Letzte Ziffern und Wahlwette

Einfach ins Formular eintragen und absenden. Wer über alle genannten Parteien hinweg am nächsten an den Ergebnissen landet, gewinnt. Annahmeschluss ist der Wahlsonntag um 15:00 Uhr (geändert). Das Wettergebnis gibt's am Wahlsonntag um 17:45.

Nehmen Sie die (vor)letzten Ziffern bitte ebenso wenig als auch nur halbwegs sichere Prognosen hin wie die bisherigen. Nach wie vor stehen um die 40 Prozent Unentschlossene genannte im Raum. Mehr als vermuten kann ich es auch nicht. Ein möglicherweise viel größerer Teil dieser angeblich Unentschlossenen ist längst entschlossen. Jedenfalls kenne ich ein paar, die Briefwahl machten und dem Interviewer am Telefon sagten, sie seien unentschlossen.

Zwei Ziffern-Lieferanten möchte ich Ihnen nicht vorenthalten, weil beide nicht zu den klassischen Umfrage-Instuten zählen, die öffentlich schon lange auftreten.

Bei YouGov ist hinzuzufügen, dass hier nicht nur die Parteien-Zahlen geliefert werden, sondern auch eine Sitzverteilung mit einem Bundestag von 686 Abgeordneten. Na, wir werden sehen.

In der „gut unterrichtete Kreise“ genannten Berliner Hauptstadt-Parallelwelt gehen wilde Gerüchte um, von einem Ergebnis, aus dem man wohl nur durch sofortige Neuwahlen herauskäme (zu den Verfahrensfragen rund um die Regierungsbildung bringen wir einen eigenen Beitrag). Da darf ich den dortigen Auguren eine These mit auf den Weg geben: Bei erneuten Wahlen würden sich die unerwünschten Teile der vorausgegangenen nur noch verschärfen. Merke: Ist der Wähler erst wirklich gereizt, ist mit ihm nicht mehr zu spaßen.

Jedenfalls wird’s spannend am Sonntag. Wetten Sie mit, dann sehen wir, wer das Ergebnis besser erahnte als die Demoskopen.


Und so geht’s:

Wer über alle genannten Parteien hinweg am nächsten an den Ergebnissen landet, gewinnt.

Ihre Wetten nehmen wir ab sofort entgegen.

 

Annahmeschluss ist der Wahlsonntag (24.09.2017) um 15:00 Uhr (STATT 17, weil ab 15 Uhr schon Exit Polls herumgeistern werden). Das Wettergebnis wird am Wahlsonntag (24.09.2017) um 17.45 Uhr veröffentlicht.

Auf die Gewinner wartet:

1. Platz: eine Flasche Champagner von Tante Mizzi
2. Platz:  zwei Bücher aus dem Shop nach Wahl
3. Platz:  ein Buch aus dem Shop nach Wahl
Unterstützung
oder

Kommentare ( 14 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Das Szenario würde mir gut gefallen…. in ein paar Stunden wissen wir mehr.

Ein bisschen Hoffnung darf ich Ihnen geben: heute in der S-Bahn konnte ich vier jungen Herren (ca. 20) zuhören….. Sie werden wahrscheinlich nicht wählen gehen, weil sie wegen der Wochenendaktivitäten voll ausgelastet sind uns sonst rechtzeitig wieder zurück fahren müssten. Wobei die Herren sich kritisch über die Grünen geäußert haben, der SPD eine Wahlklatsche prognostizierten und bei den Linken nur Wagenknecht und Gysi gut fanden. Zur AfD haben sie sich nicht überschwenglich geäußert, wählen würden sie diese aber nicht.

Einen fröhlichen Wahlsonntag wünsche ich allen Mitforisten und natürlich auch dem Tichy-Team! Wir schaffen das!

Uns wenn schon, dann lassen wir es halt schlimmer werden, aber auf keinen Fall weiter so. Optimismus ist Optimismus sonst nix.

Interessant in diesem Zusammenhang: Wem gehört „das lizensierte Postunternehmen“ Citipost? Der Verlagsgruppe Madsack. Wer hält Anteile an Madsack? Die DDVG. Wem gehört die? Der SPD. Wer stellt den Oberbürgermeister von Göttingen: Die SPD. Also: Die SPD verdient an den Wahlbriefen, die dann nicht ankommen und Sie können nicht „die Falschen“ wählen. Wie praktisch!

Wie verbindlich Umfragewerte sind, beweist wieder einmal SPD-Mitglied Güllner von Forsa im neuesten Welt Artikel. Statt Meinungen beim Bürger neutral abzufragen, macht er in diesem Artikel Meinung mit mieser Stimmungsmache gegen eine Partei. Man kommt aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus..

Das war der ‚Asbach’… *hüstel*

Die ‚Sonstigen‘ habe ich übrigens auch außen vor gelassen – deswegen nicht 100% innerhalb meiner Schätzwerte.
Gilt die Wette dann trotzdem?

Anbei der originale Text:Wer über alle genannten Parteien hinweg am nächsten an den Ergebnissen landet, gewinnt.

Ihre Wetten nehmen wir ab sofort entgegen.

Ein Ergebnis gibt es aber garantiert nicht um 17:45, mit was willst du sonst die Tipps vergleichen.

um 17:45 kann es doch eine Auswertung der abgegebenen Stimmen geben, oder nicht?

Wer gewonnen hat, dass wird man wohl erst am nächsten Tag erfahren. Denn erfahrungsgemäß müssen immer noch ein paar Wahlkreise ein zweites oder sogar drittes mal durchgezählt werden.

Manchmal kann eben nur noch Tante Mizzi helfen.

„Bei erneuten Wahlen würden sich die unerwünschten Teile der vorausgegangenen nur noch verschärfen.“
So ist es. Ganz vorsichtig, Sportsfreunde.

AFD 13%, Linke 13%, CDU 34%, SPD 19%, Grüne 7%, FDP 7%

Groko oder Jamaika.

wpDiscuz