15. November 2019 – Acht Resolutionen der UN gegen Israel

Das Verhalten Deutschlands bei diesen Abstimmungen ist eine Schande. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Heiko Maas (SPD) sollten sich schämen, dass ihr Land Juden dafür kritisiert, sich zu wehren.

Getty Images
Am 15. November 2019, ein Tag nachdem Israel für drei Tage massiv mit Raketen angegriffen worden war, verabschiedeten die Vereinten Nationen acht Resolutionen gegen Israel. Raten Sie mal, wieviele Resolutionen an dem Tag gegen den Rest der Welt verabschiedet wurden? Keine!

Das kleine Land Israel, das sich seit Tagen gegen Raketen wehren muss, die von einer militanten Gruppe abgefeuert werden, deren erklärtes Ziel es ist, Israel auszulöschen, wurde von den Vereinten Nationen ausgewählt, um als einziges Land der Welt kritisiert zu werden.

Einseitig und verlogen
Deutsches Abstimmungsverhalten - Immer gegen Israel
So ehrenwerte Länder wie Kanada und die Vereinigten Staaten von Amerika stimmten bei keiner einzigen Resolution mit Ja. Deutschland hingegen stimmte kein einziges Mal mit Nein, enthielt sich dafür einmal und stimmte sogar bei sieben dieser Resolutionen mit Ja.

Am 15. November 2019 wurde Israel acht Mal verurteilt, während zum Rest der Welt geschwiegen wurde. Kein Wort zu Syrien, Afghanistan, Venezuela, Spanien, Belgien, Estland, Nordkorea, China, Russland, Togo, Ägypten, Katar, Bolivien, Frankreich, Schweden, Kasachstan, Island, Kenia, Japan, Indien, ach, machen wir es kurz, kein Wort zu irgendeinem anderen Land.

Israel wird von den Vereinten Nationen ganz besonders behandelt. Aber an eine Sonderbehandlung durch Menschen und Nationen, die nicht gerade durch Liebe zu Juden und Israel auffallen, hat sich das kleine jüdische Land am Mittelmeer mittlerweile gewöhnt, schließlich ist es das einzige Land, dem von einigen Regierungen mit physischer Vernichtung gedroht wird und das zudem noch regelmäßig Raketen über sich ergehen lassen muss.

Israel nimmt den Hass zur Kenntnis, schützt und verteidigt sich. Sollen die Vereinten Nationen Israel dafür hassen. Das Volk Israels lebt. Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen geliebt, aber tot und gehasst, aber lebendig, ich wählte das Leben!

Das Verhalten Deutschlands bei diesen Abstimmungen ist eine Schande. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Heiko Maas (SPD) sollten sich schämen, dass ihr Land Juden dafür kritisiert, sich zu wehren. So wie es aussieht, mag Deutschland Juden lieber als Opfer.


Der Beitrag von Gerd Buurmann ist zuerst bei Tapfer im Nirgendwo erschienen.


Lesen Sie auch:
Unterstützung
oder

Kommentare ( 78 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

78 Kommentare auf "15. November 2019 – Acht Resolutionen der UN gegen Israel"

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Die Solidarität des aktuell links-grünen Mainstreams gilt nur den toten, nicht den lebenden Juden.

Wo bleibt hier der mediale Aufschrei?

Man schaue sich die Zusammensetzung der UN /Nations General Assembly an.
Ein großer Teil dort verfolgt nicht mehr demokratische sonder eher religiöse Ziele.
Da sieht man sehr schnell wo die im Bundeskanzleramt endende Schleimspur anfängt.

Die Israelis wehren sich halt – und irgendwie hat sich in unserer verblödeten Gesellschaft die Ansicht durchgesetzt dass auch defensive Gewalt „böse“ ist – der Verteidiger ist für unsere Bärchenwerfer und Willkommensjubler und die politische Elite der Generation Schneeflöckchen eben auch ein Aggressor. Ich persönlich finde es grundsätzlich gut, dass sich Israel diese Terroristen regelmäßig vorknöpft – man kann ja hier jeden Tag in der Zeitung lesen, was sich die Klientel aus der Wüste rausnimmt, wenn man ihnen eine zu lange Leine lässt. Zu den UN muss man eh nichts mehr sagen, das ist ein obsoleter macht- und anstandsloser xxxx-verein,… Mehr

Die Abstimmungen finden in der UN statt. Die UN sitz in den USA.Die UN steckt mit aller Kraft hinter „One World“ Wer steckt hinter der UN ?
Das ganze ist sowas von undurchsichtig zumal Merkel ja die Demokraten in den USA favorisiert. Die Demokraten sind für One World, ihr gehaßter Gegner ist Trump für “ America first“ also nationale Interessen zuerst.
Europa ist der Spielball von wem,mit Deutschland in der Mitte ?

Nein Herr Buurmann nicht das Verhalten von Deutschland ist schäbig und antisemitisch, das Verhalten der Regierung und der linksgrünen ** ist schäbig. Ich bin auch Deutschland und stehe an der Seite des jüdischen Staates. Ich bin ebenfalls AfD Wähler , was keinen Widerspruch zu dieser Tatsache darstellt, ganz im Gegenteil zu Menschen die den linkslastigen Teil unserer Gesellschaft unterstützen.

Maas und Merkel mit ihren schmallippigen Bekenntissen, den Antisemitismus zu verurteilen, strafen sich selbst Lügen mit ihrer Anbiederung an den Islam und die islamische Welt. Die verbietet natürlich, Resolutionen gegen Israel abzulehnen. Vielleicht sind aber auch beide so dumm und merken nicht den Widerspruch, in den sie sich verwickeln. Der deutsche Michel merkt es leider überwiegend auch nicht.

Man muss sich eigentlich in Grund – und Boden schämen, für eine Regierung Deutschlands, die mit zwei Zungen spricht. Im eigenen Land wird der wahre Grund des erstarkten Antisemitismus wohlweislich verschwiegen und geleugnet. Es soll das Bild erzeugt werden, das nur der „hässliche Deutsche“ es ist, der Mitbürger jüdischem Glaubens beleidigt, bedroht und angreift. Wenn man sich mal anschaut, welche Gruppierungen finanziell, mitunter auch vom Bund, unterstützt werden, die offen auf deutschen Straßen und Plätzen gegen Israel hetzen dürfen, kann ich gar nicht soviel essen, wie ich k….. möchte. Da steht unsere Bundeskanzlerin vor dem Mikrofonen und sagt vollmundig:“ Israels… Mehr

Linksideologisierte zeigen ihren Judenhass eben sehr subtil!

Jahrzentelanger religiös motivierter Mord in Nordirland und die Königin schaut zu.
Warum wird das Englische Staatsoberhaupt nicht für all die Toten zur Rechenschaft gezogen, die aus einer völkerrechtswidrigen Besatzung resultieren, warum nie ein Wort der EU dazu?