen Koalitionen in Hohlstein und im Homeland NRW? Nicht wirklich. Machen wir lieber was mit Kultur. Christo will eine Pyramide aus 400.000 Ölfässern bauen. Tolle Idee. Aber warum in Abu Dhabi? Warum nicht in Dresden? Die Stadt ist nach den senkrecht aufgestellten Schrottbussen aus Syrien doch Kulturhauptstadt Absurdistans.

♦ Wer finanziert die ISIS-Terroristen? Der Erdi? Der Saudi? Vielleicht. Aber auch unsere Polit-Dumbos zahlen Terroristen Arbeitslosen- und Kindergeld (wenn die sich vorher ordentlich registrieren lassen, auf Wunsch auch mit deutschem Pass), damit der Kampf weitergehen kann. Warum schenkt Uschi denen nicht auch noch ein paar Boden-Luft-Raketen gegen unsere Awacs-Flieger?

♦ Argentinien, Mexiko, Sizilien, USA – Merkel hat längst den Genscher-Rekord (rein in den Flieger, raus aus dem Flieger) gebrochen. Nur nach Australien jettet sie nicht. Dabei könnte sie dort lernen, wie man seine Grenzen schützt.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 81 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Kleine Zwischenfrage: Wo kommen auf einmal die ganzen verlorenen Pässe für den Urlaubsflug in die gelobte Heimat her, aus der man ‚fliehen‘ musste?
Ich vermute, dass sie einfach in der ‚feinen Sahne‘ absaufen durften.

100% Chulz wird Kanzler. Sein Gerechtigkeitsprogramm wird die Mitbewerberin Merkel in einem Erdrutsch Sieg begraben. Gerechtigkeit ist der kleinste gemeinsame Nenner. So ist es z.B. vollkommen ungerecht, dass ein Bundeskanzler weniger verdient als der Sparkassendirektor von nebenan. 100% Chulz leistet eindeutig mehr als ein Sparkassendirektor, er ist ein Universalgenie mit einer langen Liste extrem erfolgreicher Projekte. Allein seine intimen Kenntnisse der EU Spesenregeln sollten eigentlich für ein Diplom in Volkswirtschaft reichen. Seine unbestrittenen Qualifikationen in der Planung und Umsetzung von Schwimmbädern wird ihm als Infrastrukturkanzler gute Dienste leisten und ist sicher mehr wert als ein Schulabschluss. An seiner Seite wird… Mehr

Wie immer großartig, Herr Paetow! Meinen Dank an Sie.
Das Lachen blieb mir allerdings im Hals stecken.

„Kataris verhüllen Skulptur einer Nackten an ihrem Botschaftsgebäude in Berlin“

Wäre es möglich, auf der gegenüberliegenden Strassenseite die Skulptur eines lachenden Schweins aufzustellen? Ach, bringt mich nicht auf noch blödere Ideen…

Ach, Sie haben Tabus? Sie werden es nicht glauben : ich nicht. Ich lese alles. Von Hitler bis Marx. 😆. Vielleicht möchten Sie auch die Springerpresse verbieten? 😂😂

Super!! 100 Extralikes. Endlich konnte ich in diesen
wirren Zeiten wieder herzhaft gelacht. 🙂

Lieber Harry James, Ihre Antwort macht mich traurig. Durch Ihre Kommentare, die ich regelmäßig lese, habe ich Sie als engagierten, kritischen Bürger zu schätzen gelernt. Ich kann verstehen, dass Sie ob der Verhältnisse in unserem Land resignieren. Ich selbst führe quasi täglich einen erbitterten Kampf gegen die Resignation und befürchte ebenfalls den von Ihnen beschriebenen großen Knall. Wahrscheinlich ist er auch unausweichlich. Dennoch: Resignieren bedeutet vorzeitig aufzugeben und das dürfen wir nicht. Ihre Armbrust wird noch gebraucht. Schießen Sie weiter kluge Pfeile ab. Der eine oder andere wird vielleicht doch noch das Ziel treffen.

Aber die Jungs, die uns das und noch Schlimmeres tun, haben die Anstand?
Die sind hier Gäste, mit Kümmerern, Taschengeld und Vollpension.
Führt man sich in einem fremden Land vollalimentiert so auf?
Da wär ich aber so was von brav, käme ich in eine solche Situation, egal, welches Land mich aufnehmen würde.

Und ich würde versuchen, wenigstens ein bisschen was zurückzugeben.

Das kommt daher, dass man sich größtenteils darauf beschränkt hat, Banken und Hedgefonds die Schulden abzukaufen. Damit wird der Schuldenstand nicht niedriger, es haften nur eben andere.

Das ist mir schon klar, sollte an den genannten Zahlen aber auch anschaulich dargestellt sein. Und belegen, daß Schäuble u. Co. die zahlenden Europäer im allgemeinen, die Griechen (Bürger, nicht die auch dort wissenden Politdarsteller) im Besonderderen seit Zahren verar……..
Das Geld ist halt auch nicht weg, nur woanders, aber in Taschen, in die es nicht gehört. Und das mit Wissen und Wollen der Europa vertretenden Politdarsteller.

Haben Sie das wunderbare Interview mit Egon Flaig gesehen? https://www.youtube.com/watch?v=giDiwJRkj6w&t=1s
Der spricht davon, dass sich Frankreich, bald aber auch Deutschland, im Zustand des Vorbürgerkriegs befinden. Ein Bürgerkrieg wird kommen – wenn auch vielleicht erst in 10 Jahren – aber ich bin mir sicher, dass er unausweislich ist.