Das grüne Geld der Claudia Roth

In dieser Woche zeigt sich das Versagen der Bundesregierung. Sie versagt darin, ihre Bürger aus dem Feuer der Hamas zu holen, und um Michael Ballweg bricht ein Justizskandal auf. Aber worin man gut ist: Geld ausgeben, um Lobbys zu füttern. Natürlich für „grüne“ Projekte. Besonders Claudia Roth zeichnet sich wieder aus.

 

In dieser Woche zeigt sich die Schwäche der Bundesregierung. Sie versagt darin, ihre Bürger im Ausland zu schützen. Olaf Scholz isst lieber Fischbrötchen – Macron muss darum kämpfen, dass ihm kein diplomatischer Fauxpas passiert. Und Claudia Roth will mit Lobbygeld das Land umbauen. Klar ist, wer dabei reich wird: Grüne. Weil das alles noch nicht genug ist, bricht ein handfester Justizskandal um Michael Ballweg los. Und: ein Interview mit Nahost-Experte Prof. Heinz Theisen. Er sagt: Wir befinden uns mitten in einem Kulturkampf – Israel ist dabei nur „Frontstaat“.

Das Fischbrötchen des Kanzlers und die seltsamen Iran-Verflechtungen der Annalena Baerbock

von Roland Tichy

Am Tag eins nach der Menschenschlächterei der Hamas in Israel stellten sich rot-grüne Politiker noch an die Seite Israels. Am Tag zwei begann die Relativierung und die eingestellten Zahlungen werden wieder aufgenommen. Wie eng sind die Verflechtungen Annalena Baerbocks mit dem Iran und wie glaubwürdig ist Olaf Scholz?

 


Claudia Roth-grünchen und die 5 Briefkastenfirmen

von David Boos

Die Eröffnung der Anlaufstelle “Green Culture” entpuppt sich nicht nur als Politikum, sondern als die phantastische Geschichte eines dreisten Lobbyisten mit 5 Briefkastenfirmen, der mittels Förderung von Claudia Roth der Veranstaltungsbranche seine eigenen Brennstoffzellenprojekte andrehen möchte.

 


Das Versagen der Regierung beim Thema Israel: Das ZDF schneidet Baerbocks Totalausfall aus der Sendung

von Marco Gallina

Im ZDF redet sich Annalena Baerbock bei der Frage nach der Evakuierung deutscher Staatsbürger um Kopf und Kragen. Das weiß offenbar auch das heute-journal: Der Ausschnitt kommt in der Sendung nicht vor.

 


Die Baerbock-Regierung fliegt durch die Welt – für gemeine Bürger gibt es keine Maschinen

von Maximilian Tichy

Andere Staaten fliegen ihre Bürger aus – Deutschland verteilt Fahrpläne nach Jordanien. Noch immer warten Deutsche in Israel auf Evakuierung. Die Flüge der Lufthansa werden jetzt ausgesetzt. Wer noch im Land ist, muss hoffen, dass er bei italienischen Flugzeugen mitfliegen kann. Die deutschen Geiseln bleiben in Gefangenschaft.

 


Deutschlands Nahostpolitik ist ein Trümmerhaufen

von Marco Gallina

Der Iran droht Israel. China verurteilt den Hamas-Terror nicht. Der neu aufgeflammte Nahostkonflikt ist nur Bestandteil eines neuen Großkonfliktes, dessen Fronten in der Ukraine wie in Westafrika zu sehen sind. Deutschland schlafwandelt immer noch.

 


Ballweg: Opfer von Willkür und juristischem Versagen

Ein Gastbeitrag von Ballwegs Verteidiger Christian Moser

Die Anklage gegen Michael Ballweg wegen Betruges wurde nicht zugelassen. Das Gericht blamiert die Staatsanwaltschaft.

 


Den Redaktionsschluss der Vorwoche finden Sie hier: 

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 12 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
BellaCiao
9 Monate her

Mehr grüner Filz, dank Claudia Roth und Ihren Briefkastenfirmen.
Nach der offen angekündigten „Enthomogenisierung“ von »MissionLifeline«, bzw. der grünen »United4Rescue« NGO, wundert einen gar nichts mehr.
Hat irgend jemand mal gezählt, wieviele NGOs die Grünen insgesamt haben? Mit Demokratie hat das doch immer weniger zu tun.

Endlich Frei
9 Monate her

…nur wenige Tage nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle bei der Sitzung der Interparlamentarischen Union (IPU) in Belgrad zur Begrüßung „freudig erregt und mit ausgestreckten Armen”, quasi schwanzwedelnd, auf den iranischen Parlamentssprecher Laridschani zugelaufen sei.

Claudia Roth ist gefährlich, sie bestätigt das iranische Mullah Regime und die terroristische Hamas in ihrem Israel-Hass – dazu kommt, dass unter ihrer Verantwortung antisemitische Kunst plötzlich gesellschaftsfähig wird.

Judith Panther
9 Monate her

In einem Interview mit der WELT am 21.10.2019 hatte Roth die von Erdogan geplante Zwangsumsiedlung von Millionen syrischer Flüchtlinge ins mehrheitlich kurdische Nordsyrien als „ethnische Vertreibung“ und „Umschichtung der Bevölkerungsstruktur“ kritisiert. Für die millionenfache Ansiedlung von Armutsflüchtlingen auf EU-Territorium gilt das natürlich nicht. Da wird aus der „Bedrohung der Bevölkerungsstruktur“ – widewidewitt, switch, switch! – plötzlich eine BEREICHERUNG. Jedenfalls in Roths Augen, die ständig aus den Höhlen treten, als wollten sie einem gleich vor die Füße kullern und dann nix wie wegrollen, weil sie so viel Heuchelei und Hinterfotzigkeit auch nicht mehr mitansehen können.  Und der BAYERNKURIER hatte am 21.10.2109… Mehr

Last edited 9 Monate her by Judith Panther
Endlich Frei
9 Monate her
Antworten an  Judith Panther

Ihre Wähler wolllen all das nicht wahrhaben, weil ihnen geht es gar nicht um Hinschauen, sondern um finanzielle Unterstützung linksradikaler Fundamental-Oppositon wie z. B. Antifa-Gruppen, islamistischen Fördervereinen und Schleuser-NGOs. Mit anderen Worten: Es sind gewaltbereite Antisemiten und fordernde linksbunte Gestrandete, die vorzugsweise ihre Wählergruppe bilden. Vor einigen Jahren erlebte ich Roth (zufällig) bei einem Wahlkampfauftritt auf dem Münchner Marienplatz. Sie hatte eine Schlder- und Plakate schwingende große Grupperierung von Asylanten als Statisten dabei. Das Problem: Sie verstanden gar nicht die Inhalte auf den von ihren getragenen Schildern und auch den Inhalt der Rede nicht. Antifa- und NGO-Gruppen hatten ihnen Plakate… Mehr

Waehler 21
9 Monate her

Interessant ist auch immer wer schweigt um nicht aufzufallen. Zum Beispiel Frau Marion Gentges ihres Zeichens Ministerin für Justiz und Migration in Ba-Wü.
Hat die Opposition mal versucht herauszufinden, ob es eine ministeriale Weisung für die Anklage von Herrn Ballweg gab? Glaube ich dem Bericht von TY über die Begründung des Gerichts über die Abweisung der Anklage, muss der Tatbestand der Freiheitsberaubung Seitens der Staatsanwaltschaft geprüft werden.
Jemanden über neun Monate wegzusperren und dann kein Wort von dem Minister? Das ist mehr als ein Fingerabdruck der auf eine Verflechtung hindeutet.

Last edited 9 Monate her by Waehler 21
Peter Pascht
9 Monate her

Die antisemitische und maoistischen Ideologie der Grünen 68′ Erben ist ja nicht zu verleugnen.
Alte Freundschaften schaffen Verpflichtungen bis heut, aber insbesondere linksextremisstisch ideologische Freundschaften.
Claudia Roth, einst mit Palästinenser Schal und „Deutschland verrecke“ Sympathisantin und dann mit antisemitischem Versagen ihrer „Kulturaustellung“, haben diesen wohlbekannten Hintergrund.
So wie auch „Messias“ Habeck „mit Deutschland noch nie was anfenagen konnte“,
dafür kann er und sein Grünen Gespiel*innen und Gefährten, sehr wol etwas
„mit Deutschlands Geld was Anfangen“,
denn wie Grünchen Analena verkündete, „Warum sollen wir das Geld nicht ausgeben wenn wir es haben“, das Geld der anderen.

Endlich Frei
9 Monate her

Frau Roth läuft mittlerweile herum wie ein grün-rot angemalter Bonze – die Kleidung wird immer feiner, der Schmuck immer üppiger, die Frisur immer teurer.
In dem Stadium gehören die Politiker längst aus den politschen Betrieb gezogen.

AlexR
9 Monate her

Ist ja nicht mein Geld. Sondern das der Steuerzahler, die für uns aufkommen müssen. Ob Roth, KGE, Bärbock oder Habeck. Schließlich müssen wir Präsenz zeigen. Sei es durch Visagisten oder A.schverzierer. Der Steuerzahler übernimmt das gerne.

Korruption bis in die Haarspitzen. Wie immer bei einer grünen Regierung. Schaut nach Ba-Wü nach der Wahl von dem Maoisten Kretschmann. Er har alle Schlüsselpositionen mit linientreuen GrünInnen besetzt. Waschlappen-Winfried sollte abdanken. Sein oberlehrerhaftes Gerede ist nicht mehr zu ertragen.

H.D.
9 Monate her

Syrer mit Frau, 2 Kinder. 1900 Euro zum ausgeben, Dazu Wohnung bezahlt ca 900 Euro + Nebenkosten etc. Macht zwischen 3200 und 3500 Euro pro Familie. Das sind für einen Arbeiter mit Frau und 2 Kindern ca. 5000 – 5500 Euro brutto. Das bekommen die ohne Pässe, ohne zu arbeiten. Einfach so. Und nicht nur 1 Familie. Nein 100.000sende bis Millionen. Und was wählt Deutschland ?????

deltacenter
9 Monate her

…“Die größte Bedrohung ist die AfD“ ….

Für wen? Für alle Lobbyisten und Geld-in-alle-Welt-Verteiler? Für alle, die keinen Bock auf Arbeit und ein normales bezahlbares Leben haben? Für alle, die Krieg schreien und dann tapfer vom Sofa aus kämpfen?

Ich hab es so satt diesen Dilettanten zuzuschauen, wie sie ein um das andere Mal das Land und diesmal auch um so mehr die Deutschen im In- und Ausland gefährden, nur um ihre spinnerten Phantasien umzusetzen! Schluss mit dem Quatsch und wenn ihr nicht könnt, wollt oder auch sollt: dann schleichts euch!

Alfagq
9 Monate her

Grüne Sekte = Deutschlands Untergang