Große Mehrheit hat kein Vertrauen in die Corona-Politik

Eine Telefonumfrage der Berliner Boulevard-Zeitung B.Z. ist ein erneutes Indiz für das, was mittlerweile sogar bei bislang regierungstreuen Medien unübersehbar ist: Die Regierenden haben in der Coronakrise das Wohlwollen der Bevölkerung verloren.

IMAGO / Metodi Popow
Bundeskanzlerin Angela Merkel, Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident

Die Anzeichen werden immer deutlicher, dass den in Bund und Ländern Regierenden das vorhandene Vertrauen der Bevölkerung in der Corona-Pandemie weitestgehend abhanden kommt. Ein besonders drastisches Ergebnis meldet die Berliner Boulevard-Zeitung B.Z.. In einer Telefonumfage (TED) äußerten 94 Prozent der Anrufer, sie hätten kein Vertrauen mehr in die Corona-Politik der Regierung. Lediglich sechs Prozent der Anrufer halten den politischen Kurs für alternativlos.

Auch laut einer repräsentativen Umfrage von infratest dimap für den ARD-DeutschlandTrend am Montag und Dienstag vergangener Woche – also noch vor der jüngsten Konferenz der Kanzlerin mit den Länderchefs und dem dort beschlossenen „Stufenplan“ für Lockerungen – war die Zufriedenheit deutlich zurückgegangen. Allerdings hatten da noch knapp die Hälfte der Deutschen (47 Prozent) die aktuell noch geltenden Maßnahmen als angemessen gehalten und weitere 20 Prozent befürworten sogar eine Verschärfung.

Womöglich haben aber auch gerade diese jüngsten Beschlüsse und ganz generell das Erscheinungsbild der Regierenden, samt den Affären um mindestens zwei korrupte CDU-Bundestagsabgeordnete und vor allem die unübersehbare Abkehr bislang weitgehend regierungstreuer Medien mittlerweile ihre Wirkung getan.

Anzeige

 

Unterstützung
oder

Kommentare ( 53 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

53 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Rainer mit ai
1 Monat her

Und die große Mehrheit dieser großen Mehrheit wird bei den kommenden Wahlen wieder jenen Politikern ihre Stimme geben, zu denen sie kein Vertrauen mehr hat. Die Leute haben Angst, in der Wahlkabine AfD anzukreuzen, selbst wenn es keiner sieht. Herr Sarrazin schreibt heute auf der Achse, jede Gesellschaft habe die Politiker, die sie verdiene. Wenn Politiker merken, dass sie für ihre Politik keins auf die Mütze bekommen, warum sollen sie dann andere Politik machen? Wenn die Wählerinnen so masochistisch sind, sich lieber weiter quälen zu lassen, dann soll es eben so sein, dann schafft sich Deutschland eben ab. Aber offenbar… Mehr

Hannibal Murkle
1 Monat her

Während allerlei Politiker*grunz*Innen Panik verbreiten…

„… Sterbefallzahlen im Februar drei Prozent unter Vorjahresdurchschnitt …“

https://www.welt.de/vermischtes/article227886423/Trotz-Corona-Sterbefallzahlen-im-Februar-drei-Prozent-unter-Vorjahresdurchschnitt.html

„… Im Februar 2021 starben in Deutschland laut Statistischem Bundesamt 2632 Menschen oder drei Prozent weniger als im Durchschnitt der vier Jahre zuvor. …“

Anscheinend wurde Corona die neue Grippe – die vom Covid verdrängt wurde:

„… Laut aktuellem Influenza-Wochenbericht des RKI ist die Aktivität anderer Atemwegserkrankungen, die normalerweise mit einem Anstieg der Sterbefallzahlen am Jahresanfang zusammenhängt, in dieser Wintersaison auf einem vorher nie erreichten niedrigen Niveau …“

Last edited 1 Monat her by Hannibal Murkle
Matt
1 Monat her

Korrupt: Es ist nicht korrupt, es ist die Missachtung des Völkerrechts >nationales Grundgesetz unter Federführung u.a. von Herr Wieler, siehe:
Unterwerfung der Bevölkerung: Global Health Security Agenda https://www.youtube.com/watch?v=fvy3JJFROfo

Last edited 1 Monat her by Matt
Peter Gramm
1 Monat her

bei der CSU riecht es gewaltig. Mollath, Verwandtenaffäre, jetzt der Nüßlein. Dr. Schlötterer hat ja schon dokumentiert wie in Bayern der Rechtsstaat ausgehöhlt wird. Da kann der Söder noch so rumfuchteln. Die klebrige Nähe zu den Pfaffen tut sein Übriges. Immer wenn etwas aus der trüben Brühe unübersehbar nach oben gespült wird und der Allgemeinheit bekannt wird verweist man auf einen bedauerlichen Einzelfall. Irgendwann wirkt diese Beruhigungspille halt nicht mehr. Der Vorteil von Bayern ist, dass es ein landwirtschaftlich geprägtes Land mit zwei großen Automobilherstellern und einem global player (Siemens) ist. Das ist aber alles kein Verdienst der CSU und… Mehr

free_your_mind
1 Monat her

Die Korruption, die jetzt an ausgewählter Stelle und tröpfchenweise zu Tage tritt, lässt keine guten Rückschlüsse auf den gesamten Politikbetrieb zu. Die Installation von Testzentren läuft so dilettantisch wie nur möglich. Vor kurzem waren Selbst-/Schnelltests noch herbei gewünscht, jetzt plötzlich sollen sie keine offizielle Aussagekraft mehr haben. Sorry, das ist nicht die Regierung, die ich mir für mein Heimatland wünsche.

Warren Buffett jun.
1 Monat her

Jetzt aber mal halblang bitte, Herr Tichy! Wo bitteschön liegt denn hier Korruption vor? Jeder Kapazitätenvermittler in der Wirtschaft bekommt eine Provision für die Leistung, die er erbracht hat, nämlich das Zurverfügungstellen von Lieferanten-Knowhow aus seinem Netzwerk, das er sich meistens über Jahre mühsam aufgebaut hat. Ohne dieses Zurverfügungstellen von Lieferantenkontakten mit entsprechenden Kapazitäten hätte unser oller Spahn doch keine einzige Maske bestellen können. Er wusste doch wie üblich nichts. Als Unternehmer habe ich in meinem Berufsleben selbstverständlich auch solche vollkommen legalen Provisionen erhalten für das Vermitteln von gesuchten Liefer-Kapazitäten. Also; bitte nicht auf den Populismus-Zug aufspringen, sondern wie sonst… Mehr

D. Harry
1 Monat her
Antworten an  Warren Buffett jun.

Das ist das Problem, wenn Moral und Gutmenschentum geltende Regeln und Gesetze ablöst.

Meykel
1 Monat her

Wie soll man solchen Leuten gegenüber noch Vertrauen haben? Es ist offensichtlich, entweder haben die den Verstand verloren, oder sie sind gnadenlose Dilettanten. Es ist nicht leicht alle Argumente in einem Leserbrief zusammen zu fassen: □ Kein Mensch bezweifelt, es handelt sich um eine schwere Krankheit, aber diese systematische Panikmache ist unbegründet. □ Dieses Zahlenwerk, das von dem bemühten, beflissenen Wieler täglich verbreitet wird, ist unnötig, unspezifisch und schlichtweg unsinnig. Die einzige wesentliche Zahl ist die Anzahl der Opfer und die muss man minutenlang suchen und die ist immer noch niedrig. In anderen Jahren hat sich für eine Opferzahl in… Mehr

Winston S.
1 Monat her
Antworten an  Meykel

„Wie soll man solchen Leuten gegenüber noch Vertrauen haben?“
Wer Politikern vertraut, denen man Macht über einen Staat und seine Bürger gegeben hat, hat bereits am Start verloren.
Zurecht.

elly
1 Monat her

Hihihi, die „mächtigste Frau der Welt“ äußert den ausdrücklichen Wunsch, dass die Gesundheitsämter eine einheitliche Software nutzen, die Gesundheitsämter begeben sich in Softwarestreik und verharren auf ihrer Zettelwirtschaft. Landräte und kleine Leiter von Gesundheitsämtern sind mächtiger.
Jetzt ist zu lesen „CHEF DER IMPFKOMMISSION: Länder verstoßen gegen Impf-Reihenfolge. Wer wird wann gegen Corona geimpft? Dazu hat der Bund Vorgaben gemacht. Die aber werden laut der Ständigen Impfkommission in den Bundesländern nicht immer eingehalten.“ https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/impfkommission-wirft-laendern-verstoesse-gegen-impf-reihenfolge-vor-17234679.htmlDie Länderfürsten und Chefs der Impfzentren sind mächtiger, als die mächtigste Frau der Welt mit ihren „Experten“räten.

JamesBond
1 Monat her

Korrupte Politiker haben uns gerade noch gefehlt, dann noch so einen Blödsinn wie in Frankreich produzieren und wir sind alle Bankrott, Krank oder Verrückt:
6.3. Frankreich triftiger Grund Joggen ich glaub ich kauf mir ne Knarre: “ Betroffen sind nun auch rund 1,5 Millionen Bürger im nordfranzösischen Département Pas-de-Calais mit der Hafenstadt Calais. Sie dürfen ihre Häuser am Wochenende nur noch aus triftigem Grund verlassen, etwa zum Einkaufen oder Joggen. Auch größere Geschäfte müssen schließen. In der Region am Ärmelkanal breitet sich die britische Coronavirus-Variante rapide aus.

Landesweit gilt eine nächtliche Sperrstunde ab 18 Uhr.”

Werner Martin
1 Monat her
Antworten an  JamesBond

Korrupte Politiker sitzen zu Hauf im Bundestag. Für mich sind Politiker die alles was vom Kanzleramt vorgeschlagen wird, insbesondere die die „Epidemische Lage von nationaler Tragweite“ um 3 Monate verlängert haben, korrupt. Sie stimmen Merkel zu um weiterhin ihren Platz am „Diätentrog“ behalten zu können.

Albert Pflueger
1 Monat her
Antworten an  JamesBond

Einerseits ist es erleichternd, zu sehen, daß nicht nur unsere Regierung munter vor sich hin diktatort, andererseits läßt es die Hoffnung schwinden, daß die Verantwortlichen eines Tages zur Rechenschaft gezogen werden. Ich würde mir wünschen, daß hier wie dort eine rechte Partei das Ruder übernimmt, um die Staaten und Natilnen wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen und die Fehlentwicklungen zu beschneiden. Die Freiheit des Einzelnen, persönliche Eigenverantwortung und die Beschneidung der staatlichen Ausplünderung müssen unbedingt in den Vordergrund gestellt werden. Wettbewerb und Konkurrenz sind Innovationstreiber, Gleichstellung, allerlei Quoten und Transferleistungen sind ws nicht!

AlexR
1 Monat her

Nach dem rechtswidrigen alleinigen Beschluss dieser Frau, nach Fukushima die Kernkraftwerke in Deutschland abzuschalten und auf Windmühlen zu setzen, war die CDU für mich erledigt. Und dann noch mit der Lüge, alle zu Tode gekommenen Menschen sind Opfer des GAU. Eben nicht. Aber Wahrheit zählt bei Frau Merkel ohnehin nicht.

Die „alternativlos“ Grenzöffnungen in 2015 und jetzt plötzlich kann man Grenzen schließen, zeigt die ganze Verlogenheit dieser sogenannten Bundesregierung mit ihrer Majestät. Anklagen und einsperren. Herr Papier, übernehmen Sie.