Tichys Einblick 09/2018 – Der Unbeugsame

Die neue Ausgabe 09/2018 von Tichys Einblick jetzt im gut sortierten Handel, direkt als PDF oder per Abo erhältlich. Hier ein kurzer Überblick.

Die neue Ausgabe 09/2018 von ‚Tichys Einblick‘ jetzt im Handel oder direkt als PDF erhältlich.

Themen der aktuellen Ausgabe:

Titel: Thilo Sarazzin Exklusiv – Der Unbeugsame

Bestsellerautor Thilo Sarrazin veröffentlicht sein neuestes Buch – bei einem neuen Verlag. Hier beschreibt er selbst, wie es dazu kam und warum er die Bertelsmann-Tochter nun wegen Vertragsverletzung verklagt

Weitere Themen:

  • Na, schönen Dank auch
    Migranten, Polizei, Militär auf den Straßen. Wenn Brüssel die Zukunft der EU sein soll, dann steht uns noch einiges bevor
  • Hauptsache gute Laune …
    Wozu bedarf es einer Regierung, die gegen die Interessen der Regierten regiert? Das Handeln unserer Eliten ist mit rationalen Maßstäben nicht mehr zu verstehen
  • Interview
    Rentenpakete, Migration in die Sozial­systeme, das könnte eng werden, meint Agenda­-2010­ Professor Bernd Raffelhüschen
  • und viele weitere Themen….

Sie können das aktuelle Heft hier bestellen, hier als PDF, ein Probe-Abo über drei Ausgaben abschließen oder ein Jahres-Abonnement (12 Ausgaben).

Wo Sie das Heft im Handel in Ihrer Nähe finden, verrät Ihnen ein Klick auf mykiosk.com.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 3 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
weiße Flecken. sehr geehrter Herr Tichy, mein vor Jahren verstorbener Vater war Vorstand der regionalen Waldbesitzer. In der Funktion hat er auch die Jagden vergeben. Es ist immer noch der Brauch, dass die Jagdpächter ein- zweimal im Jahr in meinem Elternhaus zum Weißwurstfrühstück einladen. Dabei sind dann befreundete Jäger und Jagdgeher von Bad Doberan bis Bad Aibling. Letzte Woche war es mal wieder angesagt. Die Pächter sind Selbständige, Unternehmer, Großgrundbesitzer uä. Diesesmal haben sie nicht ihre Jagdgeschichten erzählt, sondern sich nur darüber aufgeregt, was die deutsche Politik so alles falsch macht. Ich habe denen dann von Ihrem Einblick erzählt. Kein… Mehr
ES SOLLTE MEHR UNBEUGSAME GEBEn, denn vor allem in der Politik hat sich eine unerträglich-unappetitliche Duckmäuser- und Feigheitskultur breit gemacht. Ich hasse nichts mehr als Inkonsequenz, Opportunismus und Umfallerei. Wenn man mal eine Äußerung macht, dann steht man als Mann auch dazu. Punkt. Und wenn man sich dann mal angreifbar macht-so what? In aller Regel geht es um Personen, die ihre Schäfchen im Trockenen und damit wenig Schaden zu befürchten haben. Wenn etwa Sportfunktionäre (siehe wie jüngst Fußball) kritische Dinge äußern und danach irgendwelche weibischen Journaillefiguren auf den Plan treten um sich künstlich, dann erwarte ich von besagten Funktionären, dass… Mehr

Ich habe das Magazin fast schon wieder durch. Dieses mal aber, das muss ich gestehen, hinterlässt es mich reichlich deprimiert, wenn ich an das Morgen in Europa denke.