Das grüne Puppenhaus in Trümmern – und Deutschland mit ihm

Deutschland ist verfangen in einer Koalition, die ihre Ideologie hemmungslos auslebt. Das Scheitern einzugestehen ist im Koalitionsvertrag mit der FDP nicht vorgesehen. Also wird fortgesetzt, was erkennbar zum Ruin führt.

picture alliance / EPA | FILIP SINGER

Nun ja, die FDP hat mit SPD und Grünen gemeinsam den Weiterbetrieb von Kernkraftwerken verhindert. Die Ampel-Mehrheit im Bundestag lehnt jede Lösung der absehbaren Energiekatastrophe ab. Aus Koalitionsraison. Nicht mehr um die Sache geht es – es geht um die Koalitionsraison. Deshalb wurde auch die linksradikale Ferda Ataman zur Diskriminierungsbeauftragten gemeinsam gewählt, selbst wenn ihre Ungeeignetheit auch von der FDP nicht bestritten wird. Parteipolitik zählt, nicht Verstand. Koalition ist wichtig, nicht die Frage, ob die Wirtschaft genügend Gas bekommt und die Wohnungen noch beheizt werden können.

Zeit zum Lesen
„Tichys Einblick“ – so kommt das gedruckte Magazin zu Ihnen
Einzig und allein die grüne Ideologie zählt. Die FPD, wie auch schon vorher die SPD, haben sich der Ideologie des grünen Puppenhauses unterworfen. Oben drehen sich die Windrädchen. Die Menschen brauchen keine Autos, die Lastenfahrräder rollen. Industrie stört nur noch; vielleicht stampft irgendwo noch eine Dampfmaschine, aber nur historisch an hohen Festtagen wie dem Weltfrauentag oder Christopher Street Day. Das Puppenhaus ist so gut ausgestattet, dass alle Puppenhausbewohner glücklich und zufrieden sind. Sie räumen gerne ihre Zimmer für Zuziehende, und teilen gerne von ihren Tellerchen und Becherchen, was so an veganen und vegetarischen Speisen serviert wird; bald schmauchen sie zusammen ihren Joint, denn die Liberalisierung von Haschisch ist schon gemeinsam beschlossen.

Biologie ist außer Kraft gesetzt; der Strom kommt aus der Steckdose und manchmal vom Solardach, wer braucht da noch Ingenieure oder Physik. Die glückliche Welt der Grünen Ideologie hat alles aufs Feinste gerichtet. So fein, dass mit ein bisschen kalt duschen alle Probleme Deutschlands und der Welt gelöst sind. So fein, dass auch die CDU eigentlich nichts anderes will, als ebenfalls mit diesem Puppenhaus zu spielen.

So weit die Idylle. Die Realität ist anders; was soll man noch sagen, wir wissen es alle. Unternehmen gehen bankrott, im Herbst aber beginnt erst das große Firmen-Sterben. Die Wohnungen werden kalt bleiben. Täglich neue Sparappelle aus Sylt und von anderen Nobelorten aus an die Bevölkerung gerichtet, werden keine Lösung erzeugen. Deutschland hat sich entgegen allen Warnungen vom Gas durch den Putinfreund SPD abhängig gemacht und wird global jetzt abgehängt. Die Unternehmen fallen zurück im globalen Wettbewerb; zukunftsfähige Konzerne fehlen. Forschung in Innovationen zentrieren sich auf täglich neue Verkomplizierung der Sprache mit Sternchen, Binnen-is und seltsamen Gluckslauten. Das Forschungsministerium erklärt Naturgesetze für ungültig; bemerkenswert, wohin sich die Milliarden der Forschungsförderung bewegen: Jedenfalls nicht in Naturwissenschaft und Technik, denn das sind die Domänen naturwissenschaftlich dominanter alter weißer Männer.

geistiger und moralischer Verfall einer Kaste
Wozu Lindners Fest gut ist
Damit wird die Zukunft des Landes zerstört, die auf überlegener Wissenschaft beruhte; aber im Puppenhaus stört jede technische Neuerung, wozu auch? Mittlerweile wird mehr importiert als exportiert – vorbei die Zeit des Exportweltmeisters. Daher verfällt die Währung, was die Bewohner des Puppenhauses in eine gefährliche Lage bringt: Die Inflation galoppiert und die Portionen auf den Tellerchen werden kleiner, außer in der Beletage, wo die Politiker wohnen; abgegrenzt und ohne Durchgang, außer für Domestiken. Das Puppenhaus brennt ab, das Land fährt an die Wand, die Regierung feiert Hoch-Zeit und ihre Parlamentarier drücken die Augen ganz fest zu. Hauptsache Friede im mit Naturfarben grün gestrichenen Puppenhaus.

Es verfällt, das Puppenhaus. Auf der Beletage rücken sie zusammen. Der Feind im Puppenhaus muss bekämpft werden. Immer neue Gesetze werden verabschiedet, die Kritik an der Regierung erschweren und verhindern soll. Gespräche werden überwacht, immer neue Spitzel angeworben, der Inlandsgeheimdienst wird aufgestockt. Allmählich wird es selbst den gehorsamen Untertanen unheimlich. Deswegen werden immer neue Gesetze zur Ablenkung erfunden.

Die alte Fahne wird vom Dach geholt und durch die Regenbogenfahne ersetzt. Im Puppenhaus gibt’s nur eine Sorte WCs, denn Männer und Frauen sind nur Imagination, das wird per Dekret verordnet. Jeder zieht sich morgens an, wie er will, und darf sein Geschlecht selbst aussuchen, Kinder per Hormonspritze ihr Geschlecht selbst ändern lassen. Immer neue symbolische Transformationen von Familie und Menschen werden verfügt, um von der eigentlichen Transformation abzulenken: der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zerstörung eines einst wohlhabenden und gut organisierten Landes. Jeder kann es sehen. Jeder weiß es. Aber die Koalition will es, und die FDP will die Koalition, und die CDU will nichts anderes. Bis das Puppenhaus in Trümmern liegt.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 342 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

342 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
HansKarl70
24 Tage her

Das Bild interpretiere ich folgendermaßen,
von links nach rechts,
der 1. denkt: „Eigentlich weiß ich nicht so recht was eigentlich los ist?.
der 2. denkt: „Oh weh, ich weiß nicht was ich machen soll, wenn das nur schon alles vorbei wäre!“
der 3. denkt: „Hoffentlich findet keiner raus, dass ich mein Schäfchen schon im trockenen habe.“
und alle 3 denken: „Man sind die blöd“

Ben Clirsek
26 Tage her

Der größte Teil der Deutschen ist zu Eloi‘s verkommen, der von den politischen Morlocks zu Befehlsempfängern erzogen wurde. Aber wer das freiwillig mit sich machen lässt, hat nichts anderes als Knechtschaft und Niedergang verdient.

Rachel
26 Tage her

Sehr deprimierend, aber leider zutreffend.

mega2xbass
1 Monat her

Sehr geehrte Redaktion,

die Farbe Grün bedeutet für mich in der Politik Beliebigkeit.
Am Anfang Anti-Atom, Anti-Krieg, Umweltschutz, Klimarettung, Dekarbonisierung u.s.w.
Jetzt: Unterstützung des Krieges im ex-Jugoslawien, Aufrüstung, geschützte Tierarten haben leider Pech wenn es um Windräder geht, Erdgas ist nachhaltig, die Liste lässt sich beliebig weiterführen.
Also: Die Beteiligung der Grünen an der Regierung ist wie ein Überaschungsei: zuerst siehts gut aus, dann ist es billig, und zuletzt kommt es aus einer stillgelegten Fabrik, die Salmonellenprobleme bei der Herstellung hatte. Wohl bekomms.

Lee Bert Aire
29 Tage her
Antworten an  mega2xbass

Nicht nur das, das Ergebnis grünen Handelns ist stets das Gegenteil des verkündeten Ziels. Es waren, wie Sie erwähnt haben, die grünen Pazifisten, die den ersten Kriegseinsatz der Bundeswehr zu verantworten hatten. Es waren die grünen Feministen, die Deutschland zum Bordell Europas gemacht haben. Es sind aktuell die grünen Ökologisten, die die Natur in einem nie dagewesenen Ausmaß zerstören. Und es werden die grünen Antiautoritären sein, die Deutschland zum Polizeistaat machen.

ktgund
1 Monat her

Es liegt eine Stimmung wie am Vorabend der Französischen Revolution über dem Land. Nur wird der Deutsche niemals aufbegehren. Er trägt draußen brav seine Deppenmaske und baut sein Zuhause immer weiter zur Biedermeier-Festung aus. Wer sich nicht abfinden kann oder will, dem bleibt nur der Abschied.

Fred vom Jupiter
1 Monat her

Nicht vergessen, die Grünen liegen in Umfragen derzeit bei 24%! Es ist also auch der allgemeinen Blödheit des Wählers in diesem Land zu verdanken, dass wir auf dem absteigenden Ast sind. Alles flankiert und letztendlich ausgelöst durch gleichgeschaltete Staatsmedien. Das hätte alles verhindert werden können, wenn CDU/FDP nach der Bundestagswahl mutig gewesen und ein Bündnis mit der AfD eingegangen wären. Dann wäre einfach sicher gewesen, das in der Bundespolitik vernünftige Entschiedungen in Deutschlands Sinne getroffen würden. Aber – das muss man sich mal vorstellen – man „will ja nicht rechts sein“! Stattdessen findet jetzt dieser Verfall des Landes statt… kannste… Mehr

Carl Dull
1 Monat her
Antworten an  Fred vom Jupiter

Dank sei Millionen Neuwählern aus den Shitholes der Welt und weiter Teile der Jungen die Jahr über Jahr von Beamten indoktriniert wurden.

Bad Sponzer
1 Monat her

Toll geschrieben Herr Tichy. Man könnte meinen, dass ist eine Geschichte aus dem irren Fantasialand. Aber dieser Wahnsinn ist tatsächlich Realität in diesem „besten Deutschland,dass es je gab!!!“

Contra Merkl
1 Monat her

Wie der Habeck da sitzt, da fällt mir nur folgender Spruch ein : Es frieren selbst im dicksten Rock, der Säufer und der Hurenbock. In meinen jungen Jahren bin ich morgens um 5 Uhr ins Schwimmbad gefahren, übers Drehkreuz geklettert und paar Bahnen geschwommen, anschließend kalt draußen geduscht und bin zur Arbeit gefahren. So frisch wie kalt geduscht sieht mir Herr Habeck nicht aus, eher als ist der Morgen zu früh für ihn bei seinem ersten richtigen Job. Bis auf Ausnahmen hat der doch bestimmt immer bis Mittags in der Kiste gelegen, was auch zu seinem Bildungsstand passt. Jetzt schließt… Mehr

Bad Sponzer
1 Monat her
Antworten an  Contra Merkl

Umgangssprachlich wird einer wie Habeck in Bayern gerne als „Dampfplauderer“ beschrieben. Keine Ahnung von nix, aber auf der Goschn unglaublich guat. Ein Dampfplauderer eben.

Jack Pott
1 Monat her

Es ist erstaunlich, wie innerhalb weniger Jahre oder sogar Monate ein einigermaßen funktionierendes Land an die Wand gefahren wird. Und das von einer Sekte.

Mausi
1 Monat her
Antworten an  Jack Pott

Es hat Jahre gebraucht. Jahre mit ideologisierter Bildung. Jahre mit Rechtssprechung, die die Eigenverantwortung nicht unterstützt hat. Jahre mit Umbau unserer Verfassung weg vom Bürgerschutz für jeden Einzelnen. Jahre eines links unterwanderten ÖRR. Jahre mit Steuern zur Lenkung. Zusammen mit Lenkung über Lenkung, mit immer mehr finanzieller Unterstützung, mit immer mehr Regeln.

Jetzt kippt das System. Und wenn der Kippunkt erreicht ist, geht das sehr schnell.

T. Pohl
1 Monat her

Wunderbares Photo! Die drei Bestatter der Bundesrepublik Deutschland, alle in Schwarz, jeder in seiner persönlichen Weise stillos.
Aber nicht beklagen! Wer hat diese Figuren (und ihre Parteien) gewählt und Ihnen die Handhabe gegeben, Deutschland als Industrienation und Rechtsstaat zu beerdigen ? Ich sicherlich nicht!

HansKarl70
24 Tage her
Antworten an  T. Pohl

Die sog. Bevölkerung handelt zwar vollkommen irrational aber dahinter stehen Leute die genau wissen was sie tun und mit Politik hat das nichts zu tun, nur mit Geld.