Nahles droht mit GroKo-Ende und der Stand der TE-Wahlwette Bayern

Ob Nahles tatsächlich mit dem GroKo-Ende droht oder das ein BILD-Beitrag zum Wahlkampf ist, unsere Leser sind jedenfalls bei der Wahlwette fleißig dabei: hier der Wettstand heute, 18:00 Uhr.

Paukenschlag kurz vor der bayerischen Landtagswahl am Sonntag: Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles droht mit dem Ende der Großen Koalition!” meldet BILD: „Der Nahles-SPD droht bei der Landtagswahl am Sonntag ein Debakel. Neben der CSU könnten die Sozialdemokraten DIE Verlierer der Wahl werden.”

Dass sie ihre Drohung wahr macht, hält wohl niemand für wahrscheinlich. Aber selbst, wenn die SPD Nahles erlaubte, es zu tun, würde das die SPD in Bayern nicht vor dem Absturz retten, sondern ihn noch tiefer machen. Eine leere Drohung bewirkt praktisch das gleiche.

Nach einem weiteren Tag nun der zweite Zwischenstand zur TE-Wahlwette Bayern – so haben unsere Leser bisher getippt:

Der Zwischenstand vom gestrigen Tag (09.10.2018):


Wahlwette Bayern:

Wer über alle genannten Parteien hinweg am nächsten an den Ergebnissen landet, gewinnt.

Ihre Wetten nehmen wir ab sofort entgegen.

Annahmeschluss ist der Wahlsonntag (14.10.2018 ) um 16:30 Uhr. Das Wettergebnis wird am Wahlsonntag um 17.45 Uhr veröffentlicht.

Auf die Gewinner wartet:

1. Platz: eine Flasche Champagner von Tante Mizzi
2. Platz: zwei Bücher aus dem Shop nach Wahl
3. Platz: ein Buch aus dem Shop nach Wahl

Abstimmung geschlossen

Unterstützung
oder

Kommentare ( 25 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

25 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Peter Gramm
3 Jahre her

nett geschrieben! Leider wahr. Bin gespannt wann sie den ollen Fischer jetzt wieder aus der Schublade ziehen. Für Geld macht der doch alles. Der verkauft doch sein Adressbuch überall hin.

Obladi Oblada
3 Jahre her

Ihr Kommentar hat mir gestern schon die Lachtränen in die Augen getrieben.
Deshalb einen ganz fetten „Daumen hoch“ von mr.

Uwe
3 Jahre her

Wikipedia weiß: In der Rhetorik stellt eine Drohung den Versuch dar, eine Schlussfolgerung mit Macht oder Gewalt anstatt mit Vernunft zu rechtfertigen. Anstatt sachliche Argumente vorzubringen, wird also versucht mittels Einschüchterung bis hin zur Gewaltanwendung die eigene Meinung oder ein gewünschtes Verhalten einer anderen Person aufzuzwingen. Die Drohung ist somit ein informeller Fehlschluss und ein Scheinargument. Hat mal jemand mitgezählt, die wievielte Drohung das nun war ? Angesichts dieses „Spitzenpersonals“ bei der SPD ist die AfD gut beraten, sich vornehm zurück zu halten. Mit jeder weiteren Äußerung von Kevin, Ralle, Maddin etc. tritt deren Planlosigkeit und die daraus resultierende Panik… Mehr

Berndi
3 Jahre her

Geht die SPD mal wieder in die Erneuerung, ja?

Rainer Gehrig
3 Jahre her

OH MEIN GOTT: 😵 https://www.bz-berlin.de/berlin/unterleuten-autorin-zeh-soll-verfassungsrichterin-werden

Eine unfassbare Meldung! So jemand als Verfassungsrichterin. Man kann es wirklich nicht mehr glauben, was in diesem Land alles möglich ist. Die SPD (und natürlich Grüne & Linke dazu) muß schnellstens im Orkus der Geschichte verschwinden!

Sonny
3 Jahre her

Nahles droht, sonst… ja was denn? Da entfleucht mir doch ein hohles Kichern. Das Ende der GroKo soll eine Drohung sein? Etwas, was sich Tausende, wenn nicht gar Millionen Menschen in Deutschland wünschen? Nun hat Deutschland schon zwei sprechende Hosenanzüge – die Zeit, den Arbeitskittel anzuziehen, haben beide jedenfalls verpaßt. Der eine Anzug verschlissen, in einem befleckten schlammgrün mit einer beachtenswert katastrophalen Bilanz, der andere Anzug ein kreischender, schlecht sitzender mit roter Neonfarbe mit den gleichen Ergebnissen. Zeit, den Kleiderschrank auszumisten.

zaungast
3 Jahre her

Arme Andrea: positive Verschiebungen im Promillebereich könnte die SPD nur noch bei der Nachricht vom Rücktritt und dem Rückzug der Parteivorsitzenden aus der Politik erreichen. Wie hieß doch noch die Magisterarbeit von Madame 10% ? „Die Funktion von Katastrophen….“

Karl Heinz Muttersohn
3 Jahre her

Morgen wird Merkel mit ihrem Rücktritt drohen und in einer Woche droht Seehofer das Kanzleramt zu übernehmen……

Reinhard Peda
3 Jahre her

Nahles droht? Na und, macht der Seehofer auch dauernd!

Ruud
3 Jahre her

Andrea Nahles! Das kommt davon, wenn man solche Leute an die Spitze bringt, nur weil sie des weiblichen Geschlechtes angehörig sind. (aber sind das nicht alles nur Konstrukte und es wäre daher eigentlich egal ? – ich steig bei den linken Spinnern nicht durch?)-
Was für ein polotischer Trampel! Dagegen habe ich heute zwei Beiträge über Trump gesehen, ein Spontan-Interview mit Journalisten, eine Rede vor Fans!
Starker Typ! Locker, souverän, direkt, kein Blabla…
Das genaue Gegenteil von dem, was man über ihn liest in der L….Presse eben…