Tichys Einblick 06-2019: Denkzettelwahl

Die neue Ausgabe 06-2019 von Tichys Einblick jetzt im gut sortierten Handel, direkt als PDF oder per Abo erhältlich. Hier ein kurzer Überblick.

Die neue Ausgabe 06-2019 von ‚Tichys Einblick‘ jetzt im Handel oder direkt als PDF erhältlich.

Themen der aktuellen Ausgabe:

Titel: DENKZETTELWAHL

Zerbricht die Groko? Was ein neuer Kanzler tun müsste

Wenn Union und SPD bei der Europawahl deutlich verlieren, geht es rund in Berlin. Die GroKo dürfte zerbrechen und die bleierne Merkel-Zeit vorbei sein. Dann könnte das große Aufräumen beginnen. Was ein künftiger Kanzler tun und sagen müsste

Weitere Themen:

    • Kein Pardon für Macron
      Dem einstigen Superstar der Franzosen gelingt nichts mehr. Seine Reden werden verspottet, die Gelbwesten demonstrieren weiter, und bei der Europawahl droht seine Partei hinter Le Pen zu landen
    • Alles bio oder was?
      Deutschlands größter Agrarhändler über die Drangsalierung der Landwirtschaft durch Lobbyverbände.
    • „Nicht in meinem Namen“
      Der neue Antisemitismus, aggressiv und giftig – Rechte, Linke, Islamisten. Ein Beitrag von Bassam Tibi.
    • und viele weitere Themen….

Sie können das aktuelle Heft hier bestellen, hier als PDF, ein Probe-Abo über drei Ausgaben abschließen oder ein Jahres-Abonnement (12 Ausgaben).

Wo Sie das Heft im Handel in Ihrer Nähe finden, verrät Ihnen ein Klick auf mykiosk.com.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 12 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Ich finde keine Alternative außer Alternative. Nicht nur, dass sie die einzige sind, die das abendländische Lebensart bewahren wollen. Diese allgegenwärtige Kampagne gegen die, ist unfair.
Ich will nicht, dass unsere Kinder und vorwerfen; warum habt ihr dieses Gesinnungsterror zugelassen? Warum habt ihr unsere Erbe ausverkauft?

„Denkzettelwahl“ ist vielleicht zu kurz gegriffen. Ich für meinen Teil „Habe fertig. Flasche leer“ mit diesen Polit-Darsteller.

Es ist (gefühlt) wie „1989“: immer stärker habe ich das Gefühl, die Tatsache nicht mehr leugnen zu können, dass es KEIN „weiter so“ geben kann/darf/soll.

Vielen Dank auch für das interessante Interview mit Hans-Olaf Henkel. Er mag sicher ein guter Beobachter und Analytiker sein, warum aber zieht er jetzt über seine ehemalige Partei her und wird sogar persönlich? Wollte er wirklich politisch etwas bewegen hätte er eben trotz der Verschiebung nach Recht dabei bleiben und seinen Einfluss einbringen sollen. Aus Lukes winz Partei ist er ja auch wieder raus. Fakt ist das die AFD schon einiges bewegt hat, auch bei Themen außerhalb des Euro, die Henkel schon zu seiner Zeit in der Partei angesprochen hat, eine ein Themen Partei war die AFD bloß bei ihrer… Mehr

ARD hetzt gegen unabhängige Medien, u.a. auch gegen TE:

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/rechte-portale-101.html

Ich befürchte, wir werden noch eine Runde merkelianischer Politik genießen dürfen, bis die Schmerzen zu groß sein werden. Es ist unglaublich, wie zäh sich diese Frau an der Macht hält.
Zuerst hat sie die FDP mit ihrer Umarmungsstrategie gekillt, und jetzt die alte SPD.

Und wenn die nach der nächsten Bundestagswahl endgültig kaputt sein wird, wird sie mit den Grünen koalieren. An ihren Ausstieg glaube ich noch nicht, bis zur Wahl in zwei Jahren ist noch eine Menge Zeit, doch noch ihr Weitermachen vorzubereiten und zu begründen.

Eine Bundestagswahl in 2 Jahren wir mit dieser Kanzlerin an der Spitze die Bundesrepublik Deutschland nicht erleben. Was glaubt ihr denn, was nach der EU-Wahl passiert bezgl. Steuern? Der schnarchende Michel Deutscher hat noch immer seine Mainstream-Schlafmütze über Augen und Ohren. Erst wenn der Dragi ihm den kalten Eimer „Geldentwertung“ über den Kopf ausgießt, wacht er auf und schreit „Mörder“.

Denkzettel-Wahl…man wünscht sie sich, man sehnt sie regelrecht herbei. Kein Tag, an dem man sie sich nicht herbeisehnt.
Es ist wie auf einer Wanderung durch Asiens Wüste Gobi: Fern noch die nächste Oase, an der wir uns Geschundene den brennenden Durst stillen können. Ausgetrocknet wie wir sind.Wo wir endlich von dieser Regierung die Erlösung finden!

Ist es undemokratisch oder gar verfassungsfeindlich (in der immerhin Abstimmungen als gleichberechtigt mit Wahlen genannt werden), wenn man meint, daß Wahlen diesen Parteienstaat weder beeindrucken noch verändern werden?
Fundamentale Fehler sind in einem laufenden System niemals zu beheben, ein Neustart, eine 3. (4.) Republik, müßte her, wahrscheinlicher ist allerdings die Wohlfahrtsdiktatur, genügend Robespierres und Saint Justs gibt es dazu und „Klima“ heißt ihr Gott der Vernunft und kraft des Mobs (Medien) werden die Massen an sich binden.

Denkzettelwahl?

Ich bin mir da gar nicht so sicher.

Dass es dazu nicht kommen möge, sind sich alle „etablierten“ („demokratischen“?) Parteien mit ihren Botschaften „Klima“, „Co2“, „gegen die Populisten“ etc., mit ARD oder ZDF sowie den Print-Medien und deren online-Beiträgen einig.

Diesen „alternativlosen“ Botschaften und ihren Handlungsanleitungen ist als Wähler kaum zu entkommen.

Ich glaube nicht, dass die Groko zerbricht. Natürlich werden Union und SPD bei der EU(sic!)-Wahl dicke verlieren, vielleicht zusammen sogar über 20 Pozentpunkte. Aber die SPD kann sich trotzdem keine Neuwahlen erlauben, weil sie zwischen Linken und Grünen keine Linie findet, die ihr noch jemand abnimmt, und die CDU kann vor den Wahlen im Osten keine eigene Koalition mit den Grünen riskieren.

Naja, ich will dankbar sein… Immerhin erhielt ich die letzte Ausgabe pünktlich. 😇