Ferdinand Knauss
Historiker und Journalist

Ferdinand Knauß (*1973) ist Historiker und Journalist. Aufgewachsen im Saarland. In Düsseldorf, Nantes und Tokio Geschichte und Japanologie studiert.
Knauß war Redakteur bei der Financial Times Deutschland und dann beim Handelsblatt für die Wissenschaftsberichterstattung verantwortlich. Zwischendurch auch einmal Pressesprecher im Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin.

2012 holte ihn Roland Tichy zur WirtschaftsWoche, wo er Politischer Reporter und Kolumnist war. Seit 2019 Redakteur bei Tichys Einblick.

Buchveröffentlichungen:

Wachstum über Alles? Wie der Journalismus zum Sprachrohr der Ökonomen wurde, Oekom 2016

Merkel am Ende: Warum die Methode Angela Merkels nicht mehr in unsere Zeit passt, FBV 2018

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Der gierige Staat

Wer tatsächlich geglaubt hatte, dass Steuersenkungen auf der Agenda der Bundesregierung…

VON Ferdinand Knauss | Fr, 13. Dezember 2019
Auf dem Weg zum Ende der Marktwirtschaft

An diesem Mittwoch wird die neue Präsidentin der Europäischen Kommission ihren…

VON Ferdinand Knauss | Mi, 11. Dezember 2019
Leistungsträger gehen, -empfänger kommen

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Diese Tatsache jahrelang geleugnet zu haben, gilt…

VON Ferdinand Knauss | Do, 5. Dezember 2019
Rette sich wer kann

Die Frage, mit der Heide Simonis in die Geschichte der politischen…

VON Ferdinand Knauss | Mi, 4. Dezember 2019
Klimakonferenz

Kann man Sünden durch eine Ausgleichszahlung an eine Instanz ungeschehen machen?…

VON Ferdinand Knauss | Mi, 4. Dezember 2019
Huawei, Macron, Erdogan

Angeblich interessiert sich Angela Merkel seit einiger Zeit vor allem für…

VON Ferdinand Knauss | Sa, 30. November 2019
Unverschämt unersättlich

Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) hat in…

VON Ferdinand Knauss | Fr, 29. November 2019
TE empfiehlt: Durchblick schenken!

Manche würden das Auto am liebsten ganz verbieten. Dabei wird die…

VON Ferdinand Knauss | Do, 28. November 2019
Verwirre und herrsche

Die Bundeskanzlerin hält keine mitreißenden Reden. Und dennoch ist sie eine…

VON Ferdinand Knauss | Mi, 27. November 2019
Frauenquote für Vorstände wird kommen

Überraschen konnte es nicht wirklich, dass diese Forderung kommt. Nach der…

VON Ferdinand Knauss | Di, 26. November 2019
Augen zu und durch

Diese Nachricht hatte nicht zum Rest des CDU-Parteitags gepasst: Rainer Wendt…

VON Ferdinand Knauss | Mo, 25. November 2019
Don't worry, be happy:

Hat da auf dem Bundesparteitag vielleicht irgendwer etwas vermisst? Ein Thema,…

VON Ferdinand Knauss | Sa, 23. November 2019
"erdrutschartig verfallen"

Vor wenigen Tagen noch hatten zwei FAZ-Redakteure die Deutschen aufgefordert:…

VON Ferdinand Knauss | Mi, 20. November 2019
Vor dem CDU-Parteitag

Peter Tauber wird wohl in die Geschichte der Bundesrepublik und der…

VON Ferdinand Knauss | Mi, 20. November 2019
Historisches Großreinemachen

Düsseldorf gilt als – vor allem im Vergleich zur Lieblingskonkurrentin Köln…

VON Ferdinand Knauss | Mo, 18. November 2019
Die Farce geht weiter

Immerhin für Eines muss man Ibrahim Miri vielleicht wirklich dankbar sein.

VON Ferdinand Knauss | Fr, 15. November 2019
Gnadenakte der Regierenden

In ihren Floskeln entblößen Politiker oft mehr von sich als in…

VON Ferdinand Knauss | Do, 14. November 2019
Die beste Wahlhelferin der AfD

Wenn es Merkel ernst damit wäre, die AfD zu bekämpfen, sollte…

VON Ferdinand Knauss | Mi, 13. November 2019
Forum for a New Economy

Man stelle sich vor, namhafte Historiker oder Soziologen gründeten eine Vereinigung…

VON Ferdinand Knauss | Di, 12. November 2019
Karlsruhe urteilt über Hartz-IV

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Rechtmäßigkeit von Kürzungen für Hartz-IV-Bezieher ist…

VON Ferdinand Knauss | Mi, 6. November 2019