Die Freiheit des CSU-Generals heißt Impfpflicht für alle

„Freiheit heißt Impfpflicht“, sagt der CSU-Generalsekretär Markus Blume. Der Spruch erinnert an George Orwells Dystopie „1984“, wo eine der absurden Maximen des totalen Staates „Freiheit ist Sklaverei“ lautet.

IMAGO / Political-Moments
Manchmal könnte es nicht schaden, wenn die politische und die mediale „Elite“ ein Buch zur Hand nähme. Zum Beispiel Dystopien, also düstere Zukunftsromane, um sich darin selbstkritisch zu spiegeln. „Brave New World / Schöne Neue Welt“ von Aldous Huxley wäre da zu empfehlen. Oder „Fahrenheit 451“ von Ray Bradbury. Und ganz besonders „1984“ von George Orwell. Denn diese Romane sind „im besten Deutschland, das wir je hatten“, anscheinend immer weniger eine Fiktion. Nein, die real existierende Politik passt sich diesen Dystopien mit großen Schritten an.

Weil die politische Elite sich aber – reichlich bildungsfern – vor allem an eigenen Visionen berauscht, werden ihre Politikentwürfe immer mehr zum Abbild dessen, was ein Huxley, ein Bradbury und ein Orwell an Totalitarismus, sozialistischen Verirrungen, Menschenzüchtung, Überwachungsstaat, Denkverboten einschließlich Denkpolizei und Bücherverbrennung usw. projektiert haben.

Zumindest der als Wahlkampfmanager nicht sonderlich erfolgreiche CSU-„General“ Markus Blume scheint nichts davon gelesen zu haben. Sonst könnte er nicht in einem aktuellen Interview für die WELT schwadronieren: „Freiheit heißt Impfpflicht für alle.“

Lassen wir mal beiseite, dass sein Chef, der CSU-Vorsitzende Markus Söder, gerade dabei ist, den Nachdenklichen und Liberalen zu geben und von einer allgemeinen Impfpflicht abzurücken.

Nein, was Markus Blume hier von sich gibt, ist eine Pervertierung von Prinzipien und Begriffen. Was hat es mit Freiheit zu tun, wenn eine Pflicht nicht qua Überzeugungskraft der Regierenden, sondern nur qua Informationschaos und am Ende nur qua Überwachungsstaat durchsetzbar scheint?

Markus Blume sollte sich zukünftig seine Wortwahl überlegen. Dass er aktuell Söders Hardliner-Positionen aus dem Jahr 2021 vertritt und diese Positionen nicht mehr zum neuen Söder von 2022 passen, könnte ihn – wie gemunkelt wird – nach den Wahlschlappen der Jahre 2018 (in Bayern) und 2021 (bei der Bundestagswahl) den Job als Generalsekretär kosten. Ob er dann in einem weichen Ministersessel landet oder als MdL auf den Hinterbänken? Der CSU-Chef will ja eine „Verfeinerung“ in seinem Kabinett vornehmen.

So oder so: Markus Blume braucht etwas mehr Zeit zum Lesen. Wir empfehlen vor allem George Orwells „1984“. Dort lauten die Leitsprüche des allmächtigen Big Brothers: „Krieg ist Frieden!“ „Unwissenheit ist Stärke!“ Und vor allem, Herr General: „FREIHEIT IST SKLAVEREI!“


Unterstützung
oder

Kommentare ( 73 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

73 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Maja Schneider
4 Monate her

Sowohl die Ignoranz geschichtlicher Fakten als auch die Bildungslücken bei der Mehrheit unserer Politelite sind in den letzten Jahren so groß wie nie zuvor, es ist erschreckend.

Karl Schmidt
4 Monate her

„Impfen macht frei“ war ja eine weitere Einlassung eines Unions-Politikers, der einen mindestens ebenso auffälliges Bildungsdefizit offenbarte – in einer Partei, die das Bildungsbürgertum indes schon lange nicht mehr anspricht. Doch abgesehen von solchen peinlichen Auftritten, die übrigens zudem nur hirnlose „Scheißhausparolen“ (Trifft der Ausdruck sein Niveau?) zum Besten geben, ist die „Haltung“ die hier gezeigt wird, beachtenswert: Was glaubt er, wer er ist? Dieses – hier auch noch zur Schau getragene – in Haut gekleidete Vakuum will anderen, die offensichtlich weit mehr drauf haben als er, Befehle erteilen? Ihnen Vorschriften machen? Sich Ihres Körpers und ihres Geistes bemächtigen? Hat… Mehr

jwe
4 Monate her
Antworten an  Karl Schmidt

Welche Grundrechte? Die sind im besten Deutschland aller Zeiten geschreddert worden durch Notverordnungen, Netzdurchsetzungsgesetzen und wie sie alle heißen. Über dem Recht seht in Deutschland seit einigen Jahren die Moral!

F. Hoffmann
4 Monate her

Freiheit ist die CSU nicht zu wählen. Die beste Immunisierung gegen politische Halbintelligenzler.

Gert Friederichs
4 Monate her

Schwenk der CDU/CSU geht nicht. Man kann doch nicht die Argumente der AfD fördern oder sich sogar auf das Niveau der AfD begeben.
Befassen wir uns daher lieber mit Modellen zur Quadratur des Kreises oder zur Schaffung eines echt funktionenden perpetuum mobile!

Manfred007
4 Monate her

Politiker haben heute nicht mehr die Aufmerksamkeitsspanne um ein Buch wie 1984 zu lesen und zu reflektieren.

Gisela Fimiani
4 Monate her

Wir blicken derzeit in den Abgrund einer Gesellschaft, die einen in Jahrhunderten erkämpften zivilisatorischen Firnis in Windeseile abzutragen bemüht ist. Der Machtarroganz geschichtsvergessener Toren, die zur Selbstentblödung unfähig sind, haben „Bürger“ ihr Schicksal überantwortet……in kritikloser Paternalismus-Gläubigkeit, den Blick in den Abgrund nicht wagend.

Peter Gramm
4 Monate her

das ganze Impfgejammer soll vom Börsencrash ablenken.

Juergen P. Schneider
4 Monate her

Herr Blume ist ein würdiger Vertreter des deutschen Parteienstaates. Ungebildet trotz akademischer Qualifikation, geschichtsvergessen, machtgierig, niveaulos, denkfaul, opportunistisch und geil auf jede Art von öffentlicher Aufmerksamkeit. Das Netz vergisst nie. Es wird der Tag kommen, an dem man diesen Sprücheklopfer an seine geistigen Ergüsse erinnern wird. Aber bei dem doch stark eingegrenzten geistigen Horizont dieses Herrn, wird auch das spurlos an ihm vorübergehen.

LadyGrilka55
4 Monate her

„„Krieg ist Frieden!“ „Unwissenheit ist Stärke!“ Und vor allem, Herr General: „FREIHEIT IST SKLAVEREI!“ Da fehlt noch etwas: Links ist rechts. „Links“ zu sein hieß früher für Freiheit und Demokratie einzutreten und den Rechtsstaat einzufordern. „Rechts“ galt dagegen als autoritär, bevormundend, freiheitsfeindlich. Heute ist jedoch „Links“ diejenige Strömung, die autoritär, bevormundend, freiheitsfeindlich und undemokratisch agiert – bis hin zum totalitären Unrechtsstaat, sprich zur DDR 2.0. Die Linke verhält sich heute also in einer Weise, die sie selber immer als „rechts“ angeprangert hat, also faschistoid oder „nazi“. Die Begriffe „Demokratie“ und „Demokraten“ sind – wenn sie heute von Linksgrünen in den… Mehr

caesar4441
4 Monate her

Falls Ihr es noch nicht gemerkt haben solltet : 1984 ist in großen Teilen bereits verwirklicht.Das Wahrheitsministerium mit seinen Unterabteilungen in Presse und Rundfunkt arbeitet seit Jahren mit Volldampf.Auch das Liebesministerium ist bereits in Betrieb.Na und Neusprech gibt es allüberall.