Olaf Opitz
Journalist & Autor

Olaf Opitz, langjähriger politischer Korrespondent der Berliner und Bonner Parlamentsredaktion des Nachrichtenmagazins „Focus“ wurde als Sohn eines Fotoreporters 1958 in Leipzig geboren. Nach dem Abitur studierte er 1980 an der Humboldt Universität zu Berlin Kunst- und Kulturgeschichte. Sein Studium schloss er als Diplom-Kulturwissenschaftler ab. Danach startete er 1985 seine berufliche Laufbahn bei der Berliner Tageszeitung „Der Morgen“. Dort absolvierte er die Redakteursarbeit vom Spiegeltisch bis zur Setzerei. Zugleich war er als Fotoreporter unterwegs.

Im Herbst 1989 berichtete und fotografierte er als Parlamentsreporter über Mauerfall und deutsche Einheit. Er veröffentlichte im „Morgen“ noch vor dem Mauerfall am 9. November 1989 das erste Interview eines DDR-Mediums mit Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley vom Neuen Forum. Gleichzeitig schrieb er noch als Autor für das erste unabhängige ostdeutsche Jugendmagazin „Chance“. Im Oktober 1990 ging er nach Bonn, baute dort das „Morgen“-Büro auf und informierte als Korrespondent seine Leser über die Bundespolitik. Nach der Einstellung des Blattes durch den Springer-Verlag wechselte er im Juni 1991 als politischer Korrespondent in das Bonner Büro der „Berliner Morgenpost“. Im Oktober 1992 gehörte er als politischer Korrespondent der Parlamentsredaktion in Bonn zur Gründungsmannschaft des Nachrichtenmagazins „Focus“. Nach dem Berlin-Umzug berichtete er ab 1999 aus der Hauptstadt.

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
SPD

Inzwischen finden sich in den Reihen der Sozialdemokraten Kandidaten bereit, das…

VON Olaf Opitz | Fr, 16. August 2019
Landtagswahlen

Wer dieser Tage quer durch Sachsen fährt und auf die Partei-Plakate…

VON Olaf Opitz | Mi, 14. August 2019
Höhere Fleischsteuer

Voll im grünen Ökowahn ist diesmal wieder das Fleisch zu billig.

VON Olaf Opitz | Mi, 7. August 2019
50 Jahre Mondfahrt

Vor einem halben Jahrhundert betrat der Mensch zum ersten Mal einen…

VON Olaf Opitz | Mi, 17. Juli 2019
Sachsen-Wahl

Der sächsische Wahlausschuss minimiert die AfD aus formal rechtlichen Gründen bei…

VON Olaf Opitz | Sa, 6. Juli 2019
Sachsen-Wahl

Der Einschlag war zu erwarten, aber er wirkt wie eine Bombe.

VON Olaf Opitz | Do, 4. Juli 2019
SPD-Journalismus 

Was viele Leser, Hörer und Zuseher täglich beklagen – ja, es…

VON Olaf Opitz | Sa, 22. Juni 2019
Ökologische Ideologen

Göttergleich können die Grünen, dank ihrer Paladine, den mehrheitlich…

VON Olaf Opitz | Mi, 12. Juni 2019
Kursbestimmung

Vor allem der Kanzlerin Angela Merkel (CDU) Paladine wollen sich nach…

VON Olaf Opitz | Do, 6. Juni 2019
„Häuptling gespaltene Zunge“

An der Spitzenkandidatin Nicola Beer hat es nicht gelegen. Doch statt…

VON Olaf Opitz | Di, 28. Mai 2019
CO2-Steuer

Unionsfraktionsvorstandmitglied Axel Fischer (CDU) sieht in der angedrohten Steuererhöhung einen Schlag…

VON Olaf Opitz | Di, 14. Mai 2019
Terrorattentate

Vor allem die öffentlich-rechtlichen Grundversorger postieren sich ganz oben an der…

VON Olaf Opitz | Mo, 22. April 2019
Irres Deutschland

Polizei und Feuerwehr rücken aus, wenn sich eine Wildtaube verflogen oder…

VON Olaf Opitz | Fr, 19. April 2019
Intrigenstadel

DFB-Boss Reinhard Grindel musste gehen. Ist es notwendig? Vielleicht. Selbstverschuldet ist…

VON Olaf Opitz | Mi, 3. April 2019
SPD-Europawahlskandal

Brandenburg, die schöne Stadt an der Havel, wo einst der bodenständige…

VON Olaf Opitz | Mi, 27. März 2019
Deutsche Nationalmannschaft

Gut zehn Tage braucht der angeschlagene Bundestrainer Joachim Löw für eine…

VON Olaf Opitz | Sa, 16. März 2019
Natur pur mit Opferbereitschaft

Das Haus von Sergei Prokovjew würde heute von Tierschützern belagert. Sein…

VON Olaf Opitz | So, 10. März 2019
Schulschwänzen – kein Problem!

Bringen wir es schneller auf den Punkt: Die Bundeskanzlerin und Bundesjustizministerin…

VON Olaf Opitz | So, 3. März 2019
CDU denkt über Fehler nach

Ja, man muss Deutschland nur erst richtig vermurksen, um dann im…

VON Olaf Opitz | Di, 12. Februar 2019
Ach Kinder

Greta Thunberg gehört nicht zur Freien Deutschen Jugend. Sie ist eine…

VON Olaf Opitz | Sa, 26. Januar 2019