Für Faeser und Genossen ist der EU-Asylbeschluss Zeitgewinn – ernst wird‘s erst nach den EU-Wahlen

Weiter im Berufungsverfahren um die Einstufung der AfD durch den Verfassungsschutz in Münster ++ Für Faeser ist der EU-Asylbeschluss nur Etappe ++ Im Kriminalitätsdruck auf Faeser weiter Relativierung ++ Rechtschreibung ade, Schreibprogramme tun weh

Heute wird in Münster das Berufungsverfahren um die Einstufung der AfD durch den Verfassungsschutz fortgesetzt. Der fünfte Senat des Oberverwaltungsgerichts soll klären, ob das Urteil aus der Vorinstanz am Verwaltungsgericht Köln Bestand hat. Der Verfassungsschutz hatte die AfD und ihre Jugendorganisation Junge Alternative als „rechtsextremistischen Verdachtsfall“ eingestuft. Das Verwaltungsgericht Köln hatte die Einstufung bestätigt. Die mündliche Verhandlung in Münster wurde nach ersten Terminen Mitte März unterbrochen. Die AfD hat laut Oberverwaltungsgericht 457 neue Beweisanträge gestellt. Bis Anfang Juli sind zwölf weitere Termine angesetzt. Ob und wann es ein Urteil geben wird, ist offen.

Mit knapper Mehrheit stimmte gestern das Parlament der Asylrechtsreform zu. Bei Asylbewerbern mit geringer Chance auf Bleiberecht sollen Schnellverfahren unter haftähnlichen Bedingungen in maximal drei Monaten über das Asylbegehren eines Bewerbers entscheiden. Das soll Migranten mit wenig Anerkennungschancen abhalten, nach Europa zu kommen. Einreisende ohne Erlaubnis müssen künftig nach einem einheitlichen System registriert, Identität, Gesundheit und die sogenannte Vulnerabilität überprüft werden sowie die Frage, ob eine Gefahr für die Sicherheit besteht. In der Anerkennungsverordnung steht, welche Kriterien Asylbewerber erfüllen müssen, um einen Schutzstatus zu erhalten.

Alles, was in diesen Wochen in Brüssel stattfindet, zielt auf die EU-Wahl. Was nach diesen Wahlen was wert ist, muss daher mehr als skeptisch betrachtet werden.

Die aktuellen Schlagzeilen sind: Faeser begrüßt Zustimmung des EU-Parlaments zu Asylrechtsreform ++ Kretschmann begrüßt EU-Asylrechtsreform. Aber jeder weiß: Vor der EU-Wahl kann sich nichts an der grenzenlosen Asyleinwanderung ändern, und nach der EU-Wahl muss sich nichts ändern. Warum sollten Faeser und Kretschmann ihre bisherige Taktik ändern, forsche Ankündigungen in der Praxis versanden zu lassen?

Der Kriminalitätsdruck auf Faeser bleibt. Die Relativierungsversuche gehen weiter. – Dazu später auf TE von Fabian Kramer, was sich bei Lanz zutrug.

Mit Bauabsperrungen und weißen Planen kämpfen Erbauer von Windrädern, der sogenannte Naturschutzbund NABU und das Landratsamt Reutlingen gegen die Feldlerche. Die Firma Schöller aus Reutlingen will in die schöne Landschaft von Münsingen auf der Schwäbischen Alb zunächst sechs 250 Meter hohe Windräder bei Magolsheim stellen. Auf den dortigen Äckern brütet noch die Feldlerche. Sie mag offene Flächen wie das Hochplateau der Schwäbischen Alb. Allerdings: Wo die brütet, darf nicht gebaut werden. Deshalb haben die Projektierer mit weißen Planen bespannte Bauzäune auf die Wiesen gestellt. Die sollen die Feldlerchen vergrämen. Der Vogel soll nicht mehr dort brüten können und so den Weg freimachen für die Windindustrie. Der NABU findet es gut, dass die Lerchen vertrieben werden. Landwirte bemühen sich, mit sogenannten Lerchenfenstern auf kleineren Flächen inmitten ihrer Felder Lebensraum zu bieten und bewirtschaften sie nicht. Baden-Württemberg ist eine windarme Region, der Auslastungsgrad der Anlagen liegt unter 25 Prozent – so die drei Wissenschaftler und Ingenieure Detlef Ahlborn, Jörg Saur und Michael Thorwart in ihrer kritischen Untersuchung des offiziellen Windatlas von Baden-Württemberg. Kurz gesagt: Der häufigste Betriebszustand der Windräder ist ihr Stillstand.

Für die Abschaffung der EEG-Förderung sprach sich der energiepolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Michael Kruse aus. Er erwarte angesichts des deutlichen Zubaus bei Wind- und Solaranlagen einen drastischen Anstieg der EEG-Förderung in diesem Jahr. „Die Kosten für Robert Habecks Blindflug beim Erneuerbaren-Ausbau laufen vollkommen aus dem Ruder“, so der FDP-Politiker. „Allein in diesem Jahr dürfte die Förderung bei 30 Milliarden Euro liegen.“ Kruse warnte, „wenn Habeck immer mehr Geld aus dem Fonds KTF für die Erneuerbaren Energien ausgibt, hat er irgendwann nicht mehr genug für die Heizungsförderung“.

Den ersten Sozialisten geht das Geld anderer Leute aus, Bundesländern Geld für das Deutschlandticket. In Schleswig-Holstein könnte jede zehnte Bahnfahrt entfallen. Der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Dirk Spaniel, hatte die hohen Kosten des 49-Euro-Tickets von drei Milliarden Euro als versteckte Subvention für Nahverkehrsunternehmen bewertet. Den ÖPNV kann nicht nutzen, wer nicht angebunden ist. Dabei erzählen vor allem Grüne, dass alle vom Auto auf die Schiene umsteigen sollten.

Aber dafür plant Flixbus neue Fernbusrouten in ganz Europa. „Wir sehen vor allem im grenzüberschreitenden Verkehr noch gute Chancen für neue Strecken zu kleineren Städten. Das gilt für ganz Europa“, sagte Flix-Vorstand André Schwämmlein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Erst Anfang Februar nahm Flixbus Fahrten in Indien auf. „Aktuell sind wir vor allem in Europa und Nordamerika unterwegs. Die größten Busmärkte sind aber Lateinamerika und Asien, weil Busse in diesen Regionen das Hauptverkehrsmittel sind“, so Schwämmlein weiter. „Dort sehen wir auch unser größtes Wachstumspotenzial.“ Und: „Wir wollen dort nicht die billigsten Busse anbieten, sondern über unsere Technologie Angebot und Nachfrage zusammenbringen“, sagte Schwämmlein, der gleichzeitig darauf hinwies, dass die Busse zwar im typischen Grün unterwegs seien, der Fahrgastraum sich aber von dem in Europa gewohnten Standard unterscheide. „Der Standard entspricht den Landesgewohnheiten. In Indien gibt es deshalb zum Beispiel Busse mit Liegesesseln, in denen man schlafen kann. In Brasilien sitzt man in Sesseln wie in der Business-Class im Flieger“, erklärte er weiter. Setzt die Ampel ihre Verkehrspolitik fort, wartet auf Flixbus auch hier mehr Wachstumspotenzial.

Korrekte Rechtschreibung hält der grüne Ministerpräsident von Baden-Württemberg und einstige Lehrer Kretschmann für nicht mehr so wichtig, wo das Schreibprogramm alles korrigiere. Unter seiner Ägide sank das früher sehr hohe Bildungsniveau von Baden-Württemberg dramatisch. Auch in anderen Bundesländern wird diskutiert, ob Fehler in Deutscharbeiten nicht mehr gezählt werden sollen, um eine Note in Rechtschreibung festzulegen. Jeder vierte Viertklässler in Deutschland könne laut Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen nicht richtig schreiben. Sind für Kretschmann Schreibprogramme Künstliche Intelligenz? – Warum nur die Rechtschreibung? Alles abschaffen! Plädiert später auf TE David Boos (aus dem das Schreibprogramm eben Boss machen wollte.)

Der ehemalige Bundesfinanzminister Theo Waigel (CSU) hält bundesweite Demos gegen Rechtsextremismus und die AfD anlässlich des Potsdamer Geheimtreffens für „großartig“. „Ich habe auch der CSU geraten, daran teilzunehmen“, sagte der 84-Jährige der NBR.

Angela Merkel kommt Anfang Mai nicht zum Parteitag der CDU, deren Vorsitzende sie von 2000 bis 2018 war. Eine Teilnahme „ist nicht vorgesehen“, teilte eine Sprecherin ihres Büros dem „Tagesspiegel“ auf Anfrage mit und verwies auf die bisherige Praxis der Ex-Kanzlerin, grundsätzlich nicht an tagesaktuellen Ereignissen teilzunehmen. Daher hält Merkel bei der Verabschiedung des dunkelrotgrünen Jürgen Trittin am 13. Mai eine Rede.

Sonst völlig zuverlässig auf woker Linie nennt Papst Franziskus „Gender-Ideologie“ die „schlimmste Gefahr der heutigen Zeit“, da sie Unterschiede aufhebe und alles gleichmache. „Unterschiede aufzuheben bedeutet, die Menschlichkeit aufzuheben.“ Mann und Frau stünden jedoch in einer fruchtbaren Spannung, es sei “nicht gesund, den Unterschied zwischen den Geschlechtern auszulöschen“. Insbesondere eine „Ideologie, die gemeinhin Gender genannt wird“, leugne den Unterschied zwischen Mann und Frau und stelle eine Gesellschaft ohne Geschlechterdifferenz in Aussicht und höhle die Grundlage der Familie aus. – Deo gratias.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 18 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

18 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Axel Fachtan
1 Monat her

In Quebec war früher von der „Rache durch die Wiege“ die Rede. Sprich die Franzosen haben wüst rumgemacht, um zur Bevölkerungsmehrheit zu werden. Hat dort, glaube ich geklappt. Nun, wenn jeder „Bio-Deutsche“ 2 Kinder kriegt und jeder Islamist 4 (mit jeder seiner Frauen), dann löst sich das Deutschlandproblem auf ganz einfache Weise durch die „Rache der Wiege“. Na, wie wunderbar ist denn das ? Deutschland wird jünger werden. Und es wird religiöser werden. Und es wird sogar von einem Kult beherrscht werden, der wesentlich jünger und moderner ist als das Christentum. Die sind ja vor 2000 Jahren stecken geblieben. Längst… Mehr

November Man
1 Monat her

Im EU-Fake-Asylbeschluss steht: „Als Abschiebungsziele gelten «sichere Drittstaaten»; das muss nicht das Herkunftsland sein, aber es muss eine Beziehung zu diesem Land geben, wie zum Beispiel dort lebende Verwandte. Die Liste dieser Staaten ist noch nicht erarbeitet.“ Das heißt für mich, dass bei in Kraft treten des Fake-Gesetzes alle Migranten nach Deutschland abgeschoben werden dürfen. Aufgrund der unüberschaubaren Masse der bereits hier her gekommenen oder geholte Migranten hat doch nahezu jeder der „Neuankömmlinge“ einen „Bezug“ durch (entfernte) Verwandte zu Deutschland. Auf der Liste steht dann vermutlich auch nur ein einziges Land … Und wohin die jährlichen geschätzten allein 200.000 Migranten… Mehr

Rolling_Stone
1 Monat her

Die Prognosen zur Europawahl zeigen die AfD mit 19% auf Rang 2. Das könnten mehr werden, weil nach den Protesten für „mehr Demokratie“ sich viele nicht mehr trauen, ihre Meinung offen zu sagen.
Ich habe bisher trotz Sympathie für die AfD immer taktisch gewählt um meine Stimme nicht wegen der sog. Brandmauer zu verschwenden. Das fällt bei der Europawahl weg. Da gilt es den links-grünen Block samt v.d. Leyen zu minimieren. Das sollten alle alternativen Medien intensiv allen klar machen. Auch jede Stimme für CDU/CSU ist am Ende dank v.d.L. eine Stimme für die Grünen.

Last edited 1 Monat her by Rolling_Stone
Felix Dingo
1 Monat her

Der EU-Beschluss soll erst in zwei Jahren vollständig umgesetzt sein.

Bis dahin können noch 2 Millionen illegal nach Deutschland einreisen und „Asyl“ sagen.
Die meisten von ihnen dürfen jedoch in Deutschland keinen Asylantrag stellen, da sie laut §29 des Asylgesetzes aus sicheren Drittstaaten einreisen.

November Man
1 Monat her

Das Merkel eine verkappte Grüne, ein Grünes U-Boot war, das die CDU als rechts-konservative Partei zerstören und in die gefährliche linksextremistische Szene führte dürfte jedem Wähler heute bekannt sein. Das die einst konservative Partei CDU heute so dermaßen zerfleddert, gespalten und linksextrem dasteht, hat sie nur der Merkel zu verdanken. Eine sofortige Umkehr auf die rechte Seite ins konservative Lager ist noch möglich. Aber mit einem ebenfalls linksgrün vereinnahmten Merz wird das der CDU ganz sicher nicht gelingen.  

Biskaborn
1 Monat her

Zum NABU fehlen einem nun vollends die Worte, während der Papst neuerdings des Öfteren sinnvolle Einlassungen von sich gibt .

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  Biskaborn

Aber zumeist halt auch nicht zum „Großen Ganzen“ – sondern eher zu „Feinheiten“, so dass sie sich nachher nicht wieder verteidigen wird müssen, die Kirche.

StefanB
1 Monat her

Waigel ist einer der schlimmsten Trickser, Täuscher und Hochverräter, den Deutschland je gesehen hat. Mit dem Euro, der laut ihm angeblich noch 400 Jahre hält* (Gelächter!), hat er Deutschland den Schuldenländern ausgeliefert.

*https://duckduckgo.com/?t=ffab&q=waigel+euro+h%C3%A4lt+noch+400+Jahre&ia=web

Yani
1 Monat her

Der EU Beschluss nutzt Deutschland nichts mehr. Fast 10 Jahre Turbo-Massenzuwanderung haben das Land unwiderruflich verändert. Der Geburtenjihad wird den Rest erledigen. Ein Dank an all die Millionen aktiver und passiver Unterstützer in Westdeutschland.

Last edited 1 Monat her by Yani
U.S.
1 Monat her
Antworten an  Yani

In Afrika sitzen noch 500 Millionen total verarmte Fachkräfte für Technology, ebenso mindestens 500 Millionen, eher deutlich mehr, in den arabischen Ländern.
Diese 1,x Milliarden verarmte Fachkräfte aus allen Armutsregionen des gesamten Planete müssen wir in Germoney aufnehmen und lebenslang versorgen, plus deren Familien zuhause!
Wie sagt rot grün: “ wir haben Platz!“

GR
1 Monat her
Antworten an  Yani

Sie sind bestimmt ein Ossi. Und sie haben ja recht. Aber ich gebe zu bedenken, daß Murksel ein Ostgewächs ist.

elly
1 Monat her

„…hat er irgendwann nicht mehr genug für die Heizungsförderung“.
Das ist Habeck, besser gesagt der Agora des Herrn Graichen egal. Es trifft die Hausbesitzer und Mieter, also mehrheitlich die Bevölkerung. Wenn immer mehr Gasleitungen abgebaut werden, müssen die auch ohne Subventionen ihre Heizung tauschen.

Haba Orwell
1 Monat her

> Sonst völlig zuverlässig auf woker Linie nennt Papst Franzikus „Gender-Ideologie“ die „schlimmste Gefahr der heutigen Zeit“

Genauso wie Söder aus dem katholischen Bayern – unter Druck wird zuerst aufgegeben, was eh den Oligarchen keine Gewinne versprach. Die Klimaindustrie-Aktienkurse („Ökozid“) bleiben aber heilig?

Georgina
1 Monat her
Antworten an  Haba Orwell

Was determiniert, bestimmt einen guten Wein? Der Inhalt in der Flasche oder das Etikett? Ich hoffe, Sie werden mir zustimmen, der Inhalt allein besagt, entscheidet, ob ein Wein qualitativ gut ist oder nicht. Das ist bis heute weiterhin der einzige Kern der echten Wissenschaft. Wir sollten daher bei der Wahrheit bleiben und nach ihr suchen, fahnden. Was auf dem Etikett steht, wird irrelevant, Betrug, wenn es nicht den echten Inhalt der Flasche abbildet, wiedergibt. Wieso sind soviele, oder fast alle, wichtigen Institutionen, auf die man sich in der Vergangenheit hat „verlassen“ können, unterwandert worden, umgepolt? Sagen Ihnen die Namen von… Mehr

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  Georgina

Vielleicht hängt alles an einer Entscheidung aus dem II. Vatikanischen Konzil – und wird seitdem in die Wege geleitet. Auch um den Preis, dass sowohl Juden wie auch Christen von der Erde gerafft werden und der Vatikan fallen wird: https://www.conservo.blog/2016/12/01/allah-und-der-gott-der-christenheit/