Wolfgang Herles
Fernsehautor

Der Schriftsteller und Journalist Wolfgang Herles schrieb mehrere Romane und zahlreiche politische Sachbücher, zuletzt Die Gefallsüchtigen, in dem er das Quotendiktat der öffentlich-rechtlichen Medien und den Populismus der Politik attackiert. Sie erhalten es in unserem Shop: www.tichyseinblick.shop.

Vierzig Jahre lang, zunächst beim Bayerischen Rundfunk, dann beim ZDF, moderierte er Magazine, Talkshows und zuletzt die Literatursendung Das Blaue Sofa.
Als Autor und Regisseur gestaltete er Dutzende Dokumentationen. Er porträtierte Persönlichkeiten wie Bill Gates und Joseph Ratzinger, in mehrteiligen politischen Reisereportagen auch den Atlantik und den Pazifik.

Als Redaktionsleiter verantwortete er u.a. zehn Jahre lang das Kulturmagazin aspekte und das Studio Bonn, aus dem er auf Betreiben des damaligen Bundeskanzlers Kohl entfernt wurde.

1950 in Tittling bei Passau geboren und in Lindau am Bodensee aufgewachsen, studierte er Literaturwissenschaften, Geschichte und Psychologie in München, absolvierte dort die Deutsche Journalistenschule und wurde mit einer Arbeit über den „Beziehungswandel zwischen Mensch und Natur“ in der zeitgenössischen Literatur promoviert. Er lebt in München und Berlin.

Foto: Hans Scherhaufer

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
GroKo ante portas

In der Nacht zum 12. Januar wurde das Regierungsviertel der deutschen…

VON Wolfgang Herles | Sa, 13. Januar 2018
Armes Deutschland

Der Vorvorsondierung folgte die Vorsondierung der Sondierung. Aber was wird eigentlich…

VON Wolfgang Herles | Sa, 6. Januar 2018
Herles fällt auf

Die letzten Zeilen in diesem Jahr. Da ist das Gefühl, dieses…

VON Wolfgang Herles | Sa, 30. Dezember 2017
Herles fällt auf

Um des lieben Friedens willen geben die Deutschen gern ihr letztes…

VON Wolfgang Herles | Sa, 23. Dezember 2017
Herles fällt auf

Die Vereinigten Staaten von Europa: Ja, sie sind eine Vision, an…

VON Wolfgang Herles | Sa, 16. Dezember 2017
PORTRÄT

Von einem „offenen Machtkampf“ bei den Linken berichteten die Medien. Sahra…

VON Wolfgang Herles | Mi, 13. Dezember 2017
Herles fällt auf

Es ist kein größerer Unterschied vorstellbar als der zwischen Berlin und…

VON Wolfgang Herles | Sa, 9. Dezember 2017
Herles fällt auf

Gelegentlich hat Landwirtschaftsminister Christian Schmidt aufblitzen lassen, dass er über natürliche…

VON Wolfgang Herles | Sa, 2. Dezember 2017
Eine Abrechnung

Berlin trägt das Prädikat „Hauptstadt“ in preußisch­ militärischer Manier. Der Titel…

VON Wolfgang Herles | Mo, 27. November 2017
Herles fällt auf

Das Bündnis der Wahlverlierer soll also weiter wursten. (Kein Tippfehler.) Es…

VON Wolfgang Herles | Sa, 25. November 2017
Herles fällt auf

Ob die Berliner Groteske weiter geht oder nicht, spielt keine Rolle.

VON Wolfgang Herles | Sa, 18. November 2017
Gesellschaft

Rainer Hank zählt im eigenen Blatt, der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“, dessen…

VON Wolfgang Herles | So, 12. November 2017
Herles fällt auf

Zusammengesetzte Hauptwörter wie die Einkommenststeuererklärungsformularausfüllberatungsbüroangestelltengehaltsbuchhaltung zählen zweifellos zur deutschen Leitkultur. Nicht…

VON Wolfgang Herles | Sa, 11. November 2017
Anmerkungen zu einer Festrede

Angela Merkel hat in Wittenberg zum fünfhundertsten Reformationstag eine scheinbar harmlose…

VON Wolfgang Herles | Sa, 4. November 2017
Herles fällt auf

Es gibt gute Nachrichten aus Jamaica. Vierblättrige Glücks-Kleeblätter wollen dort nicht…

VON Wolfgang Herles | Sa, 28. Oktober 2017
Interview

Der Historiker Philipp Blom hat in diesem Jahr zwei Bücher vorgelegt,…

VON Wolfgang Herles | So, 22. Oktober 2017
Herles fällt auf

Die Ministerpräsidenten tagten. Sie wollten ARD und ZDF zu Reformen bewegen,…

VON Wolfgang Herles | Sa, 21. Oktober 2017
DIE RAF UND DER STAATSTERRORISMUS

Das runde Jubiläum des Deutschen Herbstes färbt die Erinnerung bunt. Die…

VON Wolfgang Herles | Do, 19. Oktober 2017
Meine Buchmessenwoche

Brüssel ist keine Hauptstadt. Frankreich ohne Zentralismus wäre schön. Berlin liegt…

VON Wolfgang Herles | Sa, 14. Oktober 2017
Herles fällt auf

Morgen führen CDU und CSU Friedensverhandlungen. Pardon: Sondierungsgespräche. Die preußische Reichskanzlerin…

VON Wolfgang Herles | Sa, 7. Oktober 2017