Blackbox KW 11 – Flugzeugträger für Angela, Nobelpreis für Greta

Annegret und Angela planen einen Flugzeugträger, der hoffentlich mit Wind und Sonne fährt. Der Sozialismus verliert mit Sahra sein menschliches Antlitz und die Evangelen, das glauben Sie jetzt nicht ...

Von seinem norwegischen Amtsbruder Freddy Andre Östvegard (Sozialistische Linke) hätte Ralf Stegner (auch Sozialistische Linke) noch was lernen können. Der Genosse vom Fjord hatte nämlich Klima-Greta („Prima Klima, oder ich fall‘ um!“) für den Nobelpreis vorgeschlagen und sich damit eine kleine Scheibe von Gretas Ruhm abgeschnitten. Bevor jetzt Ralf oder andere rot-grüne Trittbrettfahrer auf ähnlich dumme Gedanken kommen – selbst Greta findet die Nominierung „ein wenig sonderbar“. Pech gehabt. Die Nominierungen mussten bis spätestens zum 1. Februar erfolgen. Es gilt das Datum des Poststempels.

Übrigens wurden dieses Jahr 304 Personen und Organisationen für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Wer auf der Liste steht, wird streng geheim gehalten, behauptet Oslo. Wir wissen aus sicherer Quelle, dass Peter wieder mal Merkel vorgeschlagen hat, Donald Kim und Kim Donald.

♦ Wäre der Gedanke von Schonklod Juncker oder Margot Käßmann in die Welt gesetzt worden, hätten wir spontan von einer Schnapsidee gesprochen, aber Annegret Kramp-Karrenbauer trägt selbst ihre Karnevalswitze derart staubtrocken vor, dass sie es ernst gemeint haben muss, als sie sich den Bau eines europäischen Flugzeugträgers wünschte. Als dann noch die Kanzlerin verlauten ließ, sie sei gerne bereit „daran mitzuarbeiten“, dürfte der französische Außenminister geguckt haben als ob sein Wein korkt. Er hat schließlich längst einen Flugzeugträger. Zwar keinen, der von Solar- und Windkraft angetrieben wird, aber immerhin. Auch aus der evangelischen Kirche wurden gleich Friedensgebete in den Himmel geschickt, und wenn erst Nobelpreis-Greta von der Sache Wind bekommt, fällt auch noch am Mittwoch die Schule aus („Wednesdays for Weapon Destruction“).

Bevor sich nun der Rest der Welt Sorgen macht: Ein Flugzeugträger ist bekanntlich „gleichzeitig Flughafen und Schiff, also quasi die Kreuzung aus BER und Gorch Fock„.

♦ Na also! Viktor Orban entschuldigt sich, dass er Mitglieder der EVP (dazu gehören auch CDU/CSU) als „nützliche Idioten“ bezeichnete. Richtig muss es natürlich heißen: „Nützliche Idioten, Idiotinnen und diverse Deppen!“

♦ Seit über 70 Jahren gilt für den Telefonverkehr in der BRD die Regel: Freund hört mit. Dafür teilt der Freund manch gewonnene Erkenntnis mit unseren Geheimdiensten, die leider keine Lizenz zum Hören haben. Über die G5-Mobilfunk-Lizenz will die Regierung Merkel nun auch die Chinesen bei uns mitmischen lassen, inkl. Gesichtserkennung, Bewegungsprofilen, Gesprächspartnerlisten. Bekommt unsere Regierung dafür im Gegenzug von den Chinesen das sogenannte „Digitale Punktesystem für den besseren Menschen“ mit dem Bürger vollelektronisch in gute und schlechte unterteilt werden? Mit entsprechenden Konsequenzen?

♦ Mit dem Rückzug von Sahra Wagenknecht dürfte wohl die linke Mogelpackung „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“ an den Wahlurnen platzen.

♦ 1.000 mal unsittlich berührt, am Ende ist nix passiert. Drei Überführte nach der Silvesternacht 2016 spürten die von Merkel angekündigte „harte Antwort des Rechtsstaats“: zwei erhielten Bewährung.

♦ Zwei Meldungen – ein Minister Heil: „170.000 Seniorinnen können die Miete nicht mehr zahlen“ und „SPD plant mehr Taschengeld für Asylbewerber“. Auch für abgelehnte. Selbst die verstehen den Irrsinn nicht mehr: „Ein abgelehnter Asylbewerber aus Afghanistan, der mit Frau und fünf Kindern insgesamt mehr als 3.000 Euro im Monat an Sozialleistungen bezieht, fragte seinen Anwalt ganz erstaunt: ‘Der deutsche Staat zahlt mir ein Gehalt, obwohl ich gegen ihn klage. Warum ist das so?‘“ Leider ist Antwort des Anwalts nicht bekannt.

♦ In der Ukraine tritt jetzt auch ein Komiker zur Wahl an. Es lässt sich leicht spotten über den ukrainischen Beppe Grillo. Aber auch bei uns hätte nach seriösen Umfragen (damals beauftragt von Focus) Horst Schlämmer aus dem Stand mehr Prozente (knapp 25) bekommen als heute die SPD …

♦ Gute Nachrichten für die Grünen: Auch Ford will 5.000 Stellen in Deutschland streichen.

♦ „Kein Schwein ruft mich an, keine Sau interessiert sich für mich“, textete Max Raabe, als habe er damals schon den Manfred Weber von der CSU gekannt. Nun aber drückt Weber auf die Tube, um mehr Aufmerksamkeit zu erlangen. So drängte er seine Parteigänger in Bayern dazu, ausgerechnet die Hochschule des dubiosen Investors George Soros (CEU) zu unterstützen, die vor dem bösen Orban von Budapest nach Wien floh. Bayern will diesen Ortswechsel, laut CSU-Vize Weber, verhindern und Lehrstühle finanzieren. Lehrstühle finanzieren? Die Soros-Uni zählt mit einem Stiftungsvermögen von 880 Millionen US-Dollar (2010) zu den vermögendsten in Europa!

♦ Welch‘ herrliche Typen hat uns das Theater nicht schon geschenkt! Da gibt es den Geizigen, den eingebildeten Kranken, Richter und Henker fehlen nicht und natürlich auch nicht der Idiot. Nun wird das Panoptikum um einen neuen Typus erweitert, der – wir lehnen uns da mal aus dem Fenster – das Zeug zum Klassiker hat: Der Schulz! Ja, Kulturfreunde, die „Schulz-Story“ kommt auf die Bühne. Leider als Drama, dabei taugte sie eigentlich nur als Komödie oder Schmierenstück.

Der Heiko der Woche (Denuntio Ergo Sum)

Unser Denunziationspreis soll nicht inflatorisch vergeben werden und seinen einzigartigen Stellenwert behalten, daher waren wir zuletzt nicht so freigiebig mit unserem „Heiko“. Nur diesmal kommen wir nicht drumherum. Matthias Matussek – Katholik, Maoist, dann wieder Katholik, „Spiegel“-Journalist, dann konservativer Autor – feierte seinen 65sten mit Maoisten, Katholiken, Spiegel-Journalisten und Konservativen. Worauf der Denunziant Böhmermann beim „Spiegel“ nachfragte, ob das denn … und der „Spiegel“ antwortete: natürlich nicht. Aus dem Dunkel des Vergessens meldete sich Gabriels Siggi mit Pfui! Und Gast und TV-Irgendwas Beckmann verfasste eine Bußerklärung, weil er die Einladung angenommen hatte. Also, Herrschaften, den „Heiko“ habt ihr euch alle redlich verdient.


P.S.: Sind die Kinder weg? Aus dem Haus oder wenigstens aus dem Zimmer? Wir wollen nämlich nicht die Einladung zum Evangelischen Kirchentag unterschlagen, bei dem nicht nur gefrömmelt, gehetzt und AfD-Geister ausgetrieben werden. Der neueste Knüller: Mumu malen! (Ob Mann eine mitbringen muss, war bei Redaktionsschluss nicht bekannt.)

Unterstützung
oder

Kommentare ( 85 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Wieder eine sehr schöne Zusammenfassung des laufenden Schwachsinns. Deutschland ist so unfassbar irre geworden, dass man nur noch mit den Ohren schlackern kann.

Der Plan, einen Flugzeugträger zu bauen sollten wir begrüßen. Es muss allerdings sichergestellt werden, dass dieses Gerät später mindestens so gut funktioniert, wie die übrige Ausrüstung der Bundeswehr. Da der letzte Zustandsbericht in Sachen Truppe aber zur Geheimsache erklärt wurde, können wir nicht wissen, wie gut oder wie schlecht das Material funktioniert. Das heisst, Angela, Annegret und Uschi brauchen sich keine Gedanken mehr über schlechte Presse zu machen.

Wo und bei wem kann ich mich den zum interaktiven Kurs „Mumu malen“ anmelden ? Ich bin bereit auch Kursgebühren zu bezahlen !

Mein „Herrenabend“ spielt schon mit dem Gedanken, eine Art „Vereinsausflug“ zum Kirchentag zu unternehmen, um sich adäquat und sinnvoll in die Arbeit einzubringen.

P.S.: Das ganze meine ich natürlich nicht faschistisch, rassistisch oder gar frauenfeindlich; im Vordergrund steht reines Interesse !

Das evangelische Irrenhaus, auch Pfarrhaus genannt, nimmt täglich mehr Gestalt an. Besonders IN sind diese Woche Sprachkurse in Ungarisch, Polnisch, Tschechisch, Slowenisch, Kroatisch oder Italienisch, überall halt, wo es noch ein paar Katholiken und deshalb Ordnung gibt. Wer es klimatisch herb mag, für den ist auch die britische Insel in Ordnung.

Die SPD plant nicht nur eine Erhöhung des Taschengelds für Asylbetrüger, sondern – ACHTUNG, JETZT WIRDS RICHTIG ABENTEUERLICH – heimkehrende* IS-Kämpfer mithilfe radikaler Moscheen zu integrieren.
https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/geisel-will-is-kaempfer-mit-hilfe-von-radikalen-moscheen-integrieren
Das läuft bei den Sozen dann wohl unter „Resozialisierung“. Diese Idee kommt, wie könnte es anders sein, von den Berliner Spezialdemokraten. Ach, wären die Linksverdrehten doch nur auf diese Idee gekommen, bevor die IS-Kämpfer ins Feld gezogen sind. Dann hätten die sich sicher über Gender-Gaga den Kopf zerbrochen, oder fürs Klima „gestreikt“. Ganz sicher…

* Was in dieses Land inzwischen alles „heimkehrt“…

leider fehlt ein Ausflug in die Erneuerte Strom Welt. Deren Freund, Reiner Zufall hat so viel Wind gespendet, dass unsere Nachbarn richtig was fürs Klima „tun“ konnten, ganz ohne Demos, denn aus LämmerLand wurde wieder viel Strom gespendet und für die Abnahme zahlt LämmerLand auch noch Millionen an die Nachbarn, zzgl. der Negativ- Einspeisung für abgestellte Wind Kathedralen. Hier ist der Irrsinn zu Hause.

Wieso beschäftigt sich Böhmermann nicht mir der ARD? Dort wird mit einer „Krimiserie“ die türkische Polizei propagandistisch ins rechte Bild gerückt. Oder was soll die Reihe: „Mordkommission Istanbul“ sonst?

https://www.daserste.de/unterhaltung/film/mordkommission-istanbul/index.html

Gibt es demnächst auch entsprechende Reihen für die Polizeien in Nord Korea, China, Saudi Arabien….?

Was soll diese Propaganda? Gehört die türkische Polizei etwa zu den „Guten“? Kein ‚Wort dazu von Böhmermann. Keine Fragen!

Wie werden in den Filmen eigentlich einheimische Türken in Istanbul dargestellt? Wie die deutschen Pappnasen bei Donna Leon, die dann als „Italiener“ durchgehen sollen?

Auf dem Flugzeugträger von Merkel und AKK wird kein einziges Flugzeug starten und landen können. Grund: Jeder Quadratmeter der Start- und Landebahn ist mit Solarpanels und Windkraftanlagen vollgestellt, welche die Energie für die Mannschaftskombüse liefern müssen. 😉

Zum Vulven-Malen: Ist die Katholische Kirche jetzt „voll Porno“ oder was? AUUUUUAAAAAAA! Wer macht diesem Unfug endlich ein Ende?

„Bekommt unsere Regierung dafür im Gegenzug von den Chinesen das sogenannte „Digitale Punktesystem für den besseren Menschen“ mit dem Bürger vollelektronisch in gute und schlechte unterteilt werden?“

Die Punkte werden automatisch von einer künstlichen Intelligenz vergeben, aber der Chinese hat einen derart schwarzen Humor, dass sich selbst die schwarzhumorigen Briten davon noch eine Scheibe abschneiden könnten: Das Überwachungssystem haben sie „Sky Net“ getauft – wie in Terminator!
https://www.csoonline.com/article/3228444/skynet-in-china-real-life-person-of-interest-spying-in-real-time.html

Ein Großprojekt, etwa wie ein Flugzeugträger? Unter Mitwirkung des Bundesamtes für Wehrtechnik und Beschaffung? Und dann auch noch „europäisch“? Und dann auch noch mit Frau von der Laien? Und hat die SPD schon verlangt, die Kommandobrücke paritätisch mit Männern und Frauen zu besetzen? Man kann sich so etwas doch gar nicht ausdenken. In Deutschland haben wir eh keine Reaktortechnik mehr und Schiffsdiesel produzieren so viel Feinstaub. Geht auch nicht. Vielleicht bauen wir den ersten durch Segel angetriebenen Niedrigenergieflugzeugträger. Deutschland wird immer mehr zur Realsatire.

Niedrigenergieflugzeugträger, der ist richtig gut. 👏👏

Passivflugzeugträger wäre noch besser –
wie Passivhaus!