Corona: Und keiner ist schuld?

Das Land ist gespalten. Die Bürger wurden zur Impfung gedrängt, wer sich weigerte, wer Zweifel äußerte, wurde gemaßregelt und bekämpft. Den Ungeimpften wurde vorgeworfen, die Pandemie zu treiben, unsolidarisch zu sein. Ihr Arbeitsplatz war in Gefahr, die gesellschaftliche Teilhabe unter 2G unmöglich. Nun sagt Gesundheitsminister Lauterbach die Impfung „schützt nicht mehr“.

 
Wie konnte es soweit kommen und wie gehen wir mit dieser Spaltung im Land um? Dieser Frage gehen in dieser Woche Frank Henkel und Maximilian Tichy in der dieswöchigen Ausgabe des Tichys Einblick Talk nach, mit den Gästen:

Dr. Friedrich Pürner: Der Facharzt und Epidemiologe war Amtsarzt und in Bayern auch für die Bekämpfung von Krankheiten wie Ebola verantwortlich. Nach Kritik an den Entscheidungen der Bayrischen Landesregierung wurde er versetzt. „Meine Karriere ist zu Ende, weil ich fachliche Kritik geäußert habe“, sagt er.

Nina Maleika ist Sängerin, Moderatorin und große Kritikerin der Corona-Maßnahmen. Unter dem Vorwurf der Volksverhetzung wurde ihre Wohnung durchsucht: Unrechtmäßig, wie sich jetzt herausstellt. Sie fordert: Was in Deutschland während der Pandemie geschah, müsse „vor Gericht“, so ihre Forderung. Nur so könnten die vergangenen Jahre aufgearbeitet werden.

Cornelia Stolze ist Wissenschaftsjournalistin. Sie diagnostiziert in der Krise eine bedenkliche Nähe des Journalismus zur Politik: „Man hat sich die Positionen der Regierung zu eigen gemacht“.

Tichys Einblick Talk: Immer donnerstags um 20:15 Uhr auf dem YouTube-Kanal „Tichys Einblick“ oder dem Fernsehsender „Hautptstadt TV“.


Weitere Sendungen von „Tichys Einblick Talk“ >>>

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 47 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

47 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
teacher32
15 Tage her

Am Anfang wurde das Blaue vom Himmel versprochen, doch dann zeigte sich schnell…   Die Impfung wird ein Segen sein, die Welt wird wieder heiter, das Virus fangt ihr euch nicht ein und gebt es auch nicht weiter. Und dass ihr nicht so schwer erkrankt, der „Impfung“ sei’s gedankt.   Doch in der Wirklichkeit sodann, zeigt sich, dass sie das (alles) gar nicht kann. Drum Leute, hey ganz fix kriegt ihr jetzt monatlich den Pi(e)ks! Nennt sich nach infantilem Muster: der „Super-Duper-Regelbooster“.   Ugur und Özlem könn’n sich freu‘n, die „Impfling‘“ werden’s schwer bereu‘n) Denn viele sind, der Spritz‘ sei… Mehr

Last edited 15 Tage her by teacher32
Martin Buhr
1 Monat her

Von vornherein offensichtlich erschien mir die Orchestrierung der Reaktionen . Alle waren sofort auf Linie : Politik , Medien , Fernsehen und eine ganz spezielle Sorte von Wissenschaftlern , naemlich jene Sorte , die ohne auch nur ansatzweise rot zu werden , ihren Kollegen die Kompetenz absprachen oder schweigend den Vorwuerfen hinsichtlich derer Inkompetenz beiwohnten . Alle waren sich einig : Die Fledermaeuse waren’s ! Selbst ohne jegliche Gegendarstellungen musste allein schon dieses Gleichschritts wegen , jedem ein Licht aufgegangen sein , hier nach Strich und Faden belogen zu werden . Spaeter wurden Zweifler aus der Wissenschaft nicht nur ignoriert… Mehr

Vladimir
1 Monat her

Die FDP mit Kubicky will jetzt alles aufklären und aufarbeiten:
„Lauterbachs Erklärung, Impfungen hätten keine Nebenwirkungen, ist offensichtlich falsch
“https://www.welt.de/politik/deutschland/video242681457/Mehr-Obduktionen-FDP-Politiker-Kubicki-fordert-Beschaeftigung-mit-Schaeden-durch-die-Covid-Impfungen.html

Last edited 1 Monat her by Vladimir
Vladimir
1 Monat her

Der alternative Adventskalender – Motto: Wir werden nie vergeben oder vergessen. Zur Erinnerung und Warnung:
 Rainer Stinner, FDP zum 21.Dezember 2022
„Kein Impfgegner wird wie ein Staatsfeind behandelt. Er darf nur, hoffentlich bald, nicht mehr unter die Leute gehen, weil er ein gefährlicher Sozialschädling ist. Aber er hat die Freiheit, sich nicht impfen zu lassen. Aber er hat nicht die Freiheit, mich zu gefährden.“
https://report24.news/fdp-politiker-gegner-der-corona-impfung-sind-gefaehrliche-sozialschaedlinge/

Last edited 1 Monat her by Vladimir
Vladimir
1 Monat her

https://t.me/CheckMateNews/42729 Norwegische unabhängige Politikerin Susanne Heart: Es gibt 60.000 Norweger, die durch die Impfstoffe ernsthaft geschädigt sind „Es gibt weit über 60.000 weitere Menschen in Norwegen, die ihre eigenen Geschichten über Impfschäden zu erzählen haben. Es gibt viele herzzerreißende Geschichten von ehemals Gesunden, die in gutem Glauben an einer nationalen Aktion teilnahmen, die angeblich „sicher und wirksam“ war. Sie wurden getäuscht, denn die Covid-Impfstoffe waren weder sicher noch wirksam.“ „Den Menschen wurde gesagt, dass die Impfstoffe eine Infektion verhindern sollten. Das taten sie nicht. Den Menschen wurde gesagt, dass die Impfstoffe Krankheiten und Tod verhindern würden. Das taten sie nicht.… Mehr

Last edited 1 Monat her by Vladimir
Alf
1 Monat her

Aktuell zum Beitrag – Corona: Und keiner ist schuld? Wie der Spiegel heute berichtet: Söder streitet Verantwortung bei dubiosen Coronadeals ab….Nun war Bayerns Ministerpräsident Markus Söder als Zeuge im Untersuchungsausschuss Maske des bayerischen Landtags geladen – und bestritt eine persönliche Verantwortung in der Maskenaffäre.»Es gab keinen Einfluss, keine Weisungen, etwas Einzelnes zu tun«, sagte der CSU-Chef bei seiner Zeugenvernehmung. Die zentrale Verantwortung für den Ankauf von Masken habe beim Gesundheitsministerium und beim Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) gelegen, sagte Söder. Er selbst sei zuständig gewesen, die »große Linie« in der Pandemiebekämpfung vorzugeben. »Man muss sich als Ministerpräsident nicht um… Mehr

Tabascoman
1 Monat her
Antworten an  Alf

Nein, trotz dieser oberfaulen Ausreden von Söder gehört er vor ein Gericht.
Falls wir ein Rechtstaat sind.
Es geht darum, wer für die Übersterblichkeit durch die (quasi) Zwangsimpfung und die enormen, viel zu häufigen, sehr ernsthaften Nebenwirkungen verantwortlich ist.
Gerade wurde eine KZ-Lager-Sekretärin verurteilt. Welchen Einfluß sie auf die damaligen Todesfälle/Morde hatte weiß ich nicht.

Welchen Einfluß Söder auf die Impfopfer hatte/hat, muß untersucht werden.
Möglich, dass sein Einfluß auf den Rechtssektor aber auch erheblich ist.
Jedenfalls im „besten Deutschland jemals“ (- für Politiker).

Alf
1 Monat her
Antworten an  Tabascoman

Söder habe ich als Beispiel gewählt. Es wird der Standardtext für unsere Politdarsteller.
Keiner wird sich enschuldigen.
Söder selbst sei zuständig gewesen, die »große Linie« in der Pandemiebekämpfung vorzugeben.
maW: Wer die großeLinie vorgibt, verantwortet nichts.
Stellen Sie bitte nicht die Frage, wozu wir einen Minsterpräident brauchen.
Aber vielleicht glaubt Söder, die nächste Wahl zu gewinnen.

Nibelung
1 Monat her

Corona: Und keiner ist schuld? Oh doch, denn das wird sich noch zeigen, wenn in den USA eine Klagewelle losgetreten wird und damit den sogenannten freien Westen überfällt, mit allen Nachteilen die daraus für bestimmte Verbrecher entstehen können, die wohlwissend ein Produkt auf den Markt gebracht haben, ohne die negativen Wirkungen nachweisen zu müssen und willkürlich ignoriert haben und deshalb die Politik frecherweise bemüht haben, dieserhalb die Haftung zu übernehmen. Allein dieser Vorgang belegt die Komplizenschaft der beteiligten Kräfte und warten wir mal ab, was passiert, sollten die Republikaner wieder im Weißen Haus ankommen, da werden dann hunderte reichlich unruhig… Mehr

Don Nicolas
1 Monat her

In der Amadeu Antonio Stiftung und NGOs, sogar im Bundestag sitzen sie, die ehemaligen SED- Kader, unbehelligt. Die haben ihre Mitmenschen gequält und ihnen ihre Existenzen genommen.
Glauben Sie vor diesem Hintergrund, daß von den Verantwortlichen für die Corona Maßnahmen auch nur einer zur Rechenschaft gezogen wird?
Ich nicht.

Imre
1 Monat her

Dann mal voran mit der Aufarbeitung, Korrektur und – harter – Bestrafung der Verantwortlichen und der Mitmacher. Angefangen in der Regierung (Spahn, Lauterbach, Merkel, v. d. Leyen u.v.a.), den bereitwillig mitmachenden Medien, den tlw. gewissenlosen Pharmaherstellern, zwielichtigen Ethikkommissionen usw. usf…
Die Geschädigten, die Belogenen sowie die Verunglimpften (zu Unrecht) erwarten Genugtuung. Und nein, das ist nicht mit einer dahinger….. Entschuldigung getan!
Falls den Aufarbeitern der Strafenkatalog zu kleinkariert ist, da kann ich mit Ergänzungen aushelfen. Aufbau in der Ostukraine wäre doch eine gute Sache, bei ortsüblicher Verpflegung äußerst heilsam…., illuminirende Granateinschläge… …Selbstzensur.

Fritz Wunderlich
1 Monat her

Wie der US Staat mit willigen social media Unternehmern die Bevölkerung kontrollieren und manipulieren, zeigen die aktuellen Elon Musk Enthüllungen über Twitter. Dieser Skandal übertrifft bei weitem alles um Längen, z.B. dieses Skandälchen der EU-Griechin, die halt praktizierte, was in Griechenland gang und gäbe ist. Mein schon verstorbener griechischer Hausarzt, Gott hab ihn selig, sagte, damals bereits in Pension, vor ca 20 Jahren, er will gar nicht mehr nach Griechenland fahren, weil das Land total verlottert sei (korrupt bis in die Knochen) Zur Aufnahme in den Euro- Raum war es gerade im Idealzustand und die deutschen Politiker, wohl wissend, wen… Mehr