Politik der Hilflosigkeit

'Schwarze Pädagogik' setzt darauf, "den Willen des Individuums zu brechen und es mit Hilfe von offener oder verborgener Machtausübung, Manipulation und Druck zum Gehorsam zu bewegen."

Kristina Flour
„Ist die Regierung aus Hilflosigkeit der ‚Schwarzen Pädagogik‘ verfallen?“, fragt Sozialforscher Daniel Witzeling und erklärt ‚Schwarze Pädagogik‘ als „eine Form der Erziehung, die darauf abzielt, den Willen des Individuums zu brechen und jenes mit Hilfe von offener oder verborgener Machtausübung, Manipulation und Druck zum Gehorsam zu bewegen.“

Die Antwort ist leider ja. Und gilt für nur allzu viele Regierungen, die in ihrem Lockdown des Denkens von einen Lockdown in den anderen vor dem freien Bürger flüchten.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 29 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

29 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
merlin999
8 Monate her

Mir stellt sich aber schon mehr die Frage, welche Politik die Politiker eigentlich machen? Es sind zunehmend die Medien, die zuerst die Politiker und damit die Politik vor sich hertreibt, wie die Kühe beim Almabtrieb. Es sind zunehmend die ÖR, die in ihren (angeblichen) Berichterstattungen und Talksohws immer wieder neues Zeug auf den Tisch legen, welches die Politik dankend aufgreift und im Stil eines Absolutismus in bewährter Manier abarbeitet. Würde die Politik nur einige Male mit einem Seitenhieb auf die ÖR kritisch umgehen, kann man, die ist keine Möglichkeitsform, erkennen, dass diese einen solchen Umgang mit ihnen nicht zulassen. Die… Mehr

Nachdenkerin X
8 Monate her

An dieser Stelle möchte ich einmal darauf hinweisen, was mir seit einiger Zeit auffällt und nicht nur Befremden, sondern geradezu Entsetzen auslöst: Seien es nun Ethikkommissionen oder Ethikprofessoren an Hochschulen, UNETHISCHER als diese Leute es tun, kann man sich gar nicht äußern!
Zwangsimpfen, drangsalieren, einsperren, es gibt (fast) nichts, was diesen „Ethikern“ nicht einfiele! Von Leuten mit echtem Ethos hört man leider nichts.

ketzerlehrling
8 Monate her

Talentfreiheit, Inkompetenz, Schwäche, Hilflosigkeit, Machtlosigkeit gegenüber anderen Regierungen, Druck von den Auftraggebern bzw. Finanzierern, einseitige Indoktrinierung durch das Bildungswesen? All das kann einem schon zusetzen. Da kommt dann plötzlich ein echtes Problem, welches nicht in das Denkschema passt, da weiss man nicht, was man tun soll. Auf andere Menschen hören kommt nicht infrage. schon gar nicht auf die Untertanen.

Mankokapak
8 Monate her

Sehr treffend geschrieben, Danke. Aber nun ….. wartet der interessierte Leser – auch hier – auf Informationen über den Gestern verabreichten Impfstoff von Stöcker. Es sollen 20 000 Personen mitlerweile geimpft sein, 2000 davon stehen angeblich unter Kontrolle bzw. man hat Wissen von Ihnen und über sie zur Wirkung des Impfstoffes, und es gibt auch 20? Impfdurchbrüche, Baut dieser Impfstoff seine Schutzwirkung ebenso schnell ab wie die zugelassenen Impfstoffe oder ist die Schutzwirkung länger anhaltend ? Wie ist es mit Nebenwirkungen beim impfen ? Ja – und- würde der mit Peter Hahne befreundete Medizinprofessor sich mit diesem Impfstoff impfen lassen… Mehr

JamesBond
8 Monate her

‚Schwarze Pädagogik‘ mag bei vielen eine Zeit lang wirken, bis es dann zum berühmten Tropfen zu viel kommt.
Auch wir haben uns Erpressen lassen und sind einmal geimpft, damit der unsinnige Test alle 72 Std. für den Campingplatz (Jahresplatz) entfallen kann und die Urlaubsreise nach Italien erfolgen kann. Dadurch entwickelt sich aber auf der anderen Seite Hass auf diese Politclowns, die dann ohne Strafe (SPD) im Bundestag die Regeln brechen. Das wird irgendwann böse enden!

IJ
8 Monate her

Die Zeiten, in denen deutsche Politiker ihre Aufgabe darin sahen, den Willen der Bürger möglichst vollständig umzusetzen, sind vorbei. Wir haben wieder Politiker in Deutschland, die ihren persönlichen Willen und den einer kleinen Nomenklatura vor alles andere stellen, insbesondere vor den Willen des Souverän. Nichtsdestoweniger haben die Feinde des Volkswillen aus der Niederlage der ostdeutschen SED gelernt, der von der Bürgerrechtsbewegung vorgehalten wurde: „Ja, wählt euch doch ein neues Volk.“ Die aktuellen Politiker der etablierten Parteien organisieren sich tatsächlich ein neues Volk, das sie gottgleich versuchen, nach ihrem (ideologischen) Ebenbild zu formen. Dabei von „schwarzer Pädagogik“ zu sprechen, da es… Mehr

Stuttgarterin
8 Monate her

Kurz und bündig – ins Schwarze getroffen. Die Methode will Widerstand zersetzen und lenkt ab von anderen Geschehen. Der 6. Kondratieff-Zyklus wurde ja auch im Bereich Umwelt, Biotechnologie und Gesundheit gesehen. Passt doch.

Nibelung
8 Monate her

Die Ausgangssperre ist nichts anderes als ein repressives Mittel um undemokratische Gedanken in Wirklichkeit umzusetzen ohne dabei das Recht und die Wünsche vieler Bürger zu berücksichtigen, Habe gestern den Koalitionsvertrag mit 177 Seiten gelesen und der erinnert an die Ausweitung eines Wunschzettels von Kindern zu Weihnachten und das Geld, das wichtigste Element bei Versprechungen, spielte in diesem Fall keine Rolle, denn die Finanzierung war nicht der Rede wert und so müssen wir davon ausgehen, daß außer spinnerten Gedanken nicht viel mehr dahinter steckt und der Wunschzettel wird zum Desaster werden, wenn die Kinder erst mal merken, daß er total abweicht… Mehr

derAlte
8 Monate her

Lieber Herr Goergen, die Annahme der Hilflosigkeit ist nach all dem, was passierte und passiert schlicht lächerlich. Schauen Sie, was schon erreicht wurde: Trump, Salvini und Kurz weg, Impfstoffverkauf für ??? Euro/Dollar, zwei Regierungen in Deutschland gleichzeitig (nimmt man die Merkel-MP-Runde dazu, dann drei) und die Aussicht auf das absurdeste Kabinett, das die Bundesrepublik je hatte, Kritik an genmanipulierten Lebensmitteln weg, Einzelhandel (bald) weg, ganz nebenbei jeglicher Datenschutz weg, Rechtssicherheit weg, Bevölkerung gespalten und und und. Wer wirklich hilflos wirkt ist das liberal-konservative Bürgertum mit seinem Traum von der sozialen Marktwirtschaft Ludwig Erhards und der Erneuerung mit Fritze Merz an… Mehr

AlNamrood
8 Monate her

Ich vermute schon lange keine Hilflosigkeit oder Inkompetenz wo auch Böswilligkeit eine Erklärung bietet.