Ferdinand Knauss
Historiker und Journalist

Ferdinand Knauß (*1973) ist Historiker und Journalist. Aufgewachsen im Saarland. In Düsseldorf, Nantes und Tokio Geschichte und Japanologie studiert.
Knauß war Redakteur bei der Financial Times Deutschland und dann beim Handelsblatt für die Wissenschaftsberichterstattung verantwortlich. Zwischendurch auch einmal Pressesprecher im Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin.

2012 holte ihn Roland Tichy zur WirtschaftsWoche, wo er Politischer Reporter und Kolumnist war. Seit 2019 Redakteur bei Tichys Einblick.

Buchveröffentlichungen:

Wachstum über Alles? Wie der Journalismus zum Sprachrohr der Ökonomen wurde, Oekom 2016

Merkel am Ende: Warum die Methode Angela Merkels nicht mehr in unsere Zeit passt, FBV 2018

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Interview

TE: SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil kommentierte die Entscheidung der Berliner Schiedskommission, Sie…

VON Ferdinand Knauss | So, 26. Januar 2020
Gabriel wird Aufsichtsrat bei Deutscher Bank

Sigmar Gabriel erweist sich erneut als geschäftstüchtig in der Selbstvermarktung. Der…

VON Ferdinand Knauss | Fr, 24. Januar 2020
Davos

Niall Ferguson ist ein Historiker, wie er im gegenwärtigen Deutschland kaum…

VON Ferdinand Knauss | Do, 23. Januar 2020
Habeck-Festspiele in deutschen Medien

Schon bevor Donald Trump am Dienstag seine Rede beim Weltwirtschaftsforum in…

VON Ferdinand Knauss | Mi, 22. Januar 2020
Weltwirtschaftsforum

Hartnäckig hält sich ein Gerücht in der Welt. Es handelt von…

VON Ferdinand Knauss | Di, 21. Januar 2020
Debatte um Organspende

Was die Bundestagsabgeordneten am Donnerstag in namentlicher Abstimmung über die Organspende…

VON Ferdinand Knauss | Fr, 17. Januar 2020
Autogipfel im Kanzleramt

Laut Verband der Automobilindustrie wird der Wechsel vom Verbrennungsmotor zum elektrischen…

VON Ferdinand Knauss | Mi, 15. Januar 2020
Eingereiht

Dass SPD-Politiker bisweilen den Schulterschluss mit der Antifa üben, daran hat…

VON Ferdinand Knauss | Sa, 11. Januar 2020
Protest gegen Projekt in Australien

(aktualisiert) „Absurd“ nennt die stellvertretende Bundesvorsitzende der Grünen Ricarda Lang das…

VON Ferdinand Knauss | Fr, 10. Januar 2020
So etwas wird heute ausgesessen

Damals im bürgerlichen Zeitalter, das auch das Zeitalter der Ehe und…

VON Ferdinand Knauss | Fr, 10. Januar 2020
Studien zur Seenotrettung im Mittelmeer

Die Worte des österreichischen Bundeskanzlers im Bild-Interview sorgen weiter für Aufregung.

VON Ferdinand Knauss | Do, 9. Januar 2020
Die Partei des fetten Staates

Als hätten Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans es bestellt: Ausgerechnet der…

VON Ferdinand Knauss | Di, 7. Januar 2020
Steuern 2020

Die immer wieder versprochene Entlastung des Steuerzahlers ist so etwas wie…

VON Ferdinand Knauss | Sa, 4. Januar 2020
Der Meister der hintergründigen Rede

Wolfgang Schäuble ist nicht nur der dienstälteste Spitzenpolitiker der Republik –…

VON Ferdinand Knauss | So, 29. Dezember 2019
Von Topmanagern und Clans

Es war eines der mittlerweile geflügelt zu nennenden Worte des Jahres…

VON Ferdinand Knauss | Mi, 25. Dezember 2019
Zu Risiken und Nebenwirkungen

In manchem Detail wiederholt sich die Geschichte vielleicht doch. Die Ignoranz…

VON Ferdinand Knauss | Do, 19. Dezember 2019
EU-Bericht

Die Zahlen aus einem jetzt bekannt gewordenen, eigentlich vertraulichen EU-Bericht sind…

VON Ferdinand Knauss | Di, 17. Dezember 2019
Der gierige Staat

Wer tatsächlich geglaubt hatte, dass Steuersenkungen auf der Agenda der Bundesregierung…

VON Ferdinand Knauss | Fr, 13. Dezember 2019
Auf dem Weg zum Ende der Marktwirtschaft

An diesem Mittwoch wird die neue Präsidentin der Europäischen Kommission ihren…

VON Ferdinand Knauss | Mi, 11. Dezember 2019
Leistungsträger gehen, -empfänger kommen

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Diese Tatsache jahrelang geleugnet zu haben, gilt…

VON Ferdinand Knauss | Do, 5. Dezember 2019