Vom Elend der Herrschaftsklasse: Die Spalter sind Oben und nicht Unten

Manchmal laden Medien Experten ein, die andere Antworten geben als vorhergesehen. Wie hier bei der Frage nach der politischen Einteilung in "Geimpfte" und "Ungeimpfte".

Auf welchem Fernsehkanal ich der Frau zuhörte, wer und was genau sie ist, ist nicht maßgeblich. Die um die 40 Jahre alte Zeitgenossin beantwortete Fragen des etwa gleichaltrigen Journalisten, der sie als Psychologin für ich weiß nicht mehr was begrüßte. Dass ich trotzdem nicht gleich wegzappte, lag nur an der Tasse glühend heißen Tees in der einen und eines von der Nachbarin selbstgemachten Kekses in der anderen Hand. Wie gut, denn die Frau sprach schon einmal kein Fachchinesisch und kam so ganz ohne Expertengehabe daher, als eine wie du und ich.

Der Journalist wollte wissen, was gegen die „Impfgegner“ zu tun wäre. Was folgte, war aber, was der Fragesteller und seine ganze Zunft – ebenso auftragsgemäß wie unjournalistisch – chronisch verabsäumen, nämlich eine sachliche Erklärung, warum „Impfgegner“, „Impfverweigerer“, „Impfskeptiker“, „Impfkritiker“ und so weiter nicht in den einen Topf und Befürworter des Impfens alter wie neuer Art in den anderen Topf geworfen werden dürfen. Die Frau leistete, was die Mandarine und Eunuchen der Herrschaftsklasse von Politik, Medien und Interessensorganisationen streng vermeiden: Vernunft und menschliches Maß.

Die Motive der einzelnen, „Impfverweigerer“ Genannten, seien wie jene der einzelnen „Geimpften“ viel zu verschieden, sagte die kundige Zeitgenossin, um sie in jene zwei Gruppen teilen zu dürfen (in welche – das sage jetzt ich – die Herrschaftsklasse die Gesellschaft spaltet, um immer noch mehr Druck auf die nicht „Geimpften“ auszuüben). Beileibe nicht alle oder auch nur die meisten „Geimpften“ seien „geimpft“, weil sie auf die von der Herrschaftsklasse versprochene Wirkung der neuartigen „Impfung“ vertrauten, sondern hätten sich aus unterschiedlichsten – ganz anderen – Gründen „impfen“ lassen.

Am Schluss wollte der Journalist von seinem Gast wissen, was die Frau der Politik empfiehlt. Ihre Antwort: Aufhören mit dem Spalten in gute „Geimpfte“ und böse „Ungeimpfte“.

Während ich das schreibe, eilt die Herrschaftsklasse unbeirrbarer denn je dem unvermeidlichen Endpunkt ihrer Sackgasse des aussichtslosen, aber um so radikaler verfolgten Versuchs entgegen, das Virus aus der Welt wegzuimpfen. Viren sind nicht ausrottbar: der bedingungslose und unbegrenzte Glaube der Herrschaftsklasse an die Machbarkeit von allem und jedem bisher leider auch nicht.

Wie lange das noch so weiter geht, will die andere von uns gesunden Zweisiedlern wissen, natürlich kennt sie meine Antwort schon, aber dieses mal wandle ich sie – ermutigt von der Frau im TV – anwendungsnahe ab: bis Ostern. Dann fegt die Jahreszeit Frühling die Folgen der Irrtümer der Herrschaftsklasse aus unserem Leben.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 50 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

50 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
h2m2
21 Tage her

Die Narrative haben Wucht. Krieg oder Frieden, Leben oder Tod, Gut oder Böse. Und die Narrative sind hübsch allgemein, etwa Klima oder Euro. Politik ist spätestens ab 1980 mit einem sehr ausgreifendem Grad an Peinlichkeit und Primitivität durchsetzt. Den Parteien wurde halt klar, dass der Bürger eine ganze Artenvielfalt an Bonzen jeder Art (Richter, Beamte, Politiker und ganze Institute) zahlen muss. Aber zurück zur Seuche, zu Tod oder Leben. Der Link zeigt ein aktuelles Dokument des CDC: die wissen offensichtlich, dass natürliche Immunität ein sehr, sehr dickes Brett ist. Insb. haben sind anscheinend nicht einmal daran gedacht, die Infektiosität eines… Mehr

CanTrucker
23 Tage her

[„Korrekt. Es gilt : Wenn WORTE zum Töten aufrufen – folgen smarte PRODUKTE um diesen WORTEN geschäftstüchtige TATEN durch TÄTER MITTÄTER um zu setzen, um ideologische paranoide geo-strategische GESCHÄFTSPLÄNE realisieren zu lassen, denn die HAUPTTÄTER sitzen da, wo TÄTER am wenigsten vermutet. in 5-Sterne Hotels und Restaurants wie Babylonischen Glastempeln und ihren Burgen und Schlössern wie Villen, wohin gegen die MITTÄTER der Gesellschaft in ihren Freimaurer-Logenkammer eingeschworen sitzen, wie in den Handels,- wie ÄRZTE-KAMMERN den HERRschenden zu dienen, im GLAUBEN von denen belohnt zu werden, für die ausgeführten und angeordneten BEFEHLE….i-wooo….GESCHÄFTSVERTRÄGEN…mach mit oder weh vom Fenster…die “ freiwillige Wahl“ wohin… Mehr

Th. Nehrenheim
23 Tage her

Ich vermute, die Sache hört so auf, wie das Waldsterben. Die Medien setzen den Fokus auf etwas ganz anderes Bedrohliches, z.B. dieses Kohlenstoffdioxid oder den Putin mit seinen Schergen. Vielleicht landen ja chinesische Truppen in Formosa oder wenn die nicht wollen – Helene Fischer tanzt nackig. Na, idealerweise etwas, an dem Du nichts ändern kannst.

Talleyrand
23 Tage her

Die Herrschaftklasse kann sich eben darauf verlassen, dass die Erkenntnisfähikeit der Bevölkerung normalverteilt ist, das heißt zwei Drittel sind leicht bis unheilbar begriffstutzig. Man kann diese Menschen leicht belügen. Die anderen wissen auch um diesen Umstand und daher aber auch, dass die Fähigkeiten der Politiker, Medienschaffenden und der Experten einer ähnlichen Verteilung unterliegen. Man darf also nicht hoffen in der überwiegenden Masse der Aktionen, Kommentaren und Entscheidungen etwas vernünftiges zu finden. Du weißt zunächst nicht, zu welcher Gruppe dein Arzt gehört. Du solltest aber damit rechnen, dass er nicht die hellste Kerze auf der Medizinertorte sein muß. Also bleiben wir… Mehr

Alfonso
23 Tage her

Zu „Oben“ gehört ja nicht nur die Herrschaftsklasse aus der Politik, sondern auch die UpperClass aus der Wirtschaft.

Und die machen stets gemeinsame Sache, egal ob in einer Demokratie oder in einem autoritären politischen Staatssystem, was man derzeit wieder gut beobachten kann.

Ein totalitäres System besteht immer aus Täter und Mittäter.

Die Leute aus der UpperClass der Wirtschaft sind stets die ersten, die sich als Mittäter in einem totalitären System engagieren. Sie hängen ihr Fähnchen stets flugs in die richtige Windrichtung.

Gewinner sind immer die Gleichen so wie auch die Verlierer immer die Gleichen sind. Letztere ist das gemeine Volk.

Th. Nehrenheim
23 Tage her
Antworten an  Alfonso

Die „Upper Class“ der Wirtschaft ist zumeist ähnlich stark von öffentlichen Geldern abhängig wie z.B. die Forschung und Wissenschaft. Nach meiner Meinung werden sie darum auf Dauer käuflich, aber es mag auch noch personelle Gründe haben, denn irgendwann dringen grün-induzierte Grützköppe in die bestimmenden Gremien vor und wirken. Gegen den „Zeitgeist“ geht dann keiner mehr vor, der noch Karriere machen will.
Wirtschaftliche Unabhängigkeit ist darum eine wichtige Voraussetzung für Glaubhaftigkeit. Einer der nicht von der öffentlichen Hand gehalten werden muss, ein wirtschaftlich unabhängiger Unternehmer, ein emeritierter Wissenschaftler ist darum grundsätzlich vertrauenswürdiger.

merlin999
23 Tage her

Wenn dem nur so wäre. Denn im Spätsommer des nächsten Jahres beginnt der ganze Zauber wieder von vorne. Eine Hetzjagd auf die noch immer oder schon wieder, weil keine 3., 4. oder 5., Ungeimpften.

Alfonso
23 Tage her
Antworten an  merlin999

Es ist davon auszugehen, dass die meisten von den bisher Geimpften sich auch boostern lassen. Da die jeweiligen Personen jedoch erst frühestens 6 Monate nach ihrer vollständigen Impfung geboostert werden wird sich diese Aktion mindestens bis in den September 2022 hinziehen.

Anschließend kommt dann passgenau zu Herbstbeginn 2022 die heute bereits fest bestellte 4. Welle und das ganze Spiel beginnt von vorne bzw. läuft stetig weiter wie ein Perpetuum mobile.

Viele Leute glauben derzeit, dass im Frühjahr 2022 die Sache langsam zu Ende geht. Dieser Traum wird sich leider nicht erfüllen.

Iso
23 Tage her

Das Leben bietet sehr viele Möglichkeiten, um sein eigenes Ding zu machen, und ohne die Herrschaftsklasse auszukommen.

Deutscher
23 Tage her

„Ungeimpfte“ als die neuen Aussätzigen, die Unberührbaren. Tja, gestern wähnte man sich noch modern und demokratisch, aber eine Pandemie später findet man sich plötzlich im Mittelalter wieder.

Teiresias
23 Tage her

Die Methode des Spaltens („Divide et impera“) ist so alt wie die Politik. Nichts neues also. Für westliche Demokratien scheint mir neu zu sein, daß die Regierung im Namen vermeintlich unfehlbarer „Wissenschaft“ als Religionsersatz im Stil absolutistischer Feudalherren („im Namen Gottes“ regierend) die gleichgeschaltete Volksgemeinschaft fordert. Damit werden die Errungenschaften der Aufklärung dem Machtkalkül geopfert, der ehemals freie Bürger zum Untertanen degradiert. Wo im Namen der neuen Götter (Klima, Corona, Migration) regiert wird, ist die Opposition notwendigerweise des Teufels (also „rechts“). Wo Opposition nicht mehr legitim ist kann man von Demokratie nicht mehr sprechen. Wo Vernunft nicht mehr verteidigt wird,… Mehr

Last edited 23 Tage her by Teiresias
Maskenleugner
23 Tage her

Ostern soll‘s vorbei sein ? Begeht die Herrschaftsklasse dann kollektiv Selbstmord oder wie soll das funktionieren ?

Kassandra
23 Tage her
Antworten an  Maskenleugner

Wenn das, was sie Covid nennen, tatsächlich durch Corona-Viren begründet sein sollte, hätte es, wie Prof. Bhakdi, Prof. Püschel oder Dr. Wodarg schon im Frühsommer 2020 erkannten, längst schon vorbei sein müssen.
Laut dem (bekannten!!) Saisonkalender für Viren treten Coronaviren zeitlich begrenzt von November bis April auf: https://www.annualreviews.org/doi/10.1146/annurev-virology-012420-022445#_i6
Was da im Sommer an Laborergebnissen genutzt wurde und was da mithilfe von Tests gefunden wird – wer kann das schon wissen?
Aber ohne das wäre die durchgängige Verlängerung der „Epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ wohl nicht durchsetzbar – und das Impfen mit notzugelassenen Seren müsste beendet werden.