Tichys Einblick 06-2021: Vollgas in den Klima-Lockdown

Die neue Ausgabe 06-2021 von Tichys Einblick jetzt im gut sortierten Handel, direkt als PDF oder per Abo erhältlich. Hier ein kurzer Überblick.

Die neue Ausgabe 06-2021 von ‚Tichys Einblick‘ jetzt im Handel oder direkt als PDF erhältlich.

Themen der aktuellen Ausgabe:

Titel: Vollgas in den Klima-Lockdown

Klima statt Demokratie – Nach dem Klimaurteil des Bundesverfassungsgerichts überbieten sich Union, SPD und Grüne mit Plänen für eine komplett irrationale Politik, die Freiheit, Demokratie und Wohlstand zerstört. Deutschland in der Hand einer völlig übergeschnappten politischen Klasse 

Weitere Themen:

  • Politik
    „Nicht hilfreich“ – Cora Stephan über die Reaktionen auf Jan Josef Liefers und #allesdichtmachen sowie die Panik, dass Beifall „von der falschen Seite“ kommen könnte
  • Wirtschaft
    „Wir gaukeln uns etwas vor“ – Markus Krall über die ersten Anzeichen der Inflation und das Wahlsystem, das eine Mehrheit von Leistungsempfängern eine Minderheit von Leistungsträgern ausbeuten lässt
  • Kultur
    Der blonde Riese – Am 11. Juni wird die EM angepfiffen. Erling Haaland, der vielleicht beste Spieler der Welt, wird nicht dabei sein. Matthias Matussek über Norwegens Wunderstürmer und den Fußball von morgen

Sie können das aktuelle Heft hier bestellen, hier als PDF, ein Probe-Abo über drei Ausgaben abschließen oder ein Jahres-Abonnement (12 Ausgaben).

Wo Sie das Heft im Handel in Ihrer Nähe finden, verrät Ihnen ein Klick auf mykiosk.com.

 

Unterstützung
oder

Kommentare ( 9 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Dirk Bender
4 Monate her

Mit Vollgas in den Sozialismus Der Sozialismus erlebt – trotz der vielen furchtbaren Erfahrungen, die man mit ihm gemacht hat – eine Renaissance, angeführt von einer Neuauflage der marxistischen „Verelendungstheorie“. In Kurzform lautet sie: Das kapitalistische System bringt Zerstörung, sorgt für einen Klimawandel auf der Erdkugel, der, wenn er nicht gestoppt wird, das Ende der Menschheit einläutet. Um das zu verhindern, muss der Staat den Kapitalismus zähmen, am besten abschaffen. In ähnlicher Weise wird das Coronavirus politisch instrumentalisiert: Der Staat müsse Leib und Leben der Menschen vollumfänglich kontrollieren, sonst drohe der Massentod. Propagiert wird dieser ungeheuerliche sozialistische Entwurf vor allem… Mehr

Endlich Frei
4 Monate her

Viel Arbeitsmüh für heiße Luft. Im wahrsten Sinne des Wortes für NICHTS.
Und das, obwohl schon heute der Lohn für die allermeisten Bundesbürger nicht mehr für die Gründung einer eigenen Familie, geschweige denn eigenen vier Wände reicht. Und wie das Altenheim Deutschland ohne Mobilität auskommen soll, können uns wahrscheinlich nur Frau Baerbock und Herr Habeck erklären.

Naturbursche
5 Monate her

Nicht erst die letzten 4 Jahre wurde ein grünes Wahlprogramm umgesetzt. Insb. die Themen Migration, Energie- und Umweltpolitik stammen 1:1 aus der grünen Feder. Grundrechte, Versorgungssicherheit, Kosten oder nachhaltiger Umweltschutz sind dabei irrelevant.

Der Klima-Lockdown ist bereits beschlossen. Ob er durch RRG oder Schwarz/Grün kommt, macht keinen Unterschied.

Menkfiedle
5 Monate her

Ich bin das Gegenteil von einem „Klimaleugner“: Mit Vollgas in den Klima Lockdown? Wir müssen also runter mit unseren Emissionen, weil sonst die Welt untergeht? Wenn D demnächst klimaneutral wird, interessiert das das Weltklima keinen Jota. Hier mal eine Expertise, die eigentlich eine Analyse ist: https://www.researchgate.net/figure/Trends-and-forecasts-of-global-energy-consumption_fig1_305392797 Wer meint dass die Welt untergeht, sollte sich Sorgen machen. Aber nicht, weil hier zuwenig Windräder aufgestellt werden. Eher, weil woanders die Post abgeht – weltweit steigender Wohlstand und Bevölkerungswachstum werden in den nächsten 40 Jahren für global steigende ( ! ) Emissionen sorgen. Den Level von 2020 betreffend CO2 Ausstoss werden wir in… Mehr

Oliver Koenig
5 Monate her

Heute beim Einkaufen habe ich wieder die Tichys Einblick-Hefte (immerhin gibt es jetzt sogar welche) von ganz unten im Zeitschriftenregal nach oben und AUF die Spiegel, Focus, Stern-Hefte gelegt. Mache ich jedesmal.

Last edited 5 Monate her by Oliver Koenig
Andreas aus E.
5 Monate her

Ob das Titelbild verkaufsfördernd ist? Ein feistes Allerweltsgesicht und ein verunglückter Pfannkuchen.

Klaus D
5 Monate her

habe lange gedacht die deutschen sind doch nicht doof…habe mich getäuscht und darum muss das kind in den brunnen fallen UND darum werden ich jetzt zur BTW die grünen wählen….ES geht wohl nicht anders!

Hannibal Murkle
5 Monate her

„Nach dem Klimaurteil des Bundesverfassungsgerichts überbieten sich Union, SPD und Grüne mit Plänen für eine komplett irrationale Politik, die Freiheit, Demokratie und Wohlstand zerstört. Deutschland in der Hand einer völlig übergeschnappten politischen Klasse“

Es könnte helfen, die Kosten anzusprechen – 7,6 Billionen nur in Deutschland.

https://www.xing.com/communities/posts/die-kosten-des-klimaschutzes-sollen-die-buerger-erst-nach-der-wahl-erfahren-1021998781

https://www.welt.de/wirtschaft/article231097845/Klimaschutzgesetz-Kosten-sollen-Buerger-erst-nach-der-Wahl-erfahren.html

Nein, es sollte bereits vor der Wahl sein.

heinrich-behrens
5 Monate her
Antworten an  Hannibal Murkle

Ein Grossteil der Deutschen lebt in Todesangst. Da spielt die Nachricht über baldige Armut keine Rolle.