Tichys Einblick 01-2020: Das Volk gegen Berlin

Die neue Ausgabe 01-2020 von Tichys Einblick jetzt im gut sortierten Handel, direkt als PDF oder per Abo erhältlich. Hier ein kurzer Überblick.

Die neue Ausgabe 01-2020 von ‚Tichys Einblick‘ jetzt im Handel oder direkt als PDF erhältlich.

Themen der aktuellen Ausgabe:

Titel: DAS VOLK GEGEN BERLIN

Die Deutschen lassen sich nicht mehr alles gefallen

Lange war von den deutschen Bauern wenig bis nichts zu hören, ganz gleich, wie sehr sie durch Gesetze aus Brüssel und Berlin drangsaliert wurden. Nun ist Schluss mit dem Stillhalten. Tausende Traktoren legten Berlin lahm.

Weitere Themen:

    • Politik
      Wir schaun dann mal weg … – Linksextreme Gewalt nimmt zu, sie richtet sich längst auch gegen bürgerliche Kreise. Weil Medien und Politik das Problem ignorieren, genießen die Radikalen eine gefährliche Akzeptanz
    • Wirtschaft
      Ab hier ist Schluss! – In seinem neuen Buch warnt Wirtschaftsprofessor und Vermögensverwalter Max Otte vor einem „Weltsystemcrash“. Er rät, sich mit Sachwerten gegen die Verwerfungen zu wappnen
    • Kultur
      Die Zukunft gehört den Patrioten – Der Präsident hat an den Schulen einen Rednerwettbewerb veranstaltet. Der Sieger darf im Parlament sprechen. Das Thema: Heldentum. Nein, nicht in Deutschland – in Riga
    • und viele weitere Themen….

Sie können das aktuelle Heft hier bestellen, hier als PDF, ein Probe-Abo über drei Ausgaben abschließen oder ein Jahres-Abonnement (12 Ausgaben).

Wo Sie das Heft im Handel in Ihrer Nähe finden, verrät Ihnen ein Klick auf mykiosk.com.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 8 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

8 Kommentare auf "Tichys Einblick 01-2020: Das Volk gegen Berlin"

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Ich wollte auf den Tweet von Ralph Ruthe hinweisen:

https://twitter.com/ralphruthe/status/1213943319350431745

Warum muss ich da an Henryk M. Broder denken, wie als Stele verkleidet die makabre Veranstaltung beim Holocaustmahnmal sarkastisch kommentierte?

Vielmehr muss man sich fragen, ob die EU bzw. Deutschland im Zeitalter der Digitalisierung, ihre Subventionstöpfe nicht umgewichten sollte.
Unsere Bauern, gross und klein, gehören zur Speerspitze des Kampfs gegen die Natur.

Die Deutschen lassen sich nicht mehr alles gefallen? Habe eher den Eindruck, die Deutschen lassen sich immer mehr gefallen.

es gibt immer mehr Deutsche die sich nichts mehr gefallen lassen, aber es gibt auch immer weniger Deutsche…jedes Jahr ca. eine Million weniger, dafür 2 Millionen mehr von Denen die froh und dankbar (was sich manchmal etwas rowdyhaft äußert) über dieses Regime sind…

-Das Volk gegen Berlin-

Mein unerfüllter Traum.
Nix wird passieren.
Im Frieden geboren, werde ich im Krieg sterben.
Aber, wie eine krebskranke Frau schon mal sagte: Alle jammern, warum ich? Ich frage, warum nicht ich?

Ich sehe es eigentlich immer noch und in zunehmenden Maße als „Berlin gegen das Volk“. Von einem Richtungswechsel irgendwo kann ich nichts spüren.

Wer schließt sich den Bauern an?
Der „Wasserkopf ( Politiker) der selbsternannten Eliten“ nimmt den Bürgern ( Abgaben/ Verbote…) die „Luft zum atmen“!

Nach der starken letzten Ausgabe erneut eine Steigerung. Muss man haben.