Bezahlt Deutschland indische Öleinkäufe in Russland?

Nun wird bekannt, dass als Resultat der deutsch-indischen Regierungskonsultationen Deutschland Indien u.a. 10 Milliarden Euro zahlen wird – da niemand so genau weiß, wofür, geht es natürlich um globalen Klimaschutz. Weshalb ausgerechnet Deutschland 10 Milliarden Euro überweisen soll, lässt sich rational nicht begründen.

IMAGO / Christian Spicker

Der Vorstellung, dass nationale Interessen Vorrang hätten, war Bundeskanzler Olaf Scholz nur für eine kurze Zeit in Anwandlung eines geradezu unverständlichen Mutes gefolgt. Nun hat Scholz klein beigegeben, von vielen Medien, den Koalitionspartnern und der CDU/CSU dazu gedrängt, und möchte vom Bremser zum Aktivisten werden. Auf einmal kann es Deutschland mit der Einführung eines Öl-Embargos gegen Russland nicht mehr rasch genug gehen. Dass der Großraum Berlin und Ostdeutschland dabei extrem wirtschaftlich geschädigt wird, nicht nur die PKWs, sondern auch die LKWs und Busse zumindest zeitweilig still stehen könnten, Lieferketten zerreißen, Förderbänder angehalten werden, Schwedt und das mitteldeutsche Chemiezentrum enormen wirtschaftlichen Schaden erleiden würden, kümmert Scholz und Habeck nicht. Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke warnte: „Wenn gelegentlich von drei Millionen zusätzlichen Arbeitslosen geschrieben wird, falls kein Gas und Erdöl mehr aus Russland geliefert wird, so halte ich das für eine Untertreibung.“ Die Energiepreise würden ohnehin „noch einmal drastisch steigen“. Der eine oder andere in der Regierung mag womöglich denken, die im Osten hatten sich zwischen 1945 bis 1989 ohnehin an den permanenten Mangel gewöhnen müssen, die ertragen das schon.

Nun wird bekannt, dass als Resultat der deutsch-indischen Regierungskonsultationen am 2.5.2022 die Bundesrepublik Deutschland Indien u.a. 10 Milliarden Euro zahlen wird – und da niemand so genau weiß, wofür, geht es natürlich um den globalen Klimaschutz. Weshalb ausgerechnet Deutschland 10 Milliarden Euro für den Klimaschutz nach Neu Dehli überweisen soll, lässt sich rational nicht begründen.

Umwelt? Es gibt wichtigeres …
Grün darf, was Grün nicht darf
Deutschland hat die höchsten Energiepreise in Europa, die Inflation galoppiert, der Wohlstand der Bürger, ihre Sicherheit und ihre Wirtschaftskraft werden zerstört, derweil der Staat prächtig an der Verelendung der deutschen Bürger via Inflation und Steuern verdient. Im November 2021 prognostizierten die Steuerschätzer für 2022 Steuereinnahmen für den Staat in der Rekordhöhe von 848 Milliarden Euro, für 2026 fast eine Billion, genau: 988 Milliarden. Diese Schätzung veranlasst die Bundesregierung nicht zu Steuersenkungen, sondern eher will man noch neue Steuern draufsatteln wie eine Vermögenssteuer oder eine Kriegssteuer. Ricarda Lang von den Grünen hat bereits mitgeteilt, dass man in puncto Einführung von Steuern sich keine Denkverbote auferlegen wird.

Während Olaf Scholz Russland den Bruch des Völkerrechts vorwirft, erklärt der indische Premierminister Narendra Modi nur, dass der Krieg keine Gewinner und Verlierer kennen würde. Indien lehnt deshalb die Beantwortung von Fragen auf der Pressekonferenz nach Abschluss der Regierungskonsultationen auch ab. Der Subkontinent trägt die westlichen Sanktionen gegen Russland nicht mit und vermeidet es, Russland als Aggressor zu bezeichnen.

Dafür besitzt Indien wichtige Gründe, verkürzt gesagt, kauft Indien das Erdöl mit kräftigen Rabatten, das Deutschland von Russland nicht mehr beziehen will. Laut der Ratingagentur Standard & Poor´s ist Indien im April zum größten Abnehmer von russischem Ural-Erdöl geworden, von dem Erdöl, das Deutschland noch importiert.
Circa ein Viertel der gesamten russischen Exportmenge ist an Indien verkauft worden. Derzeit arbeiten beide Staaten an einem Rubel-Rupien-Zahlungssystem. Zuvor hatte Indien nur zwei bis drei Prozent des Erdölbedarfs aus russischer Förderung gedeckt. Doch jetzt steigt Indien im großen Stil in das Russland-Geschäft ein.

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, weshalb der deutsche Steuerzahler Indien finanzieren soll und ob Deutschland über Umwege den Kauf des Erdöls durch die Inder mitbezahlt, das es selbst nicht mehr beziehen will?

Die Regierung hat auf dem Weg in die Utopie Fahrt aufgenommen. Sie wird kreativ im Erdenken neuer Wirtschaftsmodelle.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 38 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

38 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
egal1966
9 Tage her

Also zur Beantwortung der Frage, warum nun Geld nach Indien überwiesen wird, mus man sich nur mal anschauen, wer sich alles in der letzten Zeit in Indien „die Klinke in die Hand“ gegeben hat. Es geht nur darum, die Inder davon zu „überzeugen“, kein russisches Öl und Gas mehr zu kaufen. Nur deshalb waren „Abgesandte“ von den USA, GB und Deutschland in Indien und wollten entweder mit Geld (Deutschland) oder indirekte Drohungen (GB, USA) die indische Regierung unter Druck setzen, sich den Sanktionen gegen Russland anzuschließen. Entschuldigung, aber wer denkt, daß es sich um irgendeine Art von „Klimaschutz“ handeln würde,… Mehr

j.heller
10 Tage her

Rentner und Arbeitslose sollen in Indien überwintern, dann brauchen sie keinen Heizkostenzuschuss.
Jedem der 190 Staaten sollten jedes Jahr jeweils 10 Milliarden überwiesen werden, schon wegen unserer hysterischen, äh, historischen Verantwortung.
Dann haben wir endlich ein gutes Gewissen und wissen wofür wir arbeiten.

Last edited 10 Tage her by j.heller
Contra Merkl
10 Tage her

Olaf Scholz ist ein doppelt Krimineller, der bescheißt nicht nur den Fiskus ( Warburg Bank ), sondern auch ein Dieb, der die Steuerkasse beklaut und das Geld an ausländische Atommächte in Höhe von 10 Milliarden verschenkt. Andere verlieren ihren Job wegen eines gefundenen und eingelösten Pfandbons von ein paar Euro, oder weil sie 2 Frikadellen vom übrig gebliebenen Buffet mitgenommen haben. Ich habe für diese Politkaste nur noch Verachtung übrig.

mlw_reloaded
10 Tage her

Wir schaden Russland indem wir deren Gas und Öl nicht nehmen, aber dennoch bezahlen? Warum bekommt die Regierung nicht massivste Gegenwehr aus allen Richtungen für diesen Schildbürgerstreich? Stattdessen geben wir jetzt Indien noch viele Milliarden, damit die dieses bereits von uns bezahlte russische Öl in ihrer jahrezehntealten Flotte verbrennen dürfen, im Namen des Klimas. Clownswelt par excellence.

kiki667
10 Tage her

Mit dem Klima hat die Zahlung wahrscheinlich schon zu tun, allerdings mit dem politischen Klima. Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Indien beteiligt sich nicht an den Sanktionen gegen Russland. Biden braucht Indien. Scholz ist Bidens Sklave. Scholz macht die Merkel und versucht, mit dem deutschen Scheckbuch die Angelegenheit zu regeln. Wird aber nichts nützen. Indien nimmt das Geld dankend an und macht mit seiner Politik so weiter, weil die indische Regierung sehr genau registriert, wie sich die Machtverhältnisse durch die Dummheit des Westens verschieben und gar nicht daran denkt, zusammen mit dem Westen unterzugehen. ODER: Scholz beabsichtigt, über Indien… Mehr

giesemann
10 Tage her

Dumm genug sind sie dazu schon, „die“ Deutschen. Leider ist es auch mein Geld.

grauer wolf
10 Tage her

Warum die Aufregung, wenn es stimmt ist in den Gaslieferverträgen ein Passus der besagt, dass russische Gaslieferungen von Deutschland bezahlt werden müssen, auch wenn wir das Gas nicht abnehmen!!!!

Physis
10 Tage her

Nein! Deutschland zahlt für den Erhalt des indischen Vegetarismus! Und wenn die Inder von diesem Geld etwas abzweigen, dann gilt es weiterhin dem Vegetarismus! Warum das eigentlich egal ist? Nun, die Inder essen wenig Fleisch und Indien liefert schliesslich nicht nur billige Arbeitskräfte, sondern als Kornkammer der Pharma auch Medikamente. Was erlauben Sie sich also, lieber Herr Mai, sich einen Kopf darüber zu machen, das Indien LUMPIGE 10 Milliarden bekommen soll? Gehen Sie also in sich und schämen Sie sich; wenigstens ein bisschen. Denn unsere Politiker haben die Schamgrenze schon längst überschritten. Es liegt also an Ihnen, sich aufrichtig zu… Mehr

Alf
10 Tage her

Scholz kann sich erklären, ob das Ganze ein verspäteter Aprilscherz ist.
Die Ampel wird sicher demnächst einen Nachtragshaushalt auflegen.
Für das eigene Volk keine Unterstützung, Dummmichel zahlt gerne und die Medien wetteifern um die Deutungshoheit.
In Italien (früher) wäre eine Ampel in diesem Jahr bereits 4 mal zurückgertreten.
Die C-Parteien machen den Weg frei, daß es weitergeht, nach unten.

Ralf Poehling
10 Tage her

Herr Mai, da muss ich widersprechen. Scholz ist ein Schlitzohr ersten Ranges. Ich muss gerade an das Wort „Ringtausch“ denken…

Last edited 10 Tage her by Ralf Poehling
Kassandra
10 Tage her
Antworten an  Ralf Poehling

Die sich so was ausdenken sitzen hinter Scholz.
Und er ist es dann, der es uns erzählen darf.

Contra Merkl
9 Tage her
Antworten an  Ralf Poehling

Ringtausch fällt ja auch aus, weil die ihre alten sowjet Kampfpanzer nicht hergeben, gegen alte Marder Schützenpanzer für die sich ja offensichtlich nicht mal Munition auftreiben lässt. Ein Panzer ohne Munition ist nichts weiter als ein fahrender nutzloser Metallhaufen, der ein schönes Ziel bietet und drauf wartet zerschossen zu werden. Bevor man irgendwelche Ringtauschpläne erarbeitet sollte man ja erstmal die Munitionsfrage klären, sonst hat sich ja alles weitere sowieso erübrigt. Aber die Verteidigungsministerin ist bei Militär ja in „Neuland“. So sehen die Ergebnisse aus wenn man völlig kenntnisfreie Leute auf solchePosten hebt und dann ein Stresstest kommt. Frau Lambrecht sollte… Mehr