Alexander Wallasch
Schriftsteller & Publizist

Alexander Wallasch ist gebürtiger Braunschweiger. Er schrieb schon früh und regelmäßig für Szene-Magazine Kolumnen. Wallasch war 14 Jahre als Texter für eine Agentur für Volkswagen tätig – zuletzt u.a. als Cheftexter für ein Volkswagen Magazin. Für die tageszeitung (taz) schrieb Wallasch ganzseitige Reportagen und entdeckte unter anderem Andreas Baaders Plattenkiste und besuchte einen Bauern der gar keine Frau sucht.

Alexander Wallasch war einige Jahre Kolumnist für Subway/Braunschweig und für das Online Portal TheEuropean. Dort war er mehrfach meistgelesener Autor des Jahres.

Seit 2015 schreibt Wallasch Kolumnen für Tichys Einblick und gehört der TE-Redaktion an – mit seinen Texten bei Tichys Einblick wurde er zu einem der meistgelesenen Autoren im deutschsprachigem Raum (u.a. Ranking „10000 flies“).

Über „Deutscher Sohn“, den Afghanistan-Heimkehrerroman von Alexander Wallasch (mit Ingo Niermann) schrieb die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung: „Das Ergebnis ist eine streng gefügte Prosa, die das kosmopolitische Erbe der Klassik neu durchdenkt. Ein glasklarer Antihysterisierungsroman, unterwegs im deutschen Verdrängten.“

Mehr von und zu Alexander Wallasch auch auf seiner Webseite:
https://www.alexander-wallasch.de/

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Auftritt von Veranstalter abgesagt

In einer Zeit verloren gehender Identifikation mag der eine oder andere…

VON Alexander Wallasch | Mi, 28. Juli 2021
Corona-Maßnahmen

Nein, Sängerin Nena wird wohl keine Freundin mehr von Tagesspiegel-Lesern, soviel…

VON Alexander Wallasch | Mo, 26. Juli 2021
Afghanistan-Flüchtlinge

Fangen wir mit der Bild-Zeitung an, jenem Blatt, das einst unter Chefredakteur Kai…

VON Alexander Wallasch | Sa, 24. Juli 2021
Regierungsfehler vor der Flutkatastrophe

Kommt es auf tragische Weise zu spät, wenn das Bundesinnenministerium ausgerechnet…

VON Alexander Wallasch | Mi, 21. Juli 2021
Rückhaltebecken nicht gebaut

Die Diskussion überschlägt sich gerade, inwieweit die Bundesregierung und die Landesregierungen…

VON Alexander Wallasch | Di, 20. Juli 2021
Talsperre geöffnet oder nicht?

Der Konditor Helmut Steckmann aus Stolberg (NRW-Städteregion Aachen) ist Opfer einer…

VON Alexander Wallasch | Mo, 19. Juli 2021
Sachverständiger Sarajuddin Rasuly

Sarajuddin Rasuly hält sich nicht zurück mit seinen Aussagen über seine…

VON Alexander Wallasch | So, 18. Juli 2021
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk versagt

Die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten, so lautet eines der Argumente zu ihrer Rechtfertigung,…

VON Alexander Wallasch | Fr, 16. Juli 2021
Allianz von "Feministinnen" und Islamisten

Erinnert sich noch jemand an die Hoffnungen des „arabischen Frühlings“? Vor…

VON Alexander Wallasch | Fr, 16. Juli 2021
"Neutralität"

Während sich Unternehmen wie Adidas beispielsweise mit Schwimm-Hidschabs…

VON Alexander Wallasch | Do, 15. Juli 2021
Arbeitsagentur

So etwas passiert, wenn eine Sachlage politisch nicht erwünscht ist, aber…

VON Alexander Wallasch | Mi, 14. Juli 2021
Heuchelei beim DFB

Nein, die Debatte um die Fußballweltmeisterschaft in Katar ist weiß Gott…

VON Alexander Wallasch | Di, 13. Juli 2021

Kaum einer würde darauf wetten, dass Angela Merkel ernsthaft in Schwierigkeiten…

VON Alexander Wallasch | So, 11. Juli 2021
Keine "Härteleistungen" für Opfer?

Es gibt ein „Merkblatt zur Härteleistung für Opfer…

VON Alexander Wallasch | Di, 6. Juli 2021
"eine unglaubliche Leistung"

Erst macht Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock persönlich viel Mist, jetzt kommt auch…

VON Alexander Wallasch | Di, 6. Juli 2021
Über 10.000 Asylanträge im Juni

Die EU-Mitgliedsstaaten scheinen in der Asylpolitik immer weiter auseinander zu…

VON Alexander Wallasch | Mo, 5. Juli 2021
"Surfen auf dem Rücken der Kameraden"

Die deutschen Soldaten kehren nicht erst seit gestern aus Afghanistan heim.

VON Alexander Wallasch | Fr, 2. Juli 2021
Mal wieder entgleist

Der SPD-Gesundheitspolitiker und Talkshow-Dauergast Karl Lauterbach wird immer schriller. Vielleicht weil…

VON Alexander Wallasch | Do, 1. Juli 2021
Zu wenig um den Täter gekümmert?

Es ist wohl zu schmerzhaft für einen Horst Seehofer, zu unerträglich,…

VON Alexander Wallasch | Mi, 30. Juni 2021

Nur zwei Tage vor dem dreifachen Mord in der Würzburger Innenstadt…

VON Alexander Wallasch | Mo, 28. Juni 2021