Alexander Wallasch
Schriftsteller & Publizist

Der Schriftsteller und Publizist schreibt für die TAZ und andere überregionale Zeitungen. Dabei bedient er ein breites Themenspektrum.

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung schrieb über „Deutscher Sohn“ den Afghanistan-Heimkehrerroman von Alexander Wallasch (mit Ingo Niermann): „Das Ergebnis ist eine streng gefügte Prosa, die das kosmopolitische Erbe der Klassik neu durchdenkt. Ein glasklarer Antihysterisierungsroman, unterwegs im deutschen Verdrängten.“

Für TheEuropean.de schrieb der Schriftsteller und Journalist mehr als 200 Kolumnen, von denen immer eine zu den meistgelesenen des Jahres wurde (2013/2014).

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Wahrheit in Datenmenge vergraben

Bundesinnenminister Horst Seehofer zeigte sich auf der Pressekonferenz zur Polizeilichen Kriminalstatistik…

VON Alexander Wallasch | Fr, 29. Mai 2020
Wenig Lärm um nichts

Der Stern-Journalist Hans-Ulrich Jörges ist ein echtes Phänomen. Der nun fast…

VON Alexander Wallasch | Do, 28. Mai 2020
2019 unter Verfassungsschutzbeobachtung

Vielleicht hätte die CDU in Bochum einmal nach Wien schauen sollen,…

VON Alexander Wallasch | Mi, 27. Mai 2020
Recht auf den Kopf gestellt

„Ich wurde wahrscheinlich diskriminiert“, dieser Satz soll in Berlin zukünftig ausreichen,…

VON Alexander Wallasch | Mi, 27. Mai 2020
„Scheitern Schulen an Corona?“

Frank Plasberg bleibt beim Corona-Thema. Und er hat seine liebe Mühe,…

VON Alexander Wallasch | Di, 26. Mai 2020
Anfang April hoch kritisch - und nun?

Wer sich am Samstag in vielen deutschen Städten ein paar der…

VON Alexander Wallasch | Mo, 25. Mai 2020
Live aus Braunschweig

Die Demonstrationslage in Braunschweig an diesem 23. Mai 2020 ist ziemlich…

VON Alexander Wallasch | So, 24. Mai 2020
Demokratie und Recht ade

Wie viele Gegendemonstrationen gegen eine antiparlamentarische Opposition will die Regierung eigentlich…

VON Alexander Wallasch | Sa, 23. Mai 2020
Alle links oder was?

Ach, denkt man: Wer hier in Radebeul wohnen darf, in dieser…

VON Alexander Wallasch | Fr, 22. Mai 2020

Dieter war verschwitzt. Er trank Wasser aus dem Hahn wie ein…

VON Alexander Wallasch | Fr, 22. Mai 2020
Rassismus-Vorwurf

Kennen Sie diesen Loriot-Tränenlach-Sketch der sich um ein schief hängendes Bild…

VON Alexander Wallasch | Do, 21. Mai 2020
Was geht und was nicht?

Eltern kennen das und Kinderlose vielleicht noch aus der Erinnerung der…

VON Alexander Wallasch | Do, 21. Mai 2020
Söder gibt, und Söder nimmt

Mittwoch, das Corona-Debatten-Karussell ist also wieder bei Maischberger angekommen. Dieses Mal…

VON Alexander Wallasch | Do, 21. Mai 2020
„Zivilgesellschaft“ unterwandert

Von Linken und Grünen gelobte, geförderte und unterstütze linke Gruppen sind…

VON Alexander Wallasch | Mi, 20. Mai 2020
Verohnmachtung der Polizei

Wie passt das zusammen? Auf der einen Seite wird die Berliner…

VON Alexander Wallasch | Mi, 20. Mai 2020
Sommer, Sonne, Sicherheitsabstand

Hart aber fair mit dem x-ten Durchgang Corona, man möchte glauben,…

VON Alexander Wallasch | Di, 19. Mai 2020
Naturkost-Unternehmer unter friendly fire

Man sagt, die Elternschaft würde den Menschen nachhaltig verändern. Klar ist:…

VON Alexander Wallasch | Mo, 18. Mai 2020
Servus TV

Talk in Hangar-7 gilt ja vielen deutschsprachigen Zuschauern längst als Geheimtipp,…

VON Alexander Wallasch | Fr, 15. Mai 2020
"Spiegel" fällt über Richling her

Mit einem schreibenden Kollegen bespreche ich meine Empörung darüber, dass selbst…

VON Alexander Wallasch | Do, 14. Mai 2020
Bauchgefühl statt Expertise

Es gibt auch in Braunschweig jetzt diese neue Mode, Sachen die…

VON Alexander Wallasch | Do, 14. Mai 2020