Merkel lieferte Deutschland Erdogan aus

Nachdem Erdogan droht, 3,6 Millionen Syrer inklusive IS-Terroristen nach Europa/Deutschland zu schicken, wird das Desaster, das Merkel mit ihrer Politik der Asyleinwanderung angerichtet hat, auch für die letzten Gutgläubigen unübersehbar.

BULENT KILIC/AFP via Getty Images

Schon als im Grundgesetz in den 90er Jahren der Artikel 16a aufgenommen wurde, war klar, dass das Motto beim Asylrecht hieß: Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass. Das Dublin-Abkommen war so formuliert, dass die EU-Länder an den Außengrenzen alle Lasten von illegalen Einwanderern zu tragen hatten.

Grundgesetz Artikel 16 a

(1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

(2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

Schon damals konnte jeder klar Denkende sehen, dass dies ein Schönwetter-Abkommen war. In dem Moment, in dem wirkliche Belastungen aufkämen, würden die EU-Grenzländer einen Teufel tun und Deutschlands Lasten übernehmen. Allen außer den Deutschen war bewusst, dass ein unterschriebener Vertrag bei Belastungen nur nach Gusto angewandt werden würde.

Aber die EU-Länder brauchten sich 2015 nicht einmal wirklich anstrengen, das Dublin-Abkommen zu sabotieren. Deutschland verstieß in vorauseilender Ungerechtigkeit selbst gegen das eigene Grundgesetz.

Merkel fürchtete hässliche Bilder. Einen Verstoß gegen das Grundgesetz und einen Verstoß gegen ihren Amtseid, Nachteile vom deutschen Volke fernzuhalten, brauchte sie nicht zu fürchten, denn die von ihrer Hypermoral besoffenen Gutmedien hielten ihr mit einer beispiellosen Propagandakampagne den Rücken frei.

Nun zeigt sich immer mehr die Scheinheiligkeit der scheinheiligen Merkel und ihrer Medienjünger. Im Türkeideal verschob sie Milliarden in die Türkei, damit sich Erdogan für sie die Hände schmutzig machte. In Afrika werden mit dem gleichen Ziel Milliarden an korrupte Regierungen ausgegeben. Ziel: Der schwarze Mann soll sich die Hände dreckig machen, damit die weiße Frau ihren Heiligenschein behalten kann.

Pharisäer

Schuld sind natürlich wie immer die anderen. Erdogan, der seine ihm von Merkel zugeschobene Machtstellung nun gnadenlos ausnutzt, indem er droht, 3,6 Millionen Syrer nach Europa, das heißt nach Deutschland zu schicken und natürlich Trump. Der hat entschieden, die amerikanischen Soldaten aus Nordsyrien zurückzuziehen. Damit ermöglichte er Erdogan den Einmarsch in Nordsyrien. Trump orientiert sich ausschließlich an dem, was er für das Interesse der USA hält. Verbündetet, die nicht mehr nützlich sind, lässt er fallen. Getreu nach Schillers Motto: Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen.

Erkennt nun die EU ihre Verantwortlichkeit für die Zustände in Nordafrika? In Libyen wurde ein stabiles arabisches Stammes-System, das immer das Wohlergehen seiner Leute im Auge hatte, gnadenlos niedergebombt. Hunderttausende starben, Elend produzierte der andauernde Stammes- und Bandenkrieg in Libyen. Deutschland nahm bei diesem völkerrechtswidrigen Krieg die Pilatus-Haltung ein.

Übernehmen aber die Politiker und Medien der EU die Verantwortung für das Desaster? Nein! Es wird noch schöngeredet. Es wird über KZ-artige Flüchtlingslager in Libyen geklagt, als ob die westlichen Kriegsparteien nicht den Anlass dafür gegeben hätten.

Wäre Ghaddafi heute noch Staats- und Stammesführer, gäbe es weder die unsäglichen FAuswandererströme nach Libyen, noch Tod und Elend im Lande selbst. Das hat auch der Westen zu verantworten.

Offenbarungseid
Syrien: Erdogan okkupiert, der Westen kapituliert
Erkennt nun die EU ihre Verantwortlichkeit für den Einmarsch der Türken in kurdisch selbstverwaltete Gebiete? Nein Politik und Medien schimpfen mit vereinten Kräften auf Erdogan und Trump. Dabei haben die Amerikaner die EU vor Monaten um Unterstützung in Nordsyrien gebeten. Hier hätte sich die Möglichkeit geboten, unter einem amerikanischen Schutzschild Einfluss in Nordsyrien zu gewinnen. Selbst wenn die Amerikaner trotzdem abzögen, würden es sich die Türken zweimal überlegen, gegen europäische Truppen vorzugehen.

Wer aber schrie zuerst: Machen wir nicht? Es war Deutschland. Damit hat es sich als Asyleinwandererland Nr 1. selbst zur Einflusslosigkeit verdammt. Im Nahen Osten herrscht die Sprache der Macht. Schwätzer und Schönredner sind dort lächerlich. Schon Stalin machte sich in Jalta über Churchill lustig, als der vorschlug, den Papst als Verbündeten zu gewinnen, antwortete er: „In Ordnung, aber Sie wissen ja, meine Herren, dass man Kriege nun einmal mit Soldaten, Kanonen und Panzern führt. Wie viele Divisionen hat der Papst? Wenn er uns das verrät, kann er unser Verbündeter werden.“

Das muss das gutgläubige Deutschland nun bitter lernen. Indem es Autokraten in der Türkei und in Afrika mit Milliarden besticht, ist es erpressbar. Nur naive Gutgläubige, hoffen auf diese Weise ihren Scheinheiligenschein behalten zu können. Es ist unglaublich scheinheilig, sich einerseits moralisch über Erdogan zu beschweren, sich andererseits ihn und seine autoritäre Vorgehensweise zu kaufen.

In Wirklichkeit ist nicht Bestechung die Lösung, sondern nicht mehr erpressbar sein. Nur das geht nur auf eine Weise: Das deutsche Asylgesetz den Realitäten anpassen. Einst war es dafür da, politisch Verfolgten aus dem Ostblock Schutz zu bieten. Die Realität ist längst eine andere. Der Umgang mit dem Asylrecht ist zu einem Passepartout für illegale Einwanderung aus Afrika und Asien geworden.

Auch die immer wieder geforderten Ankerzentren in Nordafrika lösen das Problem nicht. Auch hier wird nur eine korrupte Auslagerung der Probleme gesucht.

Da werden sich die Koalition CDU/SPD/Grüne/Linke und Gutmedien naturgemäß schwer tun. Wer gibt schon freiwillig seine moralische Überlegenheit auf. Wenn Erdogan aber ernst macht und wirklich 3,6 Millionen inklusive IS-Terroristen nach Europa/Deutschland schickt, dann werden die Bilder so hässlich sein, wie es Merkel nicht einmal im schlimmsten Moment albgeträumt hat.

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 135 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Wenn das tatsächlich so kommen sollte, wird es Europa voraussichtlich zerreissen. Die EU-Staaten werden ihre Abschottungspolitik nicht grundsätzlich aufgeben können – schon aus finanziellen Gründen nicht – und die Flüchtlinge durchreichen. Eine kommende grünschwarze oder schwarzgrüne Koalition, arbeitend unter Duldung der roten Oppositionsanteile, wird dem wohl wenig entgegensetzen können oder wollen. Das wird gesellschaftlich und finanziell voraussichtlich kaum mehr zu stemmen sein. Deutschland, aktuell ohnehin schon wirtschaftlich geschwächt – und das offensichtlich strukturell, nicht nur konjunkturell -, fiele als „Motor“ Europas aus. Dann sollten am ehesten die Briten in der Lage sein, die europäische Pole Position einzunehmen – ob mit… Mehr
Herr Gadamer, alle Achtung für Ihren Artikel. Sie sind sehr mutig und ehrlich. Zu Libyen möchte ich folgendes ergänzen: Einige Monate vor der französichen, englichen und US- amerikanischen Bombardierung (vor Trump war das Barack Obama) von Libyen, war ich in Tripolis und Waddan. Den Menschen dort ging es gut, besser als vielen Deutschen. Das Gesundheitssystem war kostenlos, die Bildung auch. Die Lebensmittelpreise waren wirklich sehr billig und der Sprit war fast geschenkt. Ich habe nur glückliche Gesichter gesehen. Das „Grüne Buch“ von Muammar al Gaddafi, ist empfehlenswert. Was die Rolle der Kurden angeht, sehe ich das etwas anders als Sie.… Mehr

Angela Merkel **, …die merkt es gar nicht, wenn Erdogan über Nacht wirklich 3,6 Millionen sog. „Flüchtlinge“ inklusive IS-Terroristen nach Europa/Deutschland schickt.

Und Seehofer sitzt im Keller und spielt mit der Eisenbahn.

Und somit geht Deutschland unter und niemand ist verantwortlich !!!

Dieser Artikel macht es klar: Merkels scheinheilige Politik destabilisiert nicht nur Deutschland, sondern auch die EU und die Anrainerstaaten.

Wenn ich mich recht entsinne, lautet die Ablehnung eines Asylgesuches wie folgt:
Kein Asylrecht hat, wer aus einem sicheren Drittstaat kommt. Deswegen wehren sich ja auch die Grünen mit Händen und Füßen, die Maghreb- Staaten zu sicheren Drittstaaten zu erklären, wobei Herr Kretschmann sich im Bundesrat stets der Stimme enthält. Klingt irgendwie gut, dabei gilt im Bundesrat eine Enthaltung wie eine Gegenstimme. Weiterhin hat kein Asylrecht, wer ÜBER einen sicheren Drittstaat einreist. Wer also z.B. aus Österreich kommend einen Asylanspruch anmeldet, hat diesen erst gar nicht. Rechtslage. Aber die interessiert unsere Regierung schon seit Jahren nicht mehr.

Zitat: „Wäre Ghaddafi heute noch Staats- und Stammesführer, gäbe es weder….“ > Mhh, ähnliches gilt auch für den Irak nachdem Sadam „dank“ der amerikan. Lügen entfernt wurde. Was den türk Groß-Muftie und seine Drohung bzgl der 3 Mill „Flüchtlinge“ betrifft, wenn er die Durchwubken würde, würde hier mit Sicherheit das Chaos ausbrechen. DENNOCH wünsche u. hoffe ich auf dieaes 3 Mill-Chaos. DENN das würde den weiterhin soo schöncu. tief schlafenden Michel endlich wecken und zum Denken anregen. Und der dann -noch- regierenden schwarz-rote Altparteien-Kuschel-Verein namens GroKo, die müßten dann bzgl der „Fachkräfte“ und Goldjungen endlich Fakten schaffen, Gesetze ändern und… Mehr

„Und der dann -noch- regierenden schwarz-rote Altparteien-Kuschel-Verein namens GroKo, die müßten dann bzgl der „Fachkräfte“ und Goldjungen endlich Fakten schaffen, Gesetze ändern und mit massiven Abschiebungen beginnen“

Nix da! Die müssen schnellstens ihre Koffer packen und dahin verschwinden, wo der Pfeffer wächst (damit ist kein real existierendes Land gemeint), oder sich ihrer gerechten Strafe stellen. Wenn wir jedem unrecht-staatstragenden Bundestagsabgeordneten und jedem Regierungsmitglied ein einheimisches Opfer der Flüchtlingspolitik zuordnen, dann sollte es für langjährige Haftstrafen für alle reichen. Und danach werden sie für den wirtschaftlichen Schaden haftbar gemacht.

Wer hat denn überhaupt mit der Türke 2016 ,einen sogenannten Flüchtlings-Deal vereinbart?
Frau Merkel ! Erdogans Handlanger!
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/tuerkei-deal-angela-merkels-gefaehrliche-realitaetsverweigerung-kommentar-a-1106256.html

Die Quittung für eine naive, dümmlich-heuchlerische Politik gegen die Interessen des deutschen Volkes werden nicht die dafür verantwortliche Claqueure der BK Darstellerin zu tragen haben, diese Konsequenzen werden in voller epischer Härte das Bürgen ( Bürger – und *innen) des belogenen Landes treffen. Vorboten sind bereits aller Orten zu sehen, für die, die ihre Augen zum Sehen nutzen. Weinen werden alle.
PS: Wo war diese BK Darstellerin am Abend, der Tage nach den Morden vom Breitscheidpaltz ?

Hallo, liebe Foristen,

Ich bin noch neu hier, aber
angesichts etlicher skeptischer Forumsbeiträge zum Thema Migration möchte auch ich mich äußern. In den 60-er und 70-er Jahren groß geworden, empfinde ich heute zunehmend Verunsicherung und Sorge, was den Zustand unseres Landes betrifft. So bin ich neulich über einen Artikel gestoßen, der mich einfach nur ratlos macht.
Dieser Artikel ist erschienen unter:
http://www.fassadenkratzer.wordpress.com. „UNO, EU und USA-Kreise planen seit Jahrzehnten die Massenmigration.“
Mit freundlichen Grüßen

Link ist nicht sicher….Vorsicht Virusgefahr. Trotzdem….die Antwort darauf….auch wenn ich den Link nicht oeffnen wollte….diese Art der Verschwoerungstheorie ist weitgehend unserioes….und endet meist in einer globalen Verschwoerung der auch Soros und Co. angehoeren sollen….solche Sachen sind an den Haaren herbeigezogen. Auch was obigen Artikel betrifft….muss man sagen….eigentlich hat Deutschland bis 2015 sich jede Art von Massenmigration, abgesehen von der Gastarbeiterwelle und dem Familiennachzug der 70er, vom Leib gehalten. Die geringen Zahlen an Asylanten war der geschickten Abwaelzung der Migranten auf die Grenzstaaten der EU zu danken….das diese 2015 platzte…..nun die Gruende sind bei Robin Alexander nach zu lesen und haben… Mehr

@ fatherted
…..Verschwoerungstheorie…….glauben…….Robin
Glauben sie weiter und flippern alle Hinweise bis zur Unkennlichkeit durch die Gehirnwindungen und bleiben was sie sein sollen.
Sie sind ein gutes Ergebnis der umfangreichen Manipulationsmaschienerie.

@ Orwell2019
Hallo,
ein „Rundum sorglos Paket“ werden Sie auch hier nicht finden.
Aber einen kleinen Tip um Artikel richtig zu verlinken:
Kopieren Sie immer aus der Adressleiste ihres Browser. So wie Sie es taten erscheint bei mir eine Warnmeldung.
Damit der Artikel nicht der Aufmerksamkeit der Leser entgeht:
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/04/20/uno-eu-und-usa-kreise-planen-seit-jahrzehnten-die-massenmigration/

Es gibt noch einen zweiten Weg, mit dem man die Erpressung beenden kann:
Aufrüstung. Wir liefern Unmengen an Rüstungsgütern in die ganze Welt während die Bundeswehr total vertrocknet. Was für ein Missverhältnis.
Wer sich nicht verteidigen kann, wird früher oder später immer zum Opfer.