Jamaika: Reaktionen der Enttäuschten

Reihenweise entblößen jene, die Jamaika wirklich um jeden Preis wollten, ihre wahren Meinungen. Lindner zog den Kopf aus der Schlinge, die sich schon zuzog.

Der Auswahl an Kurzkommentaren kann jeder selbst entnehmen, in welchem Geiste die Schwampel Jamaika für die FDP verlaufen wäre. Nachkarten, madig machen, negative Attribute ankleben: Das sind keine Reaktionen auf die Erklärung des Scheiterns der Sondierungen durch Lindner. Das sind vielmehr Meinungen, die Bütikofer, Özdemir und Künast selbsverständlich vor und während der Sondierungen schon hatten und auch in einer Jamaika-Koalition weiter gepflegt hätten. Dass Augstein Merkel mit einem Insekt vergleicht, wird selbstverständlich zu keinem Shitstorm führen. Für die „gute“ Sache ist alles erlaubt. Zeit für die Zeitenwende.

Herr Feldenkirchen, wetten Sie darauf?

Unterstützung
oder

Kommentare ( 34 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

…..der war gut….!

Das evolutionär getarnte Krokodil sitzt bei jedem Tweet mit in der ersten Reihe !

Billige SPD Hetze, sonst nichts.

„Kompromisse ??? Kompromisse machen keinen Sinn, wenn sie im Kern und am Ende zum Schaden unseres Landes sind.“

Absolut.

Denn der Kompromiss zwischen
a) unser Land sofort zu vernichten
und
b) unser Land nicht zuvernichten
ist leider
c) unser Land nicht sofort, aber schön langsam zu vernichten.

Und da gibt es schlichtweg keinen Mittelweg.

Der CSU war das nicht zuzutrauen. Da ist die FDP immer noch etwas weniger biegsam.

Eher gibt es wohl eine schwarz-grüne Minderheitsregierung unter Duldung der SPD. Das wäre dann wohl noch schlimmer als Jamaika. Aber Merkel will Grün; Grün will regieren; Steinmeier will, daß die SPD gesprächsbereit ist; die SPD will aber keine Große Koalition. Alles würde passen.

Steinmeier ist der schlechteste, feigste und am aller wenigsten neutrale Bundespräsidenten, den wir je hatten. Der kann auch weg. Braucht keiner, so eine lasche Flasche. Da ist ja Laschet noch ein echter Mann dagegen.

Billige SPD Hetze, oder war Wulff besser?

Die Twittermeldungen der Jamaikaanbeter sprechen für sich, und gegen deren Autoren. Vor allem sprechen sie Bände. Was hätten die wohl geschrieben, wenn die FDP von vornherein Jamaika & Sondierungsgespräche ausgeschlossen hätten? Was jetzt so alles in den Äther und ins Netz hinaus trompetet wird, ist die pure Heuchelei.

… „Wir haben heute eine Schalte des CDU Bundesvorstandes gehabt, und da
gab es große Rückendeckung für Angela Merkel, quer durch alle
soziologischen Gruppen, die die CDU hat …“, sagte der stellvertretende CDU-Vorsitzende
Armin Laschet am Montag in Düsseldorf …

nicht merkel, sondern die cdu/csu muß weg.

Frag den Lindner : Wie hälst DU es mit AFD und dem MERKEL- Untersuchungsausschuss- Dann sag ich dir wer Du bist.- Bei der BTW kam er wieder, der Pokerspieler – wie Phoenix aus der Asche, von ängstlichen Alternativen- und MerkelMussWeg -Wählern gepampert.- Nun versucht er es mit medialem TamTam und Neuwahl eben nochmal neu, mit „LINDNERS-LISTE“, um vielleicht sogar im „STASI“- Auftrag zu punkten – zulasten der AFD natürlich, in einer neuen Schwarz – Gelb – KLEIKO allerdings vielleicht ohne Merkel.- Oder weiterhin GROKO, alles egal.- Hauptsache die Machteliten bleiben zusammen.- Auch eine CDU/CSU Minderheiten-Regierung wird ggf. flankiert – Support… Mehr

Grüne: Eine Partei die so verliert, möchte man nicht gewinnen sehen.

Lächerlich.