Polizei geht von mehrfacher Brandstiftung aus

In Kaiserslautern ist es in den vergangenen Tagen zu sieben Bränden gekommen, alleine fünf in der Nacht zum Mittwoch. Die Polizei vermutet Brandstiftung. Das Vorgehen und die Orte der Brände lassen auf ein Muster schließen.

IMAGO/Ralph Peters
Symbolbild

Asternweg, Donnersbergstraße oder Mannheimer Straße. Die Stellen, an denen es in Kaiserslautern zu Brandstiftungen gekommen ist, lassen sich wie ein Weg nachvollziehen. Sie liegen alle im Osten der Stadt. Nahe des Autobahndreiecks. Die Brände seien nacheinander losgegangen, teilt die Polizei mit.

Allein in der Nacht zum Mittwoch ist es zu fünf Bränden gekommen. Im Flickerstal gingen auf dem Gelände eines Unternehmens drei LKW in Flammen auf und auch das Firmengebäude brannte. Die Umstände lassen auf Brandstiftung schließen. Von dieser geht auch die Polizei in einer Pressemitteilung aus. Die Ermittlungen hätten begonnen.

Die anderen vier Brände fanden in Mehrfamilienhäusern statt. Fünf Menschen litten unter Vergiftungen, wie die Polizei mitteilt. Zu schwereren Verletzungen sei es nicht gekommen. Doch beim Einsatz in der Donnersbergstraße sei es zu einem schwierigen Einsatz gekommen: Eine 39 Jahre alte Mutter und ihre sieben Jahre alte Tochter mussten über den Balkon evakuiert werden.

Es ist die zweite Brandwelle in wenigen Tagen. Schon am Wochenende ist es zu zwei Feuern gekommen. Fünf Kinder kamen in deren Folge ins Krankenhaus, wie der SWR berichtete. Gut ein Dutzend Erwachsener konnte die Nacht nicht in ihren Wohnungen verbringen.

In den unterschiedlichen Fällen kam es zu Vorgängen, die auf Brandstiftung schließen lassen. So ist in einem der Wohnhäuser ein Brand in einem Kinderwagen ausgebrochen, der im Treppenhaus abgestellt war.

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 17 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

17 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Kassandra
1 Monat her

Tja. „Wir werden die Spannungen, die durch Merkels Politik nach Deutschland kamen, weiter „aushalten“ müssen – auch, wenn sie uns Feuer unterm Hintern machen. „Obwohl 6000 der 15.000 Gambier, die sich momentan in Deutschland aufhalten, aufgrund eines negativen Asylbescheids längst ausreisepflichtig sind, können die Abschiebungen nicht vollzogen werden. Der Grund: Die gambische Regierung unter Präsident Barrow erteilt seit 2019 keine Landeerlaubnis von Abschiebefliegern aus Deutschland und anderen EU-Ländern mehr. Der Grund: Die Rückkehrer seien „ unintegrierbar“, sie würden nur Tumulte und Unruhen in das kleine westafrikanische Land mitbringen. Es sei bei der Rückkehr tausender Gambier mit „sozialen Unruhen“ zu rechnen:… Mehr

Denk doch mal
1 Monat her
Antworten an  Kassandra

Fragen müsste man einfach mal, ob Gambia aus Deutschland noch Geld in Form von Entwicklungshilfe gezahlt wird. Wenn dem so sein sollte, würde ich einfach die Zahlungen für die Unterkunft und Verpflegung der abzuschiebenden Gambier in Deutschland verwenden. Als Trump ein ähnliches Problem mit Honduras hatte, rief er den honduranischen Präsidenten an und teilte im in schlichten Worten genau das mit. 3 Tage später erklärte der sich bereit die kriminellen abzuschiebenden Honduraner aus den USA wieder aufzunehmen. WAs alles so geht . . . . . . . .

miscellaneous
1 Monat her

Musste heute Nacht auch einen Brand bekämpfen, Sodbrand. Immer wenn ich abends spät Frikadellen esse, kommt von den Zwiebeln im Hackfleisch.
Erstbekämpfungsmittel Pantoprazol, wirkt immer.

Casta Diva
1 Monat her
Antworten an  miscellaneous

Zit., ganz leicht überprüfbar, wenn Sie Mr. Google fragen.: Nun zeigt sich, dass sie möglicherweise sogar Demenz fördern. So erkrankten Senioren, die im Rahmen einer Studie Protonenpumpenhemmer wie Omeprazol und Pantoprazol über längere Zeit einnahmen, mit einer um 44 Prozent höheren Wahrscheinlichkeit an Demenz als Probanden, die keine Säureblocker bekommen hatten. Vertrauen Sie lieber auf Heilerde, sehr fein gemahlen, da sind Sie weniger gefährdet, Sie Scherzkeks ;-). Bessern Sie sich …

Fuerstibuersti
1 Monat her
Antworten an  miscellaneous

LOL GRÖHL DER SITZT DANKE!
Ist doch wahr – ohne Humor ist das doch längst nicht mehr zu packen.
Gruß, Marlon Brando

Der Ketzer
1 Monat her

Um es zu formulieren, wie Michael Klonovsky: „In Kaiserslautern ereigneten sich mehrere gefundene Fressen für rassistische Hetze …“. Dasselbe gilt auch für die Synagoge in Hagen, auf die ein Anschlag geplant worden sein soll: „Ein 16-jähriger und vier Komplizen planten ein gefundenes Fressen für rassistische Hetze …“ … https://www.klonovsky.de/2020/12/die-kunst-der-hetze/

Last edited 1 Monat her by Der Ketzer
Alexander Schilling
1 Monat her
Antworten an  Der Ketzer

Ja, es fließt aus diesen Quellgebieten viel Wasser auf die Mühlen der Recht( und billig Denkend)en, da können die öffentlich-radikalen Qualitätsmedien das (in jeder Hinsicht katastrophale) regierungsamtliche Hochwassermanagenent verschwurbeln, wie sie wollen.

Babylon
1 Monat her

Würde mich überhaupt nicht wundern, wenn kurz vor der Wahl noch ein Anschlag mit rechtsextremem und ausländerfeindlichem „Hintergrund“ abgeht, viel mehr erstaunt mich, dass bisher noch nicht in dieser Richtung gelaufen ist. Wahrscheinlich eine Frage des optimalen Timings.

NordChatte
1 Monat her
Antworten an  Babylon

Keine Angst, das kommt noch rechtzeitig. Es ist sehr genau einkalkuliert, da die Menschen in diesem Lande nicht mehr in der Lage sind, sich zu fragen: „wem nützt es“? Wer sich diese Frage stellt, kennt den Verursacher und den Nutznießer einer Sache. Mit dieser einfachen Frage – wer profitiert davon, wer hat den Nutzen – kann man sich alle Umstände und Zusammenhänge des / seines Lebens erklären.

Sabine K.
1 Monat her
Antworten an  Babylon

Genau. Das erwarte ich eigentlich auch. Die einzige wirkliche Oppositionspartei muss klein gehalten werden.

Kassandra
1 Monat her

Danke, dass Sie berichten. Es hilft, die Aufmerksamkeit der Bevölkerung zu wecken, die sonst arglos bleiben würde. Man hat inzwischen einen „jährigen“ gefasst: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/5022240
In Bammental hat man einen weiteren „jährigen“ mit Messer und Machete gefasst, der Nachts um 3 im Wohnhaus seine Nachbarn angegriffen und schwer verletzt hat: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5022221

country boy
1 Monat her
Antworten an  Kassandra

Warum saß eigentlich kein Opfer von Ausländerkriminalität gestern bei der ARD und hat Herrn Laschet befragen können? Die Opferrolle haben unsere Medien wohl einzig und allein für BLM-Aktivistinnen reserviert.

josefine
1 Monat her
Antworten an  Kassandra

Diesmal keine „Männer“, diesmal „jährige“.
Es ist bestimmt schwierig, die Aussagen so zu formulieren und zu verdrehen, dass der Leser keine Rückschlüsse ziehen kann.

gmccar
1 Monat her
Antworten an  Kassandra

Logisch. Psychische Störung. Kann das mit dem wahren Glauben zusammen hängen ?

Anti-Merkel
1 Monat her

„Das war keine Brandstiftung. Das ist der Klimawandel! Durch das viele CO2 ist die Temperatur so stark gestiegen, dass Häuser sich spontan entzünden, vor allem wenn auch noch Brennstoffe wie Benzin oder Diesel in der Nähe in Autotanks gelagert werden! Autos und CO2 verbieten! Wählt die Grün*innen!“
Baerbock

StefanB
1 Monat her
Antworten an  Anti-Merkel

Niemand hätte gedacht, dass es so schnell geht. 😉

89-erlebt
1 Monat her
Antworten an  StefanB

In Ostsachsen wurde ein 16 jähriges Mädchen zu Tode gemessert, durch wieder einen Mann, der es auf den Hals abgesehen hat. Aufklärung ? Nach dem 26.09. ??