Thüringens Verfassungsschutzchef spricht von einem „braunen 20-Prozent-Bodensatz“

„20 Prozent brauner Bodensatz“: Damit meint Stephan Kramer jeden fünften Bundesbürger, der sich vorstellen kann, sein Wahlrecht zu Gunsten der AfD auszuüben. Kramers Chef ist Thüringens Innenminister Georg Maier in einer seit Februar 2020 bestehenden dunkelrot-rot-grünen Minderheitsregierung.

In einem Interview mit NDR-Info sagte Thüringens Verfassungsschutzpräsident Stephan Kramer am 27. Juni 2023 mit Blick auf den demoskopischen Höhenflug der AfD und die Wahl eines AfD-Manns zum Landrat im Kreis Sonneberg (Thüringen): „Wir sind bei 20 Prozent braunem Bodensatz in der Bundesrepublik.“

Das ist – AfD hin oder her – eine äußerst seltsame Wortwahl eines B4-Beamten und Verfassungsschützers, und zwar eine Wortwahl, die dem „Wörterbuch des Unmenschen“ der renommierten Professoren und Autoren Dolf Sternberger, Gerhard Stolz und W.E. Süskind aus dem Jahr 1962 entstammen könnte. „20 Prozent brauner Bodensatz“: Damit meint Kramer jeden fünften Bundesbürger, der sich aktuell vorstellen kann, von seinem Wahlrecht (!) „im besten Deutschland, das es je gab“ (Steinmeier, 2020), zu Gunsten der AfD Gebrauch zu machen. Aber Hassprediger und Verschwörungstheoretiker sind ja immer die anderen, oder?

Nun, Kramer scheint endlich seine Bestimmung gefunden zu haben. Nach Jahren der Suche nach politischer und ideologischer Identität ist er dort angekommen, wo er Sätze wie die vom „Bodensatz“ meint, sagen zu können. Hier seine politische Vita in Kurzfassung:

  • Mitglied der Jungen Union, dann der CDU, dann der FDP, Mitarbeiter bei Abgeordneten, zuletzt und nach wie vor Mitglied der SPD;
  • Konversion zum Jüdischen Glauben;
  • Beginn und Abbruch des Jurastudiums;
  • Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland (2004 bis 2014);
  • Mitglied im Stiftungsrat der Ex-Stasi-Mitarbeiterin Anetta Kahane (1974 bis 1982 als „IM Victoria“) gegründeten und bis 2022 geleiteten Amadeu-Antonio-Stiftung;
  • Erwerb eines FH-Bachelor- und Masterabschlusses (2015) in Sozialpädagogik;
  • seit 1. Dezember 2015 Präsident des Amtes für Verfassungsschutz in Thüringen (wiewohl für dieses Amt die Befähigung zum Richteramt, also eine juristische Vollausbildung Voraussetzung ist).

Kramers Chef ist Thüringens Innenminister und 8,2-Prozent-SPD-Landesvorsitzender Georg Maier in einer seit Februar 2020 bestehenden dunkelrot-rot-grünen Minderheitsregierung. „Demokratisch“ legitimiert eben!

Wenn die AfD in Deutschland an die Regierung käme, würde Kramer noch am selben Tag mit seiner Familie auswandern, sagte er nach der Sonneberg-Wahl dem israelischen Sender „Kan“. Ob er nach Israel geht? Es könnte auch Russland werden. Im Mai 2015 posierte Kramer zusammen mit den motorradfahrenden „Nachtwölfen“ (genannt „Putin-Rocker“) auf einem Bild bei einer Kranzniederlegung am sowjetischen Ehrenmal auf den Seelower Höhen (Vierter von links im Bild).

Bild: via Wolfpack MG Germany/Facebook

Bis zu seiner angedrohten Ausreise wird wohl noch so viel Zeit bleiben, dass sich Kramer das „Wörterbuch des Unmenschen“ zu Gemüte führt. Selbige Lektüre würde auch seinem Dienstherrn Innenminister Maier nicht schaden. Vielleicht reicht es dann doch noch für eine nette kleine Rüge. Denn all die Kritiker der realen oder potenziellen Wähler der AfD erreichen nur eines: dass die AfD-Anteile weiter steigen. Insofern wäre einmal angesagt, was sonst in Wissenschaft und Wirtschaft längst üblich ist: eine Evaluation des „Erfolgs“ aller bisheriger Kritiken und Maßnahmen an und gegen die AfD.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 166 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

166 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Mathias
11 Monate her

So sehr diesem Menschen die Eignung aus verschiedenen Gründen heraus für das Amt fehlt, dazu habe ich auf twitter und FB ausgeführt, ist die Befähigung zum Richteramt nicht unbedingte Voraussetzung für dieses Amt:
 Das Amt des Präsidenten soll nur einer Person übertragen werden, die die Befähigung zum Richteramt besitzt.“
„Soll, nicht „muss“ oder „darf nur“.
Das als Hinweis und zur Korrektur. (Markert, Rechtsanwalt)

Querdenker73
11 Monate her

„Wenn die AfD in Deutschland an die Regierung käme, würde Kramer noch am selben Tag mit seiner Familie auswandern, sagte er nach der Sonneberg-Wahl dem israelischen Sender „Kan“. Ob er nach Israel geht? Es könnte auch Russland werden“. Noch ein Grund mehr, die AfD zu wählen! Ob die Zielländer den Herrn Kramer überhaupt wollen?

Sani58
11 Monate her
Antworten an  Querdenker73

Wenn er nicht vorher in Untersuchungshaft gekommen wäre.
Der weiß schon, warum er türmen würde/müsste.

Ingolf
11 Monate her

Im Rahmen seiner Ausbildung als Marineoffizier hätte Kramer eigentlich ein gewisses Maß an politischer Bildung genießen müssen (zumindest war es damals in der Bundesmarine üblich). Hat er etwa diesen Teil seiner Ausbildung versäumt?

Nibelung
11 Monate her

Jede Seite der Gesellschaft hat ihren Bodensatz, die Frage ist nur wie geht man mit ihr um und darin besteht der Unterschied, denn während die Nazis generell nur noch ein Häuflein relativ Unbedeutender darstellen, mit dem falschen Hang zur Glorifizierung der Vergangenheit, sind die Linksradikalen nicht nur gesellschaftsfähig und sie werden sogar noch vom Regierungsapparat unterstützt um eigene Ansichten zu festigen und zu untermauern, mit allen Schräglagen, die dabei entstehen. Das Phänomen ist die bewußte Verwechslung zwischen braunen Sozialisten und ehrbaren Konservativen und Patrioten, die sicherlich gewisse Schnittstellen haben und das wird schamlos mißbraucht um den Eindruck zu erwecken, sie… Mehr

Cimice
11 Monate her
Antworten an  Nibelung

„… die bewußte Verwechslung zwischen braunen Sozialisten und ehrbaren Konservativen und Patrioten…“
Richtig! Die NSDAP war genau das, was sie im Namen trug: Eine sozialistische(!) Partei. Also links. Nicht rechts.

Metric
11 Monate her

Ausreisepläne wegen der AfD? Nun gut: „Wer diese Werte nicht vertritt, kann dieses Land jederzeit verlassen, wenn er nicht einverstanden ist. Das ist die Freiheit eines jeden Deutschen.“

Ron
11 Monate her

Aha braun. Man nehme rot und grün, vermische es, ergibt braun. etwas schwarz dazu, wirds dünkler , etwas gelb, heller. Ok, das ist bloß Farbenlehre. Doch in der Geschichte gäbe es jede Menge anderer Belege, sofern jemand dieser intellektuellen Gelehrten jemals mein Krampf des arbeitslosen Malers gelesen hätte. In blau sehe ich jedenfalls nur rechts. Rechte Werte. Und das ist gut so. Wer will auch schon linke Geschäfte machen, gelinkt werden, zwei linke Hände haben,…. schon in der Sprache ist dies verankert. Sogar im angelsächsischen. A right friend, To speak right (Rechtssprechung), usw. Und daher, wie schon oft vormals: „Der… Mehr

Last edited 11 Monate her by Ron
DummUndDuemmerLand
11 Monate her

„Wir sind bei 20 Prozent braunem Bodensatz in der Bundesrepublik.“
Diese Wasserstandsmeldung kann er nun gerne regelmäßig mit steigendem Prozenzwert wiederholen, bis er dann eines Tages für diesen Satz von genau diesem „braunen Bodensatz“ vor ein Gericht gestellt wird und sich dort wegen Volksverhetzung wird verantworten müssen. Denn die Justiz folgt nach meiner Überzeugung immer der Macht.

Protestwaehler
11 Monate her

Jetzt weiß ich warum der bei einem Wahlerfolg der AfD in Thüringen das Land verlassen will, sicher aus Furcht vor evt. Strafverfahren die dann auf ihn warten könnten.

AHMED
11 Monate her

Der Mensch Stephan J. Kramer ist – im Klartext – ein armes *chwein, feiner ausgedrückt: ein bedauerns- und bemitleidenswerter Zeitgenosse, ein ewig Suchender und permanenter Konvertit, der schließlich seine wahre Bestimmung im verzweifelten „Kampf gegen Rechts“ gefunden hat – und dabei ähnlich heroisch und vergeblich agiert wie der sagenhafte Sisiphos. – Lässt sich denn ernsthaft der Vermutung widersprechen, dass die persönliche Entwicklung des Herrn Kramer angemessen nur mit Kategorien der Psychopathologie zu verstehen ist? Ich meine nicht. Das vielleicht Interessanteste an der Causa Kramer aber ist wohl, wie ein solcher Mensch an die Position eines (Landes-)Verfassungsschutz-Präsidenten kommt und sich dort… Mehr

LadyGrilka55
11 Monate her

Nur weiter so, sehr geehrte Freunde von der Anti-AfD-Front!

Ihr werdet es schaffen, der AfD weitere Stimmenzuwächse zu bescheren. Danke dafür!

Nachdem Herr Sesselmann zunächst mit ca. 49% der Stimmen gewählt wurde, tobte euer Altparteienblock mit Schaum vor dem Mund. Das Ergebnis: In der Stichwahl holte Herr Sesselmann 53,5% der Stimmen. Merkt ihr was?

So muss das sein, so muss der Bürger denen antworten, die immer „Demokratie“ schreien, während sie daran arbeiten, die Demokratie abzuschaffen!

Bitte, bitte, weiter so! Immer mehr Bürger beginnen zu durchschauen, WER hier die Demokraten und die Anti-Demokraten sind!