Mitte-Rechts Wahlsieg in Italien: TE Wecker am 26. September 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Mitte-rechts Wahlsieg in Italien ++ letzte Wahlhilfe durch von der Leyen ++ Kanzler Scholz auf der Suche nach Erdgas ++ ein paar Schiffsladungen werden wohl kommen ++ Gasumlage fraglich ++ Tübingen: erstaunliche Klage einer Rathausmitarbeiterin gegen das Rathaus ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 5 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

5 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Chinasky
2 Monate her

Ich habe heute morgen meinem italienischen Nachbarn zur Wahl gratuliert. Er freut sich und will in 4 Jahren zurück nach Sizilien. Er kann die Energiekosten seiner Pizzeria sowieso nicht mehr bezahlen. Er lebt seit 1975 in D, aber so schlimm war es noch nie.

Liebes Tichy Team… ist es hilfreich, die Nachrichten genau so polemisch, wenig objektiv und einseitig rüber zu bringen wie die linken Sytemmedien. Nur politisch gegenteilig.

Ich stimme sowieso mit all dem Überein, aber schreckt es nicht Neuhörer ab und wirkt unprofessionell?

Brigittchen
2 Monate her

Meinen Glückwunsch für Frau Meloni!!!
Unsere Presseorgane überschlagen sich mit beschimpfenden Artikeln über diese demokratische Wahl in Italien. daran kann man sehr schön das Demokratieverständnis unserer Hetz- und Spaltpresse erkennen. Danke Welt, Focus und Spiegel für euren offenen Hass. Ihr seid die Handlanger von Antidemokraten. Ihr seid verantwortlich für Unwahrheiten und Verzerrungen, die die Wahlentscheide unserer Bürger zu ihrem eigenen Nachteil veranlassen.

Ali Mente
2 Monate her

Eine sehr gute Entwicklung für Europa, bleibt zu hoffen, dass nun sehr schnell, die Küste gesichert wird und Wirtschaftsmigranten zurück gesendet werden. Es ist stark anzunehmen, dass die grüne Regierung in Deutschland sehr viele Wähler ins konservative Lager gebracht hat, denn jeder vernunftbegabte Wähler, der sieht was diese Clique in Deutschland anstellt, wird das für sein Land verhindern wollen. Und von der Leyen, mit ihren Drohungen wird sicher auch viele Trotzwähler motiviert haben, die es ihr einmal zeigen wollen, wie wenig Einfluss sie hat. Sie wird nun auch sehen müssen, dass ein Rückgängig machen, wie von ihrer Fördererin einst durchgesetzt,… Mehr

Hannibal Murkle
2 Monate her

Gestern gab es auch Wahlen in Tirol – ÖVP (wie CDU) hat um 10 Prozentpunkte verloren, FPÖ wurde mit über 19% zweitstärkste Kraft. Grüne um 9% – weit unter dem, was die zuletzt in Deutschland bekamen. Ob das auch in Niedersachsen möglich wäre?

Last edited 2 Monate her by Hannibal Murkle
eisenherz
2 Monate her

Die Grünen in Italien:
Von den großen Ländern tanzt nur Italien aus der Reihe: 2,3 Prozent, weit unter der Sperrklausel. 621 000 Stimmen.