Oswald Metzger
Publizist & Hauptstadtkorrespondent „Tichys Einblick“

Oswald Metzger engagierte sich als Stadtrat und Kreisrat, als Landtagsabgeordneter in Baden-Württemberg und als Bundestagsabgeordneter in Bonn und Berlin. In seinen linken Jugendjahren zog es ihn in die SPD, die er bereits als Jura-Student 1979 frustriert verließ. Nach rund zehn Jahren ohne Parteibuch landete er bei den Grünen, bei denen er sich als Fachmann für Finanzen und Wirtschaft im Bundestag einen Namen machte, aber mit seinen ordoliberalen Positionen immer wieder aneckte. Jürgen Trittin nannte ihn damals „den grünen Lambsdorff“.

Nach mehr als 20 Jahren verließ Metzger die Grünen im Jahr 2007. Sein Landtagsmandat in Stuttgart legte er nach seinem Parteiaustritt nieder. Der Eintritt in die CDU im Jahr 2008 und Kandidatur in Oberschwaben führte nicht wieder zurück in den Bundestag.

Heute leidet er am ordnungspolitischen Mangel der CDU wie seinerzeit bei den Grünen.

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
METZGERS ORDNUNGSRUF 02-2019

Über steigende Mieten beklagen sich nicht nur die Mieter in Berlin.

VON Oswald Metzger | Do, 10. Januar 2019
Interview / TE 01-2019

Tichys Einblick: Sie waren viele Jahre Vorsitzender des Bundestags-Innenausschusses. In Ihre…

VON Oswald Metzger | So, 6. Januar 2019
METZGERS ORDNUNGSRUF 01-2019

Die vierspaltige Überschrift, mit der das liberal-bürgerliche Schweizer Leitmedium, die Neue…

VON Oswald Metzger | Do, 3. Januar 2019
METZGERS ORDNUNGSRUF 43-2018

Vor zwanzig Jahren, am 1. Januar 1999, wurde in elf europäischen…

VON Oswald Metzger | So, 30. Dezember 2018
METZGERS ORDNUNGSRUF 42-2018

Kurz vor Weihnachten ertönt wieder einmal die Frohe Botschaft aus dem…

VON Oswald Metzger | Mi, 19. Dezember 2018
METZGERS ORDNUNGSRUF 41-2018

Eigentlich war es ein Paukenschlag aus Luxemburg, als das oberste rechtssprechende…

VON Oswald Metzger | Do, 13. Dezember 2018
METZGERS ORDNUNGSRUF 40-2018

Rund 6 Millionen Erwachsene und Kinder leben derzeit in Deutschland im…

VON Oswald Metzger | Do, 6. Dezember 2018
METZGERS ORDNUNGSRUF 39-2018

Nach der Lehman Pleite vor zehn Jahren schworen Politiker aller Couleur…

VON Oswald Metzger | Do, 29. November 2018
METZGERS ORDNUNGSRUF 38-2018

Der Budgetausschuss des Deutschen Bundestags versteht sich nicht mehr als Sachwalter…

VON Oswald Metzger | Mi, 21. November 2018
ORDNUNGSRUF 37-2018

Sie kennen doch bestimmt die Politikerphrase, dass der Rohstoff unserer Volkswirtschaft…

VON Oswald Metzger | Do, 15. November 2018
Einkommen hui, Vermögen pfui

So viele Menschen in Beschäftigung wie nie, sprudelnde Steuereinnahmen auf allen…

VON Oswald Metzger | So, 11. November 2018
METZGERS ORDNUNGSRUF 36-2018

Dieses Jahr sah die Bundeskanzlerin der Übergabe des Jahresgutachtens durch den…

VON Oswald Metzger | Do, 8. November 2018
METZGERS ORDNUNGSRUF 35-2018

Ich bekenne freimütig: Ich schätzte Friedrich Merz in den acht Jahren…

VON Oswald Metzger | Mi, 31. Oktober 2018
Kennst Du das Land, wo die Neurosen blühen?

TE-Kolumnist Wolfgang Herles hat ein Buch aktualisiert und neu veröffentlicht, das…

VON Oswald Metzger | Mo, 29. Oktober 2018
METZGERS ORDNUNGSRUF 34-2018

Viele Journalisten mögen die Grünen. Mit deutlichem Vorsprung vor der SPD…

VON Oswald Metzger | Do, 25. Oktober 2018
METZGERS ORDNUNGSRUF 33-2018

Wenige Stunden vor dem abendlichen EU-Gipfel, bei dem auch die Stärkung…

VON Oswald Metzger | Mi, 17. Oktober 2018
„Wer nicht hören will, wird eben fühlen“

Tichys Einblick: Herr Patzelt, seit Jahren haben Sie als Politikwissenschaftler die…

VON Oswald Metzger | So, 7. Oktober 2018
METZGERS ORDNUNGSRUF 32-2018

Italiens stellvertretende Ministerpräsidenten Luigi di Maio und Matteo Salvini sind empört.

VON Oswald Metzger | Do, 4. Oktober 2018
Interview mit Thilo Sarrazin

Tichys Einblick: Herr Sarrazin, Reflexartig haben SPD-Politiker auf Ihr neues Buch…

VON Oswald Metzger | Fr, 28. September 2018
METZGERS ORDNUNGSRUF 31-2018

Horst Seehofer wird sein Partei- und Regierungsamt wohl nach den bayerischen…

VON Oswald Metzger | Do, 27. September 2018