„Tichys Ausblick“ – der neue Talk heute um 20:15 Uhr auf tv berlin

Heute Abend um 20:15 Uhr wird die erste Ausgabe von "Tichys Ausblick" auf tv.Berlin ausgestrahlt und erscheint etwas später am gleichen Abend auch auf TE. Das Thema lautet "Terror gegen Israel – Antisemitismus in Deutschland". Neben Hans-Georg Maaßen und Uwe Steimle sind weitere Gäste zugegen, aus Israel werden Chaim Noll und Benjamin Weinthal zugeschaltet.

In den letzen Monaten und Jahre erreichten uns zahlreiche Zuschriften von Lesern, die sich gleich einen ganzen TV-Kanal, Sendungen oder eine regelmäßige Talkshow wünschen. Aus dem Wunsch damals ebenso zahlreicher Leser der TE-Webseite nach einer Print-Version war auch das monatlich erscheinende Magazin „Tichys Einblick“ entstanden. Nun geht TE wieder einen Schritt weiter. Den vielfach angetragenen Wunsch nach einer Talkshow, die nicht die immer gleichen Gesichter zu den immer gleichen Themen mit den immer gleichen Positionen zeigt, haben wir aufgenommen. Was lange Wunsch war, ist Wirklichkeit geworden. Man kann andere Meinungen jetzt nicht nur über das Internet oder aus Magazinen, sondern auch über Kabel, im Fernsehen empfangen.

In Koorperation mit tv.berlin können wir jetzt das Bewegtbild-Pendant zu Tichys Einblick präsentieren: Tichys Ausblick, aufgezeichnet über den Dächern von Berlin.

Heute Abend wird die erste Ausgabe von Tichys Ausblick ausgestrahlt. Das Thema: „Terror gegen Israel – hat Deutschland ein Antisemitismus-Problem?“. Dazu diskutiert Gastgeber Roland Tichy mit Hans-Georg Maaßen und Uwe Steimle sowie weiteren Gästen, zugeschaltet werden Jerusalem Post-Korrespondent Benjamin Weinthal aus Jerusalem und der Schriftsteller Chaim Noll. Ebenfalls im Studio ein jüdischer Unternehmer, der von antisemitischer Gewalt und Bedrohung in Deutschland berichtet.

Ab 20:15 Uhr sehen Sie die Sendung auf tv.berlin – etwas zeitversetzt wird sie am gleichen Abend auch auf unserer Webseite zu sehen sein. Das Programm ist im Kabelnetz in Berlin und Brandenburg sowie über Magenta TV der Deutschen Telekom bundesweit zu sehen.

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 52 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

52 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
klaus riedel
1 Monat her

Eine Ondemandausgabe kann ich leider nicht finden – schade, wenn der Talk nur live zu sehen ist, dannn werde ich ihn nur selten mitkriegen.

Peter Gramm
1 Monat her

die Sendung hat mich schon enttäuscht. Die Ursachen dieses Konflikts wurden erst gar nicht erörtert. Was steht in der Balfour Erklärung, wer verstößt permanent gegen den Geist dieser Erklärung und warum. (Unabhängig davon dass die Engländer jemanden Land zusagten was ihnen slebst nicht gehörte. Das ist aber bei Engländern nicht ungewöhnlich.Das die Luftwaffe der IDF mit chirurgischer Präzision Hochhäuser im dichtbesiedelten Küstenstreifen platt macht und der Blutzoll mehr als 10 mal so hoch ist wie in Israel wurde gar nicht erörtert. Es hieß immer nur Antisemitismus, Antisemitismus…..Ein überbordender Philosemitismus ist auch nicht gut. Nachdem Herr Tichy ja sagte dass bie… Mehr

eisenherz
1 Monat her

Als nächsten Gast bitte den Lauterbach.
Hier auf dem Bild wie er mit seinem Smartphone versucht Gott anzurufen, weil er hofft auch in dessen Talkrunden mitzumachen:
https://www.journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/05/IMG_0933.jpg

GG-Sympathisant
1 Monat her

Maaßen ist leider nicht mehr als ein reichlich fadenscheiniges Feigenblatt für die linksgedrehte Union. Die gutgläubigen Wähler wählten in Sachsen wegen ihm doch nochmals CDU und bekamen anstelle von konservativer Politik Schwarz-Rot-Grün und einen notorischen Lügner namens Kretschmer. Gerade wird der weltberühmte Spitzendirigent Christian Thielemann wegen seiner politischen Gesinnung geschasst. Wer jetzt meint, dass Hans-Georg Maaßen sich in Thüringen anders verhalten würde, obwohl er deutlich der Frage ausweicht, ob er dem neuen „Klimaschutz“-Ermächtigungsgesetz zustimmen würde, ist leider grenzenlos naiv.

Manuela
1 Monat her

Haben gestern dafür extra unseren Fernseher abgestaubt, der seit Jahren nur herumsteht mangels echtem Qualitätsfernsehen. Was für ein Genuss!!! Freuen uns auf mehr!

A. Loeffler
1 Monat her

Sämtliche ÖR-Sprechschauen sind längst aus meinem Programm gestrichen. TA ist nach gestern in meinen wöchentlichen Terminkalender aufgerückt.

ShaundasSchaf
1 Monat her

Ich bin schon auf zukünftige Talk-Gäste gespannt. Aber jeder wird sich da nicht hintrauen, vor allem die nicht, die nur heiße Luft von sich geben.

Last edited 1 Monat her by ShaundasSchaf
Eleonore Duese
1 Monat her

Ich habe es genossen, ich habe es getrunken wie frisches Quellwasser in der Wüste. Vielen Dank. Mach bitte weiter! Hans Georg Maaßen, der wäre für mich ein Bundeskanzler, dann dürfte die Angela Baerbock nicht mal das Dienstfahrzeug fahren, dafür würde ihre Intelligenz nicht reichen…

Heimatland
1 Monat her

Vielen Dank für die Sendung, habe diese mir soeben auf Youtube angesehen, bitte weiter machen, auch die andere Seite nicht vergessen, sie wollen doch nicht wie Will, Plasberg oder Maischberger werden.

Leonor
1 Monat her

Vielen Dank für die Sendung und interessante Gäste!
Ich fand es sehr gut gemacht und vor allem moderiert.
Das mit der Seuchenheiligen Angela der Ersten war der Brüller!
Viel Erfolg und weiter so!