Interview mit einem Impfopfer

Das Interview führte Pfarrer Achijah Zorn. Leider trauen sich viele Opfer des staatlichen Dogmas „Impfen ist Nächstenliebe“ nicht, mit ihrem Klarnamen an die Öffentlichkeit. Das zeigt die tiefe Erkrankung unserer illiberal gewordenen Gesellschaft.

VON Achijah Zorn | 28. Mai 2022
Aufbruch in eine neue Welt

Das Metaversum wird die Interaktion zwischen Menschen, Daten und Algorithmen fundamental verändern: nicht nur als pragmatische Schnittstelle, sondern auch als neuer Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsraum. In der dynamischen virtuellen Welt des Web 3.0 entstehen neue Wertschöpfungsketten mit erheblichen Wachstumspotenzialen.

VON Peter Heller | 28. Mai 2022
Auch dank Separatismusgesetz

Wenige Tage, nachdem der grüne Bürgermeister von Grenoble den Burkini erlauben wollte, wurde der Beschluss ausgesetzt: Das Verbot der islamischen Badebekleidung bleibt. Der Innenminister hat das selbst eingeleitet – angeblich mit Hilfe des Separatismus-Gesetzes, aber vor allem aufgrund der tief verwurzelten Laizität des Landes.

VON Matthias Nikolaidis | 28. Mai 2022
Tichys Lieblingsbuch der Woche

Ein Financial Times Journalist hat getan, wofür eigentlich Wirtschaftsprüfer und Finanzaufsicht zuständig sind: den größten Betrug in der Geschichte des DAX aufgedeckt. Wirecard, das einzige deutsche Tech-Vorzeigeunternehmen, wurde gehypt und übertraf sogar den Börsenwert der Deutschen Bank.

VON Roland Tichy | 27. Mai 2022