Die schreckliche Wahrheit über die EU ist ans Licht gekommen

Brüssel gibt sich gern als Hüterin und letzte Garantin der Rechte der EU-Bürger aus. Doch während Millionen von Menschen in ganz Europa versuchen, ihre grundlegendsten Rechte zu schützen - und Geimpfte wie Ungeimpfte gleichermaßen bestraft werden – ist von der EU nichts zu vernehmen.

Von Zeit zu Zeit schaltet die EU in den Denunziationsmodus – in der Regel ausgelöst durch ein „empörendes“ Verhalten eines ihrer osteuropäischen Mitglieder.

So hat die ungarische Regierung Anfang des Jahres ein Gesetz eingeführt, das den Unterricht über die „LGBT-Ideologie“ in den Schulen einschränken würde. Donnerwetter, da zog das EU-Parlament sofort in die Schlacht! Es verabschiedete unverzüglich ein Notstandsgesetz, um rechtliche Schritte gegen Ungarn einzuleiten, weil es gegen die „Werte, Grundsätze und das Recht“ der EU verstößt. Alle, von Ursula von der Leyen bis Emmanuel Macron schlossen sich dem an und erklärten, das ungarische Gesetz sei eine Bedrohung für ganz Europa.

In der vergangenen Woche jedoch haben sowohl die hohen Tiere der EU als auch das Parlament selbst angesichts einer weitaus umfassenderen Verletzung der Freiheitsrechte geschwiegen. Österreich kündigte an, dass es seine Bürger in einen weiteren Lockdown schicken werde. Und dass ab Februar die Covid-Impfung für alle Bürger verpflichtend sein wird. Ohne Wenn und Aber. Wer in Österreich sein Haus verlassen will, muss sich in Zukunft impfen lassen.

Deutschland wird wohl nachziehen, und ein teilweiser Lockdown ist bereits in Kraft. In Deutschland, der Tschechischen Republik und der Slowakei wurden die Beschränkungen für nicht geimpfte Personen bereits verschärft. In Rotterdam kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten, die gegen den Lockdown protestierten, und der Polizei.

Wie kann es also sein, dass ein Teil der Bevölkerung in ihren Häusern festgehalten wird und die EU nichts dagegen zu sagen hat? Ist dies nicht ein Verstoß gegen die Freiheit des Einzelnen? Ist der Gedanke, eine bestimmte Gruppe aufgrund ihres Gesundheitszustands in ihren Häusern einzusperren, nicht der schwerwiegendste Eingriff in die Freiheit, den eine Regierung vornehmen kann, abgesehen von einer tatsächlichen Inhaftierung der Bevölkerung?

Es ist gut, die Dinge beim Namen zu nennen
Douglas Murray: „Ich glaube, die Wahrheit wird sich durchsetzen.“
Die Wahrheit ist, dass in solchen Momenten die einseitige Denkweise der EU zutage tritt. Die EU-Kommission träumt viele Träume, aber einer davon ist der eines Kontinents, der mehr und mehr Minderheitenrechte schützen will, bis jeder in der EU frei ist, das zu sein, was er sein möchte. Das hat etwas für sich. Aber es ist auch vereinfachend und einschränkend.

Zum Beispiel findet sie keinen Platz für Fragen oder Herausforderungen, die nicht in ihre eigene Interpretation der Welt passen. Es stimmt, dass es in manchen Gegenden Europas schwieriger ist, schwul oder trans zu sein als in anderen. Aber nun gibt es auf einmal Länder, die es einem nicht erlauben, ein Leben zu führen, wenn man sich nicht gegen Covid impfen lassen will.

Ich bin zufällig anderer Meinung als die Impfgegner. Ich hatte nicht mehr Angst vor der Covid-Impfung als vor den verschiedenen Impfungen, die ich im Laufe meines Lebens für Reisen durch Afrika und Teile des Fernen Ostens erhalten habe. Ich hatte keine Angst vor dem Impfstoff, und ich sah auch keinen vernünftigen Grund, ihn nicht zu nehmen.

Aber ein bestimmter Teil in allen unseren Gesellschaften ist anderer Meinung. Ich halte diese Menschen für fehlgeleitet. Aber sie haben Bedenken, die jede liberale Gesellschaft als legitim ansehen sollte, so falsch sie auch sein mögen. Wenn es sich bei Covid um Ebola handeln würde, dann würde es vielleicht die schwerwiegenden Maßnahmen erfordern, die jetzt vorgenommen werden. Aber das ist nicht der Fall. Es handelt sich um eine Krankheit, die bestimmte Personengruppen unverhältnismäßig stark betrifft. Zum Beispiel die Fettleibigen. Hat sich bisher überhaupt ein Land die Mühe gemacht, eine ernsthafte Kampagne zur Bekämpfung der Fettleibigkeit in unserer Gesellschaft durchzuführen? Nein, natürlich nicht. Denn auch in diesem Fall gäbe es Aspekte, die legitimerweise öffentlich erörtert werden sollten und solche, die persönlicher Natur sind.

Wann immer die EU Polen oder Ungarn angreift, tut sie dies unter dem Vorwand, die Hüterin und letzte Garantin der Rechte der EU-Bürger zu sein. Doch während Millionen von Menschen in ganz Europa versuchen, ihre grundlegendsten Rechte zu schützen – und Geimpfte wie Ungeimpfte gleichermaßen bestraft werden – ist von der EU nichts zu vernehmen. Das liegt nicht daran, dass ihre Zuständigkeiten nicht so weit gehen würden, sondern ist vielmehr daran, dass sie kleingeistig und politisch motiviert sind. Eine Tatsache, die noch nie so deutlich zutage trat wie jetzt.

Dieser Beitrag von Douglas Murray erschien zuerst unter dem Titel „The awful truth about the EU has been exposed“ in The Telegraph am 21. November 2021.
© Douglas Murray / Telegraph Media Group Limited 2021.

Mehr vom Autor:
Douglas Murray, Wahnsinn der Massen. Wie Meinungsmache und Hysterie unsere Gesellschaft vergiften. Edition Tichys Einblick im FBV, 352 Seiten, 24,99 €.


Empfohlen von Tichys Einblick. Erhältlich im Tichys Einblick Shop >>>

Unterstützung
oder

Kommentare ( 34 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

34 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Julie Krefeld
8 Monate her

..Ich bin zufällig anderer Meinung als die Impfgegner. Ich hatte nicht mehr Angst vor der Covid-Impfung als vor den verschiedenen Impfungen, die ich im Laufe meines Lebens für Reisen durch Afrika und Teile des Fernen Ostens erhalten habe. …Fehlgeleitet? Sie wollen die Impfung gleichsetzen mit? Unsinn – noch weiß niemand was die Spikeproteine so auf die Dauer auslösen. Was Sarscov2 macht ist recht bekannt…zu 80-85% nichts wahrnehmbares, zu 10% schwache bis mittlere und etwa 4,8% schwere Symptome Für weniger als 0.2% tödlich. Wenn Sie meinen sich dafür einer solchen Impfung zu unterziehen die das Risiko um effektiv etwa 1% verringert ist… Mehr

egal1966
8 Monate her

Lieber Herr Murray, haben sie sich selber noch nie gefragt, warum insbesondere in der EU nur mRNA-Impfstoffe zugelassen wurden und dann noch in einer „Notfall-Zulassung“? Pauschal von „Impfgegnern“ zu schreiben, obwohl es viele Gründe für eine Nichtimpfung mit diesen neuen und unzureichend erprobten Impfstoffen gibt, zeugt doch von einer gewissen Simplifizierung, die man bei ihnen nicht erwartet hätte. Warum „fixiert“ man sich so auf einen Impfstoff, nämlich den von Pfi-Biotech, wo zufälligerweise ein Bill Gates „rechtzeitig“ investiert hat und nun sein Rahm abschöpft, während man fast alle anderen mehr oder weniger „niedergeschrieben“ hat? Wir sehen doch gerade, daß dieser „neuartige“… Mehr

Last edited 8 Monate her by egal1966
Tesla
8 Monate her

Die EU ist die UdSSR des 21. Jahrhunderts – nur ohne Verfassung und ohne eigene Armee. Letzteres ist aber nur eine Frage der Zeit.

Gabriele Kremmel
8 Monate her

Die EU ist eine verkappte Lobby-Organisation, und sonst nichts. Pharma- und sonstige Lobbyisten gehen dort nicht nur ein und aus, sie erarbeiten auch Vorlagen für Maßnahmen und „Gesetze“. Auf wessen Mist mag der Plan mit der Durchimpfung der EU und der Welt gegen alles, wofür Impfstoffe produziert werden können wohl gewachsen sein? Der digitale EU-Impf- und Reisepass ist der Schlüssel zur Hoheit über das Impfverhalten der gesamten EU – mit einem hohen Erpressungspotential, denn ohne ihn werden Reisen und viele andere Aktivitäten nicht mehr möglich sein. Das ist keine Corona-Erfindung sondern ein Plan, der seit mind. 2018 schriftlich mit einem… Mehr

Last edited 8 Monate her by Gabriele Kremmel
elly
8 Monate her

„Ich bin zufällig anderer Meinung als die Impfgegner.“ ich auch und ich kann so manches Gegenargument nicht nachvollziehen. Dennoch haben die Impfgegner das gleiche Recht auf Entscheidungsfreiheit wie die Geimpften. Zur EU unter der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen muss nichts mehr gesagt werden. Erdogan verwies sie völlig richtig auf das Büßerschemelchen. Es bleibt zu hoffen, dass die Länder Polen, Ungarn, Tschechien standhaft bleiben und vor allen Dingen die NGOs aus dem Land halten bzw. max. an kurzer Leine. Die Deutschen sind in ihren Weltrettungsphantasien gefangen, der verzärtelte junge Nachwuchs in Politik, Unis, Schulen ist nicht mehr in der Lage… Mehr

ketzerlehrling
8 Monate her

Ok, nur ist seine Pauschalierung, denn er bezeichnet die Ungeimpften als Impfgegner, kritisiert aber die EU und die Regierungen als kleinkartiert, was sie zweifellos sind, da ihre kognitiven Fähigkeiten nicht mehr hergeben, in meinen Augen ebenfalls kleinkariert, genau wie sein Werturteil, die Impfgegner seien fehlgeleitet. Er macht es sich auch zu einfach. Nicht, dass für Befindlichkeiten jedes Einzelnen soviel Platz wäre, aber Ungeimpfte, oder zumindest ein nicht unerheblicher Teil, will nur diese Gentherapie. Zu denen gehöre ich auch. Vor der Impfung habe ich keine Angst, ich habe durch Reisen in andere Kontinente mehrere Impfungen erhalten, aber dies waren Totimpfstoffe. Ich… Mehr

IJ
8 Monate her

Der Artikel ist angesichts der zur Ausbeutungs- und Unterdrückungsmaschinerie degenerierten EU etwas zu zahm geraten. Die gesamte EU-Bürokratie muss zu einem rein vertragsbasierten System zurückgebaut werden. EU-Beamte und -Angestellte darf es nicht mehr geben, lediglich von den Mitgliedsstaaten bezahlte und auf Zeit entsandte Mitarbeiter. Diverse Institutionen wie der EuGH, das EU-Parlament, die EIB etc. können komplett gestrichen werden.

egal1966
8 Monate her
Antworten an  IJ

Entschuldigung, aber wer immer noch glaubt, daß die EU in irgendeiner Form „reformierbar“ wäre, der glaubt auch, daß sich der Bundestag von sich aus verkleinert und so ein Teil der Abgeordneten „arbeitslos“ würden. Man sollte endlich einmal der Tatsache ins Auge sehen, daß die EU schon jetzt quasi der „Suprastaat“ ist, nur eben noch nicht ganz rechtlich legimitiert. Sie wird so lange weiter bestehen, bis deren „Grundlage“, nämlich die Verteilung von Milliarden quer durch die Mitgliedsstaaten zur „Gefügigmachung“ bzw. „Ruhigstellung“ der einzelnen Staaten mangels finanziellen Mitteln zusammenbricht. Die EU ist nur die Fortsetzung des „deutschen Traums“ eines vereinigten Europas unter… Mehr

Endlich Frei
8 Monate her

Wir haben aktuell fast sechs Prozent Inflation und ein Prozent Minuszinsen, wodurch sich das Guthaben deutscher Sparer um minus sieben Prozent per annum verflüchtigt.
Ich denke, dass entweder das Ende der EU oder ersatzweise das Ende Deutschlands naht. Bei der jetzigen Regierung ist von letzterem auszugehen.

MartinL
8 Monate her

Nun ja, Herr Murray ist in gehobenem Alter, die Impfung gegen Covid mag da durchaus sinnvoll sein, als individuelle Entscheidung. Als staatlich verordneter Rundumschlag ist sie dies absolut nicht.

Walter Eiden
8 Monate her

Es gibt sie, die schrecklichen Wahrheiten über die EU und auch über das Impfen. Aber die einzige schreckliche Wahrheit in diesem Artikel ist das „Impf-coming out“ des Autors.
Eine solche Verharmlosung der Protagonisten und ihrer Machenschaften ist Feindpropaganda vom Feinsten. Ein „ich habe von nichts gewusst“ gilt im Intenetzeitalter nicht mehr.