Illusion und Wirklichkeit

In einem Interview im Münchner Merkur vom 16. November 2021 meinte die vor Kurzem pensionierte ZDF-Moderatorin Petra Gerster, das Gendern setze sich durch: „Das generische Maskulinum hat … ausgedient.“ Stimmt das? Eine empirische Analyse.

VON Helmut Berschin | 30. November 2021
Große Transformation in bunt

Zum ersten Mal strebt eine Bundesregierung einen föderalen europäischen Bundesstaat an. Schon jetzt fordert die Ampel, dass die Europäische Union „souveräner“ werden soll. Man werde eine besondere Verantwortung in einem „dienenden Verständnis“ für die EU wahrnehmen.

VON Marco Gallina | 30. November 2021
Glückliche Israeli

Bei allen Gegensätzen zwischen Juden aus Europa und den Maghreb-Staaten zeigt der Israeli ein hohes Maß an sozialer Solidarität, toleriert und akzeptiert die Vielfalt in seinem Land. Einerseits ist Freude an Innovation und am Globalismus überall zu spüren – doch der Israeli steht mit beiden Beinen in seiner einzigartigen Kultur.

VON Godel Rosenberg | 29. November 2021
Der Marktausblick

Dieser Cocktail hat es in sich: Lieferprobleme, stark steigende Corona-Fallzahlen und ein so heftiger Preisauftrieb wie seit 30 Jahren nicht mehr. Die Gründe, weshalb der wichtigste deutsche Frühindikator, der Ifo-Geschäftsklima­index, soeben zum fünften Mal in Folge gesunken ist, liegen auf der Hand.

VON Redaktion | 29. November 2021