„Durchs irre Germanistan – Notizen aus der Ampel-Republik“

Was ist eigentlich los mit Deutschland, dem Land, das lange für seine leistungsfähige Wirtschaft, seinen sozialen Frieden, hohe Sozialleistungen und funktionierende Verwaltung berühmt war? Roland Tichy im Gespräch mit Henryk M. Broder, Reinhard Mohr und Wolfgang Herles

 

Heute fragen sich viele einheimische und ausländische Beobachter besorgt: Wie kommt es zur verteidigungsunfähigen Bundeswehr, einer komplett vermurksten Energiepolitik, zu Stagnation bei Integration, Digitalisierung, Bildung oder Wohnungsbau? Im Land fehlt es buchstäblich immer mehr an allem, besonders die tragende Mitte der Gesellschaft ist zunehmend betroffen.

Henryk M. Broder und Reinhard Mohr widmen sich in ihrem Buch „Durchs irre Germanistan – Notizen aus der Ampel-Republik“ der Beantwortung dieser Fragen – mit guter Laune, fröhlich und Spott über den politischen Alltag des Kabaretts Scholz.

Aber wie kommt man aus der Wirrnis wieder heraus? Wolfgang Herles, bekannter TE-Autor und „ZDF-Legende“ (BILD), kennt einen Ausweg: „Mehr Anarchie, die Herrschaften!“

Eine ironische Sendung über die moralische Weltspitze und ein Land, das klimabewusst ist, divers, und voller zunehmend realitätsferner Illusionen.

Der Tichys Einblick Talk immer donnerstags bei Tichys Einblick Online oder dem Tichys Einblick Talk YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/@TichysEinblick_Talk

Jetzt abonnieren, damit Sie keine Sendung verpassen!


Sehen Sie auch: 
Unterstützung
oder

Kommentare ( 39 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

39 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Bad Sponzer
9 Monate her

Danke! Es war eine Bereicherung wieder mal eine „Talksendung“ in deutscher Sprache zu sehen, die Niveau hatte. Der hirnlose perverse Dreck, der uns heute im ÖRR präsentiert wird, ist Körperverletzung.

Nibelung
9 Monate her

Wie immer im Leben benötigen auch die Protagonisten in eigener Sache ihre Betrachter, denn von der anderen Seite könnten sie nicht allzuviel Aufmerksamkeit erwarten und somit ist jeder Aufsatz in konservativer Angelegenheit eine wunderbare Bestätigung in gleicher Richtung, wären da nicht auch mal die Aufmüpfigen dabei, die es hie und da mal deutlicher oder sogar radikaler sehen und zur Belohnung auch mal beschnitten werden, wenn es zuviel des Guten ist und die eigene Angst hinzu kommt, doch noch ins Fadenkreuz der rechtlosen Gesetzeshüter oder deren Spitzel zu geraten. Wären die ganzen Auseinandersetzungen zwischen Rechts und Links nur ein harmloses Spielchen,… Mehr

Lesterkwelle
9 Monate her

Aus der Sendung spricht kein Aufbruch, weht kein frischer Wind mehr. Scharfe Beobachtung, Beschreibung des Zustands.Nur leise Resignation. Broder als kluger Spötter. Mohrs Ratschlag zum Widerstand: TV ausschalten, wenn gegendert wird. Das soll Widerstand sein? Merkt niemand! Klimaziel, völlig richtig von Broder als völlig abstraktes willkürliches Ziel beschrieben. Das wars auch schon. Tichy als bewährter Moderator, aber seiner Aufforderung zu mehr Empörung gegen die irren Zustande folgte nichts mehr an Konkretem. Schade

U.S.
9 Monate her

Es wird erst besser, nachdem der Mob aus Afrika und Arabischen Ländern die Gewalt über die Strasse gewonnen hat! Erst dann, wenn ein „vor die Tür gehen“, Kinder zur Schule schicken, Frauen zum Einkaufen gehen, alte und behinderte Mensche nicht mehr unbesorgt in Rollstuhl und mit Rollator auf die Strasse gehen können, ohne belästigt, Überfallen, beraubt und vergewaltigt zu werden. Es müssen erst Verhältnisse eintreten, dass Europäer sich nicht mehr unbewaffnet vor die Haustüren trauen, wobei der Mob auch mit Messer und evtl sogar Waffen mit sich führt (und auch ohne Zögern einsetzt!) Wenn man die Photos und Videos der… Mehr

Janno
9 Monate her

Nächstes Mal vielleicht jemand Jüngeres noch dazu holen. Dann wird aus dem Stammtisch vielleicht auch eine Debatte.

Klaus D
9 Monate her

Was ist eigentlich los mit Deutschland…….das ist ganz einfach und nennt sich dekadenz.

Babylon
9 Monate her
Antworten an  Klaus D

Dekadenz ist immer auch verbunden mit Übernahme von politischer Macht durch politische Schwachköpfe, deren Dekadenz mit denen der Wählern korrespondiert, die sie in ihre Ämter gewählt haben. Die Minderheit, die ihren Verstand noch einigermaßen beisammen hat, kann diesem Prozess politischer Verblödung nur noch fassungslos zusehen, bis sie sich aufrafft etwas zu tun. Herles schlägt Anarchie vor. Also auf gehts. Bringen wir den Laden zum Tanzen !!!

Evero
9 Monate her

Wenn der hereinbrechende Kulturkampf der Sozialisten, die Klimasektenpolitik, die Kriegstrommeln im Ukrainekonflikt, die an Straßenterror grenzende Gängelung und absichtliche Behinderung der Autofahrer, die Bevormundung bei der Erzeugung und dem Konsum von Lebensmitteln, nicht zu einem Umdenken der Bürger über die linksradikal gewendeten Altparteien führt, weiß ich keinen Ausweg aus dem Untergang Deutschlands. Wenn noch Grips vorhanden ist, müsste das zu einer Umverteilung des Wählerpotentials von 15 : 85 zugunsten der AfD führen, sofern nicht auch noch andere Parteien die Zeichen der Zeit erkennen. Was diese Altparteien abziehen, ist pure Gewaltherrschaft, Zwangsmaßnahmen, die nicht auf erkennbaren, begründeten Notwendigkeiten fußen. Der letzte… Mehr

Last edited 9 Monate her by Evero
Farbauti
9 Monate her

Wann hat es angefangen, wo waren die ersten Haarrisse fragt Herr Broder. Eine Antwort die ich geben könnte, ist hier bei TE leider total unbeliebt. Ein erster Haarriss war aus meiner Sicht, der Neoliberalismus, der dann auch noch von der SPD in Person des Hrn. Schröder durchgesetzt wurde. Agenda 2010. Im übrigen auch eine Antwort auf die Frage, was mit der SPD passiert sei. Hier hat die SPD ihre Basis verloren. Und lange vor Merkel, hat Schröder die Grünen nach vorne gebracht. Er hat ihnen sogar die Macht über die Bundeswehr überlassen, Jugoslawien läßt grüßen. Es war der Fall der… Mehr

maru
9 Monate her
Antworten an  Farbauti

Ich stimme zu, daß die Agenda 2010 der erstmögliche Handgriff zum Niedergang war. Man schwächte dadurch die Arbeiterschaft und die SPD.
Aber auch die Euroeinführung und das Outsourcing der Macht nach Brüssel war starker Zündstoff für den Abwärtstrend.

reiner
9 Monate her

nur die ör medien sind für diese chaotischen zustände im land verantwortlich. stellen wir uns mal vor zu corona hätte die presse von morgends bis abends auf lauterbach und & eingeprügelt ,es hätte kein lockdown nichts gegeben,von north stream 2 ganz zu schweigen.

Enrico Stiller
9 Monate her

Wir Deutschen haben doch eine eigene Kultur, ganz im Gegenteil zu dem, was die brillante Intellektuelle Aydan Özoguz und andere Geistesgrössen sagen. Ein wesentlicher Aspekt davon ist, dass wir in regelmässigen Abständen kollektiv wahnsinnig werden. Schon bei unserer Philosophie liegen Genialität und Wahnsinn eng beieinander. Marx war ein grosser Philosoph, aber der Versuch der Verwirklichung seiner praxisfernen Vorstellungen erwies sich als menschenmordendes Desaster. Desgleichen der Faschismus, den wir zwar nicht erfunden, aber zu nie gekannter Blüte gebracht haben. Auch den Wokismus haben wir nicht erfunden, aber wir greifen ja alles auf und vervollkommnen es in perfekt-deutscher Weise, was durchgeknallt genug… Mehr