Die Herrschaftsklasse kennt keine Gesunden und Genesenen mehr, nur noch Geimpfte

Die Regierenden haben die Zeitgeistmedien dazu gebracht, Geimpfte vollständig Immunisierte zu nennen, obwohl die Berichte über vollständig Geimpfte, die an Covid19 erkranken, zahlreich sind.

IMAGO / IPON
Jens Spahn und Angela Merkel vor der Kabinettsitzung am 24. Februar.
Die Herrschaftsklasse lässt die Zeitgeistmedien Positiv Getestete als Infizierte vulgo Corona-Fälle ausgeben. Dabei sind nicht mehr als 10 Prozent der Positiv Getesteten angesteckt oder ansteckend (wie Negativ Getestete umgekehrt nicht garantiert keine Virusträger sind).

Die Herrschaftsklasse hat die Zeitgeistmedien dazu gebracht, Geimpfte Vollständig Immunisierte zu nennen, obwohl die Berichte über vollständig Geimpfte, die an Covid19 erkranken, zahlreich sind. Die Begründung der Herrschaftsklasse, ja, das passiere nur bei neuen Virus-Varianten wie Delta, trägt nicht, denn dass Viren immerfort mutieren, ist Allgemeinwissen.

Fachkundige Mediziner sagen, dass Genesene über eine wirksamere Immunisierung verfügen als Geimpfte und dass Geimpfte oft gar nicht immunisiert und nicht einmal vor schweren Verläufen bei tatsächlicher Erkrankung geschützt sind. Aber die Herrschaftsklasse setzt die Immunisierungswirkung bei Genesenen nach sechs Monaten behördlich außer Kraft.

Kann die Herrschaftsklasse ihren falschen Weg fortsetzen, ist die nächste Stufe: Alle müssen sich alle sechs Monate eine Spritze geben lassen, die Impfung genannt wird. Dass sich dadurch an der Weiterverbreitung des Virus nichts ändern wird, davon gehen alle „meine“ Mediziner aus. Was aber die neuen Impf-Seren an mittel- und langfristigen Folgen bei wie vielen Menschen haben werden, können auch die besten Experten naturgemäß erst mittel- und langfristig wissen. Nur die Herrschaftsklasse weiß es schon heute und sagt daher: alles ungefährlich, alles beherrschbar.

Dass die Zeitgeistmedien jegliche Kritikfähigkeit verloren haben, beweist allein die Tatsache, dass sie von der Herrschaftsklasse keinerlei Rechenschaft verlangen, weshalb immerzu vom „Impfen“ die Rede ist, aber nie vom Behandeln, warum die Zeitgeistmedien nie die Frage stellen, wo die breite Kampagne für alte und neue Medikamente gegen Covid19 ist – und warum konventionelle Impfungen, die in anderen Ländern im Einsatz sind, keine Zulassung in der EU kriegen.

Ob die Herrschaftsklasse den Agenturen UNO und EU der Konzerne folgt, hier jener der Unterabteilung Pharmazie, oder sich in die eigene Politiksackgasse verrannt hat, oder einfach an der unbegrenzten Macht über das Volk verführerischen Gefallen gefunden hat, oder von allem etwas, interessiert mich nicht.

Dass diese Herrschaftsklasse dringend aus der Macht entfernt werden muss, stand auch schon vor Corona für jeden fest, der sich vom inhaltsleeren Parteienstreit nicht ablenken und irreführen lässt, den die Zeitgeistmedien inszenieren wie Brot und Spiele früher in der Arena. Aber die Coronapolitik sollte ebenso wie die durch das Afghanistan-Desaster wieder aus der Versenkung von Politik und Zeitgeistmedien geholte bedingungslose Asyleinwanderung jedem klarmachen, der es noch nicht begriffen hatte oder nicht wahrhaben wollte: Diese Herrschaftsklasse muss dringend aus der Macht entfernt werden.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 250 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

250 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
ISC
23 Tage her

Ihre Erkenntnisse sind richtig. Aber wer soll diese Blase fleischgewordener Inkompetenz in Berlin und weiteren 16 Bundesländern beseitigen? Mir fällt niemand ein. Wählen wird nichts helfen!!

h2m2
24 Tage her

Wer war gegen die Abschaffung der Sklaverei? Die privilegierten Sklaven. Auch nur dem Gedanken anzuhängen, die Altparteien würden das Zepter freiwillig aus der Hand geben, fällt somit aus.

Ceterum censeo Berolinem esse delendam
25 Tage her

Schön und gut, nur ist mit Wahlen die Herrschaftsklasse nicht zu beseitigen, denn die Köpfe dieser Hydra wachsen schneller nach als der Wähler sie abschlagen kann. Wo sind die Massen, die bereit wären, mit Mistgabeln und Fackeln vor das Kanzleramt zu ziehen?

Stef
26 Tage her

Die Impfung ist das erste Kapitel in einem Social Credit Score Punktesystem nach chinesischem Vorbild. Das ist ‚Teile und Herrsche‘ im Informationszeitalter. Der Politsumpf muss vollständig trockengelegt werden, bis hin zur Schaffung einer Wüste. Andere Möglichkeit sehe ich nicht.

the ministry of silly walks
26 Tage her

Covid, Migration, Genderwahn, Kampf gegen Rechts, Sexismus, Rassismus, Antikolonialismus, Kohleausstieg, Abschaffung der persönlichen Individualität – die Gesellschaft läuft heiß mit vermeintlichen Problemen. Derweil beweisen die Taliban ganz unwoke ihre Sicht fürs Wesentliche. Keine enkeltaugliche Politik in diesem Land…

the ministry of silly walks
26 Tage her

Ich hatte am Wochenende eine Diskussion mit einem richtig guten Freund, mit dem mich seit Schulzeiten unendlich viel verbindet. Er ist geimpft und legt los: „Verantwortungslos, sich nicht impfen zu lassen. Ungeimpfte bringen die ganze Gesellschaft in Gefahr. Ungeimpfte dürfen die Maske nicht ablegen, nicht am öffentlichen Leben teilnehmen, nicht einkaufen, bekommen bei ernsthaften Atemwegserkrankungen keinen Platz auf der Intensivstation.“ Ähnliche sog. Diskussionen kann man zum Thema Klima, Energie, Migration führen. Ich bin nicht geimpft – bewußt – und habe irgendwann die „Diskussion“ beendet, um unsere Freundschaft nicht zu gefährden. Drei Tage danach überlege ich mir, ob wir überhaupt noch… Mehr

Politkaetzchen
26 Tage her

Sobald Menschen sich an totalitäre Strukturen gewöhnt und durchgehend manipuliert, bringt es das hässlichste in ihren Wesen hervor…

Kassandra
26 Tage her

Ich habe heute eine Bekannte wieder getroffen, die ich seit harten Diskussionen 2015 lange nicht gesehen habe. Hinsichtlich meiner Einschätzung der Flüchtlingskrise, wo ich damals Richtung Rechts und schlimmer eingeordnet wurde, hat sie revidiert. Sie sprach davon, dass ich das wohl „geahnt“ hätte.
Nein. Ich habe das gewusst, dass das falsch ist. Wie auch das mit Corona. Und ich habe ihr gesagt, dass auch sie hätte wissen können – wenn sie es denn gewollt hätte. Leider hab ich sie nicht gefragt, was sie jetzt wählen wird.

reiner
23 Tage her
Antworten an  Kassandra

Was denken sie denn warum die GEZ Gebühr mit Gefängnis eingetrieben wird. Ohne die Vögel im öffentlichen Rundfunk gäbe es keine Pandemie.

Stef
26 Tage her

Dein richtig guter Freund wurde nicht so ‚gemacht‘, sondern er war schon immer so. Es hat sich entweder bisher nicht gezeigt, oder du hast darüber hinweg gesehen. Das Standford Prison Experiment hat gezeigt, dass in fast jedem Menschen ein kleiner Sozialist steckt, und damit meine ich Sozialisten vom Kaliber Hitler, Stalin, Mao.

Ede Kowalski
26 Tage her

(…um unsere Freundschaft nicht zu gefährden.)
Das sehe ich etwas anders. Diese vorwurfsvollen Diskussionen um den Impfstatus sind eine gute Handhabe um seinen Freundschafts- und Bekanntenkreis zu differenzieren bzw. zu selektieren. Es zeigt sich sehr deutlich auf welche „Freundschaften“ man verzichten kann und welche echten Freunde es wert sind, Freunde zu bleiben.

Last edited 26 Tage her by Ede Kowalski
Paralyzer
26 Tage her

„Kann die Herrschaftsklasse ihren falschen Weg fortsetzen, ist die
nächste Stufe: Alle müssen sich alle sechs Monate eine Spritze
geben lassen, die Impfung genannt wird.“

Man könnte (zugegebenerweise scherzhaft) mutmaßen, nachdem es
mit Chem- Trails und Flourid in der Zahnpasta zwecks Verblödung
nicht geklappt hat, wendet man nun „rustikalere“ Methoden an.

Oder hat es etwa doch geklappt? Denn man sollte doch annehmen,
dass „mündige“ Bürger diesem verkappten Impfzwang deutlich mehr
Widerstand entgegen setzen müssten.. Fragen über Fragen.. 🙄🤔

Nacktflitzer
27 Tage her

Man muß die Politik der Herrschenden inzwischen von verschwörungstheoretischer Seite sehen: Man will die Menschen (digital) kontrollieren mittels Impfpass. Man will die Menschen körperlich abhängig machen nach dem Impfstoff. Man will den Willen der Widersacher brechen. Wenn Geimpfte genauso infektiös sein können wie Ungeimpfte, wenn auch mit kleinerer Wahrscheinlichkeit, zählt doch alleine ein negativer Test, nicht der Impfstatus. Alles andere ist doch faktenfeindlich. Wieso gibt es bis heute keine zuverlässigen, repräsentativen Studien zu Covid vom RKI? Wieso dürfen Impfstoffhersteller Präparate vermarkten, bei denen die Zulassungsstudien nicht den wissenschaftlichen Anforderungen genügen (z.B. Entblindung der Kontrollgruppe bei Pfizer). Wieso sucht man nicht… Mehr

Kassandra
26 Tage her
Antworten an  Nacktflitzer

Die von Schellnhuber et als in Gang gesetzte „Große Transformation“ mit der Welt im Wandel rollt – und ist nicht mehr aufzuhalten, bis erneut alles in Scherben liegt. https://de.wikipedia.org/wiki/Welt_im_Wandel_%E2%80%93_Gesellschaftsvertrag_f%C3%BCr_eine_Gro%C3%9Fe_Transformation
Deagel sagt im forecast ein Bevölkerung von 28 Millionen Menschen für Deutschland voraus.

Ceterum censeo Berolinem esse delendam
25 Tage her
Antworten an  Nacktflitzer

Auch Sie sind dem Narrativ auf den Leim gegangen. „zählt doch alleine ein negativer Test“ Zur Klarstellung: diese „Tests“ haben überhaupt keine Aussagekraft, ob jemand „infektiös“ ist. Zudem gibt es überhaupt keinen Grund, jemanden auf eine Krankheit zu „testen“, von der der Getestete ohne diesen Test überhaupt nichts wüsste. Denn ist diesem Fall war der Getestete schlicht und einfach gesund! Fazit: Diese sogenannten Tests sind so überflüssig wie Sonnencreme an einem Regentag. Sie dienen lediglich als symbolische Unterwerfungsgeste unter die Willkür der herrschenden Klasse. Wer sich so ein Stäbchen in die Nase schieben lässt, hat die Kontrolle über sein Selbstbestimmungsrecht… Mehr

Last edited 25 Tage her by Ceterum censeo Berolinem esse delendam
Peer Munk
27 Tage her

Richtig! Was immer auch hinter dieser globalen Selbstzerstörung der abendländischen einst freien und aufgeklärten Gesellschaften steckt (ein perdider Plan, Irrsinn, Machtgier…) – die Herrschaftklasse muss gehen, bevor sie noch mehr Schaden anrichtet.

Wolf Koebele
27 Tage her

Mit diesem Text, Herr Goergen, haben Sie sich meinen „Lawinenvorwurf“ vom Hals geschrieben! Jetzt sorgen Sie nur noch dafür, daß Ihr Kommentar in BILD und im ÖRR veröffentlicht wird, dann kann auch die L… wieder rollen.