Die Sieger der TE-Wahlwette zur Bundestagswahl

Mittlerweile sind unsere TE-Wahlwetten schon fast eine Tradition. Einige Leser waren sehr nah dran am Endergebnis der Bundestagswahl. Hier sind die Gewinner.

Etwa 5000 Leser haben sich an der TE-Wette zur Bundestagswahl beteiligt. Im Durchschnitt unterschätzten Sie ein wenig das Ergebnis der beiden großen Parteien CDU/CSU und SPD. Wobei sie die Union noch vor der SPD erwarteten.

Alle anderen Parteien sahen die TE-Leser dementsprechend etwas stärker als im vorläufigen Endergebnis. Die TE-Leser haben im Durchschnitt wie folgt gewettet:

Einige Teilnehmer waren sehr nahe an der Wählerwirklichkeit. Wir haben die drei besten Wetten ausgesucht und werden sie kontaktieren:

Der Gewinner der TE-Wahlwette Martin M. sah die CDU bei 24,6%, die SPD bei 24,5%, die Grünen bei 15,3%, die FDP bei 11,1%, die Linke bei 4,9%, die AfD bei 11% und sonstige bei 8,4%. Er gewinnt eine Flasche Champagner von Roland Tichys Tante Mizzi aus Verzy.

Der zweite Gewinner Josef K. tippte mit runden Werten: CDU auf 25, die SPD auf 24%, die Grünen auf 14, die FDP auf 12%, die Linke sah er bei 5%, die AfD bei 11% auskommend, die sonstigen Parteien auf 9% verteilt. Sein Preis: zwei Bücher aus dem TE-Shop nach Wahl.

Der Drittplatzierte Siegfried L. wettete die CDU auf 24,5%, die SPD auf 25,2%, Grüne und FDP bei 16,1 und bei 10,4%, Linke und AfD auf 5,1 und 9,9%. Die sonstigen Parteien bei 8,8%. Er erhält ein Buch aus dem Shop nach Wahl.

Wir gratulieren den Gewinnern und danken allen, die mitgemacht haben, für ihre Teilnahme!


Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 10 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
egal1966
1 Monat her

Stimmt, nur hat die diesjährige Bundestagswahl auch eines klar bestätigt: Die AfD hat sich in den vier Jahren Bundestag eine Stammwählerschaft aufgebaut, die den „Traum“ von Laschet&Co., die AfD aus den Bundestag zu schmeißen, als reines Wunschdenken entpuppt hat. Man kann sie zwar mit „Hilfe“ der Medien und freundlicher „Unterstützung“ diverser linksextremistischen Gruppen, der Kirche und diversen NGOs noch klein halten, hat es aber nicht geschafft sie unter 5% zu kriegen. Des weiteren hat sich auch gezeigt, dass neue Parteien in naher Zukunft keine Chance auf einen Einzug in den Bundestag haben werden, sondern leider nur der AfD Stimmen gekostet… Mehr

Paroline
1 Monat her

Voll daneben…:-(
Ich habe das anscheinend verwechselt mit der Abstimmung „Was wäre das Ergebnis, wenn die Wähler sich für Backpfeifen nicht auch noch bedanken würden“ oder „Was wäre das Ergebnis, wenn alles mit rechten Dingen zuginge“.
Nun ja….

Beat.Buenzli
1 Monat her

Dass die CDU nicht aus dem Wahldebakel gelernt hat, wird sie uns heute 28.09. mit der Wiederwahl des Fraktionsvorsitzenden Brinkhaus, dem Einpeitscher der Merkel-Regierung, beweisen. Von Erneuerung keine Spur. Und dass sich Spahn als neue Generation in der CDU sieht ist der Witz des Jahrhunderts, er ist ursächlich mitverantwortlich für das Wahlergebnis. Wer so reagiert hat es nicht besser verdient.

egal1966
1 Monat her
Antworten an  Beat.Buenzli

Richtig.

Nur ein Verbot der AfD sehe ich auch in „Ernstfall“ nicht, da dafür die Hürden doch sehr hoch liegen, was man an Beispiel der NPD gut sehen konnte.

Ist aber in Deutschland bei der Medienlandschaft auch gar nicht notwendig…

Manfred_Hbg
2 Monate her

Erst einmal ein Glückwünsch an die drei Gewinner. Und mit Blick auf die durch die TE Leser ermittelten „Wahlergebnisse“ finde ich, dass hier die TE Leser und Kommentatoren ein politisch sehr realistisches Denken zu haben scheinen. Ich jedenfalls bin von den „TE Wahlergebnissen“ beeindruckt ~~~~~~ 2.) So, und warum ich hier an dieser Stelle eigentlich überhaupt am schreiben bin und was ich TE mit Blick auf die Wetten und Preise schon länger immer mal fragen wollte: > Gibt es die „Tante Mizzi aus Verzy“ wirklich und wie kommt es das die gute Tante für den 1.Preis aufkommt(hat diese Tante vllt… Mehr

Meykel
2 Monate her

Man muss das mal ganz deutlich ansprechen. Die AFD hat trotz dieses irrsinnigen Trommelfeuers, das von diesen „Belehrungsjournalisten“ von den „Öffentlich Rechtlichen Medien“ für diese „Verbotspartei“ die Grünen veranstaltet wurde, trotzdem nur 4 Prozent Stimmen weniger bekommen als diese „Grünen“ Gutmenschen.

Das ist wirklich eine Superleistung und die sollte gebührend anerkannt werden.

Eigentlich ist die Wahl ungültig wegen mangelnder Changsengleichheit.

Verfassungsgericht: „Übernehmen sie!“

Last edited 2 Monate her by Meykel
Gerhart
2 Monate her

Allen Gewinnern Herzlichen Glückwunsch und Deutschland viel Glück !

Schwabenwilli
2 Monate her

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, wohl bekomms und viel Spaß beim Schmökern.

Physis
2 Monate her

Kann es sein, dass man bei dieser Wette seinen Klarnamen nennen musste?
Nun, um den Gewinn zu „ermitteln“, musste das wohl so sein, aber was bitteschön soll ich als User hier mit „Martin M., Josef K. und Siegfried L. anfangen“?
Das Pseudonym swe Leser hier wäre doch viel aufschlussreicher gewesen, oder?

groupie
1 Monat her
Antworten an  Physis

Josef K. wird wohl Josef Kraus gewesen sein. Also bleiben die Bücher im eigenen Hause.