Fahrrad benutzen mit amtlicher Genehmigung

Wann endlich wird der ökologische Zustand direkt nach dem Krieg wiederhergestellt: mit der konsequenten Abschaffung des Individual-Verkehrs mit Autos und ähnlichem Teufelszeug?

Gleich nach Kriegsende durfte nicht einfach jeder ein Fahrzeug benutzen. Daran fühlt sich erinnert, wer den fast schon wöchentlichen Vorstößen von NGO und in ihrem Auftrag der NGO namens EU den Bürgern in den Mitgliedsstaaten vorschreiben will, bis wann der Zustand direkt nach dem Krieg 1945 endlich wiederhergestellt wird: mit der konsequenten Abschaffung des Individual-Verkehrs mit Autos und ähnlichem Teufelszeug.

Die Ökoreligiösen und ihre Freunde werden sich zu recht gegen diese Unterstellung verwahren, denn sie denken viel moderner. Bitte schauen Sie sich die Animation an: Wovon Politisch Korrekte (unbewusst?) träumen, wird in China erprobt, ist aber sicher in überschaubarer Zeit auch hier verfügbar. Da bleibt dann für die Obrigkeit Niemand und Nichts mehr im Dunkeln. Auf abc.net in Australien steht dazu:

»What may sound like a dystopian vision of the future is already happening in China. And it’s making and breaking lives.

The Communist Party calls it “social credit” and says it will be fully operational by 2020.

Within years, an official Party outline claims, it will “allow the trustworthy to roam freely under heaven while making it hard for the discredited to take a single step”.«

Anstatt zu übersetzen: Bitte anschauen, wie niemand mehr einen Schritte außerhalb seiner vier Wände machen kann, ohne dass jeder aufgezeichnet und gespeichert wird. Und wann kommt auch das Geschehen innerhalb der eigenen vier Wände dran?

Quintessenz: Die Vertrauenswürdigen werden sich sicher unter freiem Himmel bewegen, die Diskreditierten werden kaum einen Schritt tun können. In wessen Ohren hierzulande klingt das wie Musik?

Diese totalitäre Vorsorge für das Wohlergehen und die Sicherheit der guten Bürger kann aber nur verwirklicht werden, wenn bei den kommenden Wahlen weiter die in ausreichender Zahl gewählt werden, die solche Zustände wollen, nicht nur in D, sondern in der ganzen EU. Daran allerdings könnte dieser Sprung zu Orwell doch noch scheitern. Wenn sie uns fragen: hoffentlich.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 18 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Das wird in diesem Siedlungsgebiet niemals passieren.

Hier funktioniert ja nichtmal ecall wegen der vielen Funklöcher – trotzdem habe ich mir noch schnell ein neues Auto mit Verbrennungsmotor und ohne verpflichtende SIM-Karte gekauft.

Ich denke mal, die Einführung der Scharia ist preiswerter und dem zivilisatorischen Niveau, das zukünftig dieses Siedlungsgebiet prägen wird, angemessener und problemlos zu implementieren.

Bei dem Elektorat habe ich leider so meine Zweifel!
Ist doch der dummdreiste Satz: „Ich habe ja nichts zu verbergen“, leider nur allzu weit verbreitet.

Die Chinesen müssen, die deutschen Links-Grünen wollen sich unterwerfen, dass ist die Perversität von „Kinder an die Macht“.