Griechische Reformliste: Wer hinter’s Licht geführt werden will, wird es auch

Würde und Demokratie – in keiner Rede der Regierenden in Athen dürfen diese Worte fehlen. Wobei man sie übersetzen muss. „Würde“ heisst auf Links/Rechts-Griechisch: Grundlegende Reformen kommen nicht in Frage. Und „Demokratie muss man so übersetzen: Immer davon reden, aber nicht danach handeln.

Weil’s die rot-bräunliche Regierung in Athen so mit der Demokratie hat, durfte das Volk am Sonntag ein Rettungspaket ablehnen, das es so gar nicht mehr gab. Im Gegenzug soll das griechische Parlament am Wochenende dem nunmehr kosmetisch veränderten, von Athen als eigenem Vorschlag verkauften Plan zustimmen, obwohl niemand weiß, ob die Gläubiger sich damit zufrieden geben. Die in Athen regierenden Sozialisten und Marxisten agieren halt so, wie Sozialisten und Marxisten eben agieren: mit mehr Dialektik als Substanz.

Nach fünf Monaten Tsipras & Varoufakis steht Griechenland noch schlechter da als beim Regierungswechsel. Jetzt will die Regierung mal eben so 90 Milliarden Euro für die nächsten drei Jahre – 53,5 Milliarden vom EMS und 35 Milliarden Strukturhilfen -von der EU. Ach ja, und ein bisschen Schuldenschnitt soll auch noch oben drauf.

Bei allem fragt man sich: Will Tsipras die eigene Bevölkerung auf den Arm nehmen oder die Steuerzahler der restlichen 18 Euro-Länder? Im Zweifelsfall beides. Und das Schlimmste: Er wird damit wohl durchkommen. Wo ein Wille ist, sich hinter’s Licht führen zu lassen, findet sich auch ein Weg – auch im Bundestag.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 6 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung