High Noon

Seehofer bei Merkel sub auspiciis Schäublensis. Je länger es dauert, desto weniger als Nichts kommt heraus.

Getty Images

Seehofer bei Merkel sub auspiciis Schäublensis. Je länger es dauert, desto weniger als Nichts kommt heraus.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 35 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Ich hatte gedacht, endlich hätte jemand mal ***** und würde seine Meinung bis zum bitteren Ende vertreten. Aber Machtbesessenheit hat wieder einmal gesiegt.
Wer befreit uns endlich von dieser Unausstehlichen? Sie selbst ist ja so von sich überzeugt und glaubt wirklich, sie wäre klüger als alle anderen Menschen auf der Welt“.
PS. Frau M.: Bitte gehen Sie! Sie haben leider schon zu viel Unheil angerichtet.

„… sub auspiciis schaeublensis..“ : ja, wenn man sich auf das Glatteis des Lateinischen begibt!

Seehofer hätte vielleicht die „Kaiserin ohne Kleider“ stürzen können, – da er dies aber nun sehr wahrscheinlich nicht schafft, ist es für das Land völlig irrelevant, ob er noch oder weiter eine bedeutende Rolle in der Politik spielt/spielen wird. Rolle und Person des Menschen Seehofer, sind Kapitel, die man nur mit Kopfschütteln, Fremdschämen und einer Portion Mitleid erträgt. Es ist auch ein Lehrstück in Sachen: „… sowas kommt von sowas …“ und wirft auch ein Schlaglicht auf die, in der heutigen Gesellschaft stattfindende, Alle bschädigende, Auseinandersetzung zwischen westlicher Frau und westlichem Mann. Kopfschüttteln, weil Seehofer schon oft, ganz anderer Meinung… Mehr

Seehofer degeneriert soeben vom Bettvorleger zum Fußabstreifer!

Herr Seehofer ist aber der einzige deutsche Bettvorleger, der sich zumindest immer wieder in die Höhle der Löwin(nen) wagt und immer wieder herauskommt. Das muss man erst mal aushalten und dafür habe ich eher Bewunderung als Kritik. Er sieht dabei ein bisschen aus wie der Läufer mit dem Tigerkopf in „Diner for One“. Sein Gebiss reicht aber nicht aus für den entscheidenden Biss. Das ist auch nicht leicht. Aber wie steht es mit den anderen deutschen Bettvorlegern in der CDU, in der CSU, in der Werteunion oder in der breiten Öffentlichkeit, um von den Bettnässern und Pantoffelhelden erst gar nicht… Mehr

Ich denke es geht jetzt nur noch um die Schuldzuweisung für die Geschichtsbücher und die nächsten Wahlen wer letztlich verantwortlich ist für das Zertrümmern der Union. Die Union wird den Weg der Democrazia Cristiana In Italien gehen, die SPD ist schon erledigt, sie wissen es nur noch nicht.

Alexander Wendt schreibt in https://www.publicomag.com/2018/07/bruennhilde-merkel/ ‚Zur Erinnerung: Innenminister Horst Seehofer hatte angekündigt, er werde Migranten mit Einreiseverbot nach Deutschland sofort an der Grenze zurückweisen lassen (was bereits an einigen Grenzübergängen passiert), … . Weil Merkel das als „einseitige Maßnahme“ verwarf, teilte er am 18. Juni mit, ihr zwei Wochen Zeit zu lassen, um eine solche Zurückweisung mit den anderen EU-Ländern zu regeln.‘ Das fällt mir jetzt erst auf: ER gibt IHR als ihr Untergebener zwei Wochen Zeit, um etwas zu regeln – und sie dackelt los. Ob das nun eine taktische Absicht von ihm war oder nicht, damit hat er… Mehr

Da schlage ich eine unkonventionelle Lösung vor: statt zum BAMF schicken wir alle direkt mit Essensmarken zu Merkels Datscha in Zeuthen bei Berlin. Dort gibt es für alle die legendäre Kartoffelsuppe SATT.

Friedrich Nietzsche
Lachen bedeutet schadenfroh sein, aber mit gutem Gewissen.

Nun wird auch bekannt, dass es gerade ein geheimes Treffen zwischen Soros und dem neuen sozialistischen Regierungschef Spaniens, Sanchez, von über 90 Minuten Dauer gegeben hat. Sanchez hat angekündigt, den Stacheldraht an der Grenze zu Afrika abzubauen und er nimmt die Schlepperschiffe der Soros NGOs aus Afrika anstelle von Italien an. SO schnell werden Regierungschefs in Europa von Privatleuten mit ausreichend Macht und Geld auf die Linie des totalen Globalismus eingeschworen. Und wir wundern uns ernsthaft, warum die Medien, die Presse, die teilweise in Soros Privatbesitz ist, „plötzlich“ wieder voll auf Merkelkurs ist? Hier wird gerade ein wunderschöner, kulturell und… Mehr
„… ein wunderschöner, kulturell und materiell reicher Kontinent, der Leuchtturm der modernen, zivilisierten freien Welt bei lebendigem Leib durch korrupte und gedungene Politiker mittels himmelschreienden Verrats brutal auf dem Altar der globalistischen Privatreligion geopfert. Die Menschen verlieren ihre Heimat, ihre Zukunft und jede Überlebenschance.“ Wenn der Kontinent das ist, was Sie schreiben, und was auch ich so sehe, kulturell reich, Leuchtturm, zivilisiert, dann wird es schwierig aber es sicher nicht hoffnungslos. Opfer ist man, ist „ein Kontinent“, eine Kultur, Menschen, wenn Menschen hoffnungslos unterlegen sind, wenn wir hoffnungslos als Kultur hoffnungslos unterlegen sind, was wir nicht sind. Also geht es… Mehr

Die Ausübung geltenden Rechts ist in diesem sog. „Rechtsstaat“ offenbar schon zur Verhandlungsmasse geworden. Wenn man überhaupt noch von „Verhandlungen“ reden kann und nicht etwa schon von einem Opferritual.

Die Klugen lernen aus ihren Fehlern. Die Weisen lernen aus den Fehlern anderer. Warum sind aber immer wieder die Deutschen so dumm, die gleichen Fehler zu wiederholen, und sich nun auch noch freiwillig für einem dritten Unrechtsstaat einzusetzen? Haben zwei nicht gereicht?

Mir ist schlecht. Der Seehofer hätte tatsächlich den Sunzi lesen sollen: „Die Kunst der Krieges.“

Unverständlich, plötzlich stehen alle MsM bei Merkels Fuss und Horsti wird ekelhaft diffamieret, was ist passieret, es wird verkundet, dass ohne Merkel die Welt untergeht, sind die alle verückt, sehen sie die Lügen der Merkel nicht? Wird sie erpresst, damit sie Deutschland zerstört. Komischeweisse sagen die Lesebriefe ganz was anders als die Schreiberlinge, ja wahrscheinlich wird Hosti verlieren und Kaiserin bleibt, bei so viel Propaganda kann es nicht anders ausgehen. Deutschland verlieret wieder, leider.

Merkel ohne „Bettvorleger“ – unvorstellbar… 😉