IS-Kämpfer auf dem Weg nach Westen?

Mit einer verstärkten Zahl von Terroristen, die als Flüchtlinge getarnt nach Deutschland und Europa kommen, muss nach neusten Erkenntnissen gerechnet werden.

© Christof Stache/AFP/Getty Images

Die BBC enthüllt eine unglaubliche Geschichte. Die aber so gründlich belegt ist, dass die Beschuldigten sie inzwischen zugeben müssen. Die US- und UK-geführte Koalition zusammen mit den Kurdisch-geführten Streitkräften in Raqqa hat Hunderte IS-Kämpfer samt Familien (etwa 4.000 Personen) in für sie sichere Gebiete bringen lassen, innerhalb von Syrien und Nachbarländern bis hin in die Türkei.

Diese Nachricht und ein älterer Bericht des Focus (aus 2016) sollten überall alle Alarmglocken läuten lassen: „Ein Jahr nach den Anschlägen von Paris mit 130 Toten ist der mutmaßliche Bombenbauer weiterhin auf der Flucht. Eingereist waren die Attentäter allesamt als Flüchtlinge getarnt. Eine Strategie, für die der IS seine Kämpfer gezielt trainiert, befürchtet der Bundesnachrichtendienst.“

Wenn unsere Behörden schon nicht erkennen, wer von denjenigen tatsächlich Syrer ist, die sich als solche ausgeben, sind alle Tore offen für Terroristen, für IS-Kämpfer, die auf Asylbewerber-Verfahren im Unterschied zu ihren Gesprächspartnern auf Behördenseite professionell vorbereitet sind.

 

Unterstützung
oder

Kommentare ( 60 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

In Anbetracht der Tatsache, dass die amerikanische Regierung, CIA und Andere schon angebliche Al-Kaida-Terroristen für ihren Anschlag auf’s World-Trade-Center und Pentagon instrumentalisiert haben, ist die Nachricht der Zusammenarbeit von Amis und IS keine Überraschung mehr – sie passt ins Bild. Ich hab s ja auch lange nicht glauben wollen, aber sobald man sich damit beschäftigt, ist keine andere Deutung möglich.

Von dem hört man nichts mehr, richtig beobachtet. Mal sehen, was man gegen ihn wirklich in der Hand hat. Sozialhilfebetrug dürfte wohl kaum ausreichen um schon fast sieben Monate in U-Haft zu begründen.

Lieber Herr Richter, leider kann ich Ihre Frage nicht beantworten, aber beim Begriff „b i o d e u t s c h“ kräuseln sich bei mir immer die Nackenhaare.
Ich stelle mir dann immer einen jener pickelgesichtigen, anämischen Nerd und WeltOnline Praktikanten vor, der sich über meine liebevoll verfassten Kommentare hermacht, um sie dann für immer vor der Welt zu verbergen.
Lassen wir es doch bei der guten alten Bezeichnung „Deutscher“, und tun dies solange, bis das alte Staatsangehörigkeitsgesetz aus der Zeit vor der von Rot-Grün 2000 verhunzten Gesetzeslage wieder in Kraft gesetzt ist !
Nichts für ungut …

Danke. Liebe Grüße zurück. 🙂

Was ist an der BBC-Story so unglaublich? Es ist doch allgemein bekannt, dass der IS von den US-Geheimdiensten zumindest unterstützt wird, wenn nicht sogar gegründet wurde (Seymore Hersh hatte u.a. davon berichtet). Verletzte IS-Terroristen wurden in israelischen Krankenhäusern behandelt und dann wieder an die Front geschickt. Man muss sich endlich der Tatsache stellen, dass die USA von Schwerverbrechern regiert wird. Es gibt kein Verbrechen, vor dem diese Leute zurückschrecken würden.

Deutschland ist bunt.

bunt republik land

Warum wundert mich das nicht? Wird davor nicht seit Monaten gewarnt, ohne das die Politik Notiz davon nimmt? Ich bin fest davon überzeugt, dass bereits Andockzentren oder Kopfbahnhöfe entstanden sind. Eine bessere Einreisemöglichkeit werden sie nie wieder bekommen. Sogar ohne Papiere wurden sie durch gewunken. Das hat es in der neueren Geschichte meines Wissens noch nie gegeben. Wir sind sicher auch gern bereit, sie mit Sozialhilfe zu versehen, damit sie im stillen geeignete Vorkehrungen treffen können. Der bunte Straus, besonders die Grünen, werden das abstreiten, denn das passt in ihr verquastes Weltbeld nicht hinein, dass die Wähler vor einer Katastrophe… Mehr

Wie sagte der anonyme Berliner Polizeiausbilder so treffend: “ Der Feind ist in den eigenen Reihen “ … !
Und das ist deshalb auch die erste Adresse, wo man anklopfen sollte !

Danke. „Kommen Sie rein, kommen Sie ran, kommen Sie näher….“

Eine Bombe zu bauen ist so einfach. Gebissreiniger oder Vanish + Zitronensäure + Trockenspiritus und schon hat man HMTD. Das Zeug ist stärker als TNT. Es gibt dutzende Anleitungen auf YouTube. Warum knallt es bei uns so selten? Einfach den Leuten geht es gut und Keiner will zu den Jungfrauen. Das Ganze ist nur Panikmache. Viele von den angehenden Attentäter werden von V-Leuten angestiftet. In USA ist das Gang und Gäbe, bei uns wahrscheinlich auch. Die Anschläge in Frankreich, das war eine Reaktion auf die ständigen Provokationen von Charlie Hebdo. Jetzt ist ganz ruhig ums Charlie Hebdo geworden, keine Provokationen… Mehr

Es kann sich nur um eine Verschwörungstheorie handeln.

wpDiscuz