Tichys Einblick 02-2024: Angst vor dem Volk

Die neue Ausgabe 02-2024 von Tichys Einblick jetzt im gut sortierten Handel, direkt als PDF oder per Abo erhältlich. Hier ein kurzer Überblick.

Die neue Ausgabe 02-2024 von ‚Tichys Einblick‘ jetzt im Handel oder direkt als PDF erhältlich.

Die Themen der aktuellen Ausgabe:

Titel: Angst vor dem Volk

Die Ampelparteien SPD und FDP zerfallen auf offener Bühne – auch die Unionspolitiker bieten sich kaum als Alternative an. Die politische Klasse hat es verlernt, sich einfach an Mehrheiten zu orientieren. Dabei wäre das nicht schwer.

Weitere Themen:

    • Politik
      Komödie I – Mussten die Staatsanwälte beim Generalbundesanwalt bei der Abfassung ihrer Anklageschrift gegen die Reichsbürger eigentlich lachen? Von Wahn und Wirklichkeit einer Staatsaffäre.
    • Politik
      Komödie II – „Was männlich ist, entscheidest du!“ Deutsche Universitäten züchten eine woke Generation heran – links, queer, vegan. Biologische Gesetze gibt es nicht mehr. Ein Tag auf dem Campus.
    • Politik
      Des Wahnsinns fette Beute – Eine Mitarbeiterin eines Ausländeramts über mangelnde Integrationsbereitschaft und die verheerenden Zustände in ihrer Stadt – anonym, zum eigenen Schutz.
    • Wirtschaft
      „Umweltschädliche Subvention“ lautet der Kampf­ begriff gegen Dienstwagen und Agrardiesel

Sie können das aktuelle Heft hier bestellen, als Epaper, ein Probe-Abo über drei Ausgaben abschließen oder ein Jahres-Abonnement (12 Ausgaben).

Wo Sie das Heft im Handel in Ihrer Nähe finden, verrät Ihnen ein Klick auf mykiosk.com.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 1 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Klaus D
1 Monat her

Integrationsbereitschaft….20-Jähriger rastet ausPolizist nach Schlägerei am Kölner Hauptbahnhof schwer verletzt…..Der Mann hält sich unerlaubt in Deutschland auf, er wird das Land verlassen müssen. https://www.express.de/koeln/polizist-nach-schlaegerei-am-koelner-hauptbahnhof-schwer-verletzt-721244