EU-skeptisch und dem Digitalen zugewandt


„Aus der visionären Gemeinschaftswährung ist eine Währung ohne Gemeinschaft geworden“: Diesen realistischen Befund belegt der FOCUS-Titel auf sechs Seiten kompakt und lesenswert. Durchs Brennglas wird das bemerkenswerte Bild sichtbar, dass die wirtschaftsstärkeren EU-Länder, die noch nicht zur Eurozone gehören, ihren Beitritt hinauszögern, während die wirtschaftsschwächeren hineindrängen, weil sie sich von der Währungsunion die Lösung ihrer Probleme versprechen.

Am Zustandsbericht dieses FOCUS-Titels wird sich so schnell nichts ändern können, er bleibt länger aktuell. Zusammen mit der übersichtlichen Darstellung des Waffensystems Mead, der „Raketen-Abwehr der Zukunft“ schauen wir auf ein Szenario, das nicht ermutigt. Fehlt nur noch eine kritische Analyse der NATO, vor allem ihres europäischen Teils.

Margarete van Ackeren portraitiert die schlummernden und aufgeweckten Talente der CDU – informativer Schnellkurs in Karriere-Einschätzungen. Peter Gruber macht uns mit den Kandidaten der Republikaner für die Präsidentschaftskandidatur bekannt. Olaf Opitz gibt zur Berliner Megaproblem-Baustelle BER den Tipp, mit dem unausgelasteten Airport Leipzig/Halle zusammenzuspannen, weil BER schon zu klein ist, bevor er aufsperren darf.

…und das sind unsere Sonntags-Noten von 1 bis 6:

1.  Sofort abonnieren | 2.  Sofort zum Kiosk und kaufen | 3.  Reicht auch nächste Woche noch | 4.  Ignorieren | 5.  Abo kündigen/kommt mir nicht ins Haus | 6.  Braucht man nicht

Ausgebrannte katholische Priester, eine Geschichte, die jenseits der üblichen Kirchenbetrachtungen nachdenklich stimmt. Die Reportage über Moritz Eckert, Jackpot-Knacker bei Günther Jauch, Startup-Unternehmer und Freigeist löst die Frage aus: Typisch oder untypisch für seine Generation? Der kritische Blick auf den Otto-Konzern steht stellvertretend für das Fragezeichen hinter der digitalen Reife Deutschlands. Das mit dem Smartphone vernetzte Fahrrad ist keine ausreichende deutsche Antwort auf Industrie 4.0. Aber das behauptet Ulrich Reitz auch nicht, er will die digitale Pedale nur gerne treten.

Ansonsten viele kleine Geschichten und Meldungen, die interessieren und noch etwas länger aktuell bleiben. Mein Fazit: Note 3 – Reicht auch nächste Woche noch.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 0 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

wpDiscuz