ICH, ICH, ICH – Angela, Martin und Hannelore

Die WeLT AM SONNTAG glänzt heute, weil sie mit dreiviertel Seiten Werbung vom Feinsten in Hochglanzpapier eingehüllt wird: für den ersten "BMW 5er PLUG-IN-HYBRID".

Die WeLT AM SONNTAG glänzt heute, weil sie mit dreiviertel Seiten Werbung vom Feinsten in Hochglanzpapier eingehüllt wird: für den ersten „BMW 5er PLUG-IN-HYBRID“. Eine unfreiwillige, aber zutreffende Versinnbildlichung, wo die Glocken hängen.

Der Innentitel sozusagen – „Das ROTE Jahr?“ – endet richtigerweise mit einem Fragezeichen und sagt im Text unter anderem (alle Bildchen Screenshots WamS):

„Als erste große Niederlage der Union gilt in der SPD die Wahl Frank-Walter Steinmeiers zum Bundespräsidenten … Die Union müsse nun zum Gegenangriff übergehen, heißt es aus der CDU. Ihre Europaabgeordneten haben ein Strategiepapier entworfen, wie mit Schulz umzugehen sei, das dieser Zeitung zugespielt wurde.“ Bis zur Bundestagswahl wird etlichen Zeitungen noch Etliches von Etlichen zugespielt werden.

Dass Angela Merkel ihren Parteigängern das „zum Gegenangriff übergehen“ erlauben wird, ist zur Zeit wenig wahrscheinlich. Denn, wie Robin Alexander in „WANN kommt ihr Konter“ zu berichten weiß, hat Merkel die Munition in den Pulverturm verbannt. Das der WamS zugespielte neunseitige Dossier hatte Herbert Reul vorgelegt:

„Von ‚2. Nette Posten für Schulz-Vertraute‘ bis ‚6. Ehrenmann? Für Martin Schulz und seine Sozialdemokraten gelten Verträge nicht‘ wird aufgelistet, wo Schulz Amt und Parteiarbeit mischte, Genossen versorgte, gegen deutsche Interessen handelte und EU-Verordnungen bog … Merkel hatte persönlich klargemacht, dass sie keine Attacke wünscht .. nach der Nominierung gab die Parteivorsitzende die Parole aus: Ruhe und Souveränität ausstrahlen.“ Überall aus der CDU, nicht zuletzt aus NRW verlangen die Unterführer die Attacke. Alexander fragt „Und Merkel selbst?“: „Die Kanzlerin hält ihr Pulver noch trocken. Wenn sie selbst an die Kanone geht, muss sie den Geger versenken, wird erklärt. Aber immerhin hat die CDU jetzt gemerkt, dass die Schlacht begonnen hat.“

Im Interview mit Hannelore Kraft – „Die LINKE ist nicht regierungsfähig“ – ist es ausreichend aus zwei Fragen und Antworten zu zitieren:

Was kann Schulz, was Merkel nicht kann? Schulz ist eben ein waschechter Sozialdemokrat.“

Wie nachhaltig sind die guten Umfragewerte für Martin Schulz? … Es gibt in der Bevölkerung erkennbar einen Wunsch nach Veränderung. Daher zählen viele Menschen wieder auf die SPD.“

Da ist die SPD-Ministerpräsidentin realistischer, als sie wahrscheinlich zeigen wollte: Mehr als das andere Gesicht bringt der Kandidat nicht. Ob das noch sieben Monate vorhält, bezweifle ich. Spätestens, wenn die CDU ihr Kandidatengesicht wechselt, ist Schulz aus dem Rennen. Wenn der CDU nach Niederlagen bei Landtagswahlen, alten und neuen Problemen nichts anderes übrig bleibt, vollzieht sie den Kandidaten-Wechsel. Dass Schäuble die fleet-in-being ist, schrieb ich schon. Kommt das Thema Griechenland wieder aufs Tapet, wie die Auguren sagen, hat er automatisch die Aufmerksamkeit der Medien – und Schulz wird von seiner EU-Last einmal mehr eingeholt.

EU – à propos: Guy Verhofstadt, der in Brüssel den Brexit aushandelt, sagt im Interview „Die EU braucht einen NEUSTART“: „Die Europäische Union kommt nur dann aus der Krise, wenn die EU-Institutionen parallel zu den Verhandlungen um den Brexit, die im März beginnen sollen, eine grundlegende Reform der Europäischen Union vorantreiben.“

„Das optimierte ICH“, die Titelgeschichte der WamS sagt: „Markenprodukte sind von gestern. Der neue Luxus ist das verwöhnte, gepflegte Selbst.“ Was das für Parteien als Marken sagt, wissen wir nach diesem Wahljahr noch besser als bisher schon. Was das für politische Personen-Marken bedeutet, dafür kennen wir beim Stichwort „verwöhnte“ unrühmliche Beispiele. Über die Bedeutung von „gepflegt“ in diesem Zusammenhang muss ich noch weiter nachdenken.

Unterstützung
oder

Kommentare

Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Alle anderen bringen wir ungekürzt. Hinweis